Ich brauche Kaninchen Unterstützung :(

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey, das klingt ja echt schlimm :-/ was fütterst du denn so? Mit Durchfall bei Kaninchen ist nicht zu spaßen bitte sofort den Tierarzt anrufen. Was für Schmerzmittel hat er denn verschrieben? Das klingt irgendwie ein wenig nach E. cuniculi ( http://diebrain.de/k-cuni.html ). Sollte das der Fall sein, dann muss das Kaninchen zu einem Fachtierarzt der spezialisiert auf Kaninchen ist. Vergleiche mal die Symptome vom Link mit den deines Kaninchens es müssen nicht alle vorkommen aber es ist schnellstes Handeln gefragt. Mit 7 Jahren ist das Kaninchen noch relativ "jung" eigentlich werden Kaninchen 8-10 Jahre alt, aber laut meiner Beobachtung und der vieler anderer leben Kaninchen mittlerweile 8-12 Jahre ich kenne einige die sogar schon 14 Jahre alt geworden sind, also dagegen ist 7 noch kein Alter. :-/ Ich wünsche euch alles Gute!

Wenn er selbst nicht die kraft hat etwas zu machen und du noch Hoffnung hast könntest du ihn von Hand füttern, tränken und eben die Medizin geben villeicht kommt er dann wieder zu kräften.

Mir ist damals mal was Ähnliches widerfahren..... allerdings mit meinem Meerschweinchen.

Der Kleine konnte die Hinterbeinchen gar nicht mehr bewegen, hat sie nur noch hinter sich hergezogen... Der Kot hatte sein ganzes Hinterteil verstopft, was sicher sehr unangenehm für den Fips war. Der Tierarzt hatte ihm auch erst mal nur Schmerzmittel verpasst und gesagt, dass die Heilungs-Chancen gegen 0 sind...

Ich hab den Kleinen dann 2 Tage später notgedrungen und unter vielen Tränen einschläfern lassen, weil ich ihm diese Schmerzen und das elende Dahin-Vegitieren einfach ersparen wollte. Ich konnte das einfach nicht weiter mit ansehen, wie er sich durch den Alltag quält.

Ich weiß nicht wie die Heilungs-Chancen bei deinem Kaninchen tendieren, aber du solltest dir schon gut überlegen, ob es das Wert ist, das arme Tier noch das ganze Wochenende durchquälen zu lassen. Frag am besten noch mal kurz telefonisch beim Tierarzt durch, ob er einen Aufschub wirklich als sinnvoll ersieht....

Mir tut das wirklich unendlich Leid für deinen Kleinen. Ich fühle mit dir.

Alles Gute...

Ich habe gerade nochmal beim TA angerufen, morgen 9:15h habe ich DEN Termin bei ihm... ich sitz hier grad im Büro und könnte auf der Stelle losbrüllen.

MaronAkane 30.08.2013, 09:17

Kann ich gut nachvollziehen... wie gesagt, mir ists ja ähnlich ergangen. Hast mein Mitgefühl...

0

Ich bin zar mit Kaninchen aufgewachsen, ist auch schon eine Wweile her, kenne mich daher nicht soo wirklich damit aus, nur, wenn ich Deine Frage lese, weiss ich, dass ich Dir nur den einen Rat geben kann, mit dem Knuddel so schnell wie möglich zum Nottieraarztoder in die nächste Tierklinik, die helfen ihm bestimmt auch so schnell sie können!

Dein Kaninchen ist auch nicht mehr das Jüngste, da musst Du Du mit allem rechnen, nur, jetzt kommt das Wochenende und ich würde nicht abwarten und ihm Hilfe zukommen lassen und zwar so schnell wie möglicWenn Knuddel nicht mehr aufs Klo kann, ist er ernsthaft krank und braucht ganz dringend Hilfe und dafür gibt es es auch unter den Tieraerzten Notärzte oder Tierkliniken!!

Gute Besserung für Muckelchen! L.G.Elizza

ich würde heute nochmal zum TA fahren und ggf. das tier nicht leiden lassen wenn der ta das auch so sieht

Für mich sieht das aus wie Altersschwäche. Wie alt ist der denn?

einfach einschläfern lassen. alles andere wäre egoistisch

undwasjetzt 01.09.2013, 02:15

Einfach? Das schreibst du einfach mal so, weil es nicht dein Tier ist! Ohne Diagnose und evtl. Chance lässt man kein Tier einschläfern!!!

0

Was möchtest Du wissen?