Ich brauche hilfe meine Tage bleiben aus?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ein haltbares Markenkondom in der passenden Größe ist bei richtiger
Lagerung und korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges
Verhütungsmittel.

Leider wird aber schon in der Schule fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert. Kaum eine Frau funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 23 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Dafür reicht oft schon die zumeist unbegründete Angst vor einer Schwangerschaft...

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch
nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche
Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf
die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Wenn deine Periode weiter auf sich warten lässt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis und schaltet dein Kopfkino aus.

Alles Gute für dich!

Wenn du schreibst, du hattest in letzter Zeit viel Stress und hast auch wenig gegessen, beantwortest du dir deine Frage eigentlich selber schon.  

Dies sind nämlich Faktoren, die den Zyklus beeinflüssen können.

Auch verändert sich der Homonspiegel deines Körpers immer mal wieder. Es kann also sein, dass du eine Zeitlang immer einen Zyklus von zum Beispiel 30 Tagen hast und er dann auf einmal 25 Tage lang wird.

Deswegen brauchst du dir keinen Kopf zu machen, das geht anderen Frauen auch so.

Könnte sein, dass deine Beschwerden jetzt die Periode ankündigen. Möglicherweise ist das aber auch erst der Eisprung. Aber wenn du jetzt vier Tage über der Zeit bist, vermute ich eher die Periode.

An eine Schwangerschaft denke ich jetzt auch erst mal nicht, gerade, weil du ja in den letzten Monaten schon immer mal wieder Zyklusschwankungen hattest.

Noch sind Deine Tage nicht ausgeblieben - sondern sie verzögern sich nur. 

Du bist noch sehr jung - alleine Dein Alter wäre Grund genug für einen unregelmäßigen Zyklus. Weitere mögliche Gründe wie Stress und Ernährung treffen bei Dir auch noch zu diesen Monat.

Dann können noch Krankheiten, Medikamente, starkes Über- oder Untergewicht und noch zig andere Dinge Einfluss auf Deinen Zyklus nehmen.

Du bist im übrigen keine Maschine - keine Frau hat ihr Leben lang einen konstant gleich langen Zyklus - wenn Deiner jetzt nicht mehr 30 Tage lang ist, wie vorher, sondern im Schnitt 32 Tage dauert, dann ist das so. Du kannst das beim nächsten Frauenarztbesuch ja mal ansprechen - ebenso wie Euer beider ständiger Angst vor einer Schwangerschaft. Vielleicht gibt es ja für Euch bessere Verhütungsmethoden.

Alles Gute!

Dein Zyklus hat sich einfach verändert. Das kommt vor und ist nicht weiter tragisch. Solange du eine Schwangerschaft ausschließen kannst, ist alles im grünen Bereich. Solltest du trotzdem Grund zu der Annahme haben, dass du schwanger bist, hilft dir ein Schwangerschaftstest weiter.

Stress oder auch mal ne Krankheit.. Medikamente können durchaus dafür sorgen, dass die Tage anders sind als sonst: fallen aus.. kommen zu früh/zu spät.. Schmier- oder zwischenblutungen.. unser Körper ist eben auch für so was sehr empfindlich (unser: der emnschliche. Nicht n ur Frauen,a uch Männer)

Das Tolle: Man hat Stress.. die Tage spinnen.. das machte ienm noch mehr Stress.. der Körper merkt das.. blödes Spiel.

Sarah25012017 30.06.2017, 11:38

Ich hab ja auch schon viele gefragt und die meinten ja du bist Schwanger Was aber eigentlich nicht geht weil mein Freund selbst mit Kondom nicht in mir kommt.

0
SiViHa72 30.06.2017, 11:45
@Sarah25012017

Mal so: ich bin jetzt 45, w.

Ich kenen eigentlich keien einzige Frau,d ie nicht mal in Deiner Situation war.

Und selbst Frauenärzte erklären es so, wie.. s.o.

Klar bin ich kein wahrsagender Alleswisser.. aber guck auch mal,w as Cumacera schrieb. Die/der scheint auch vernünftig zu sein (im gegensatz zu diversen anderen)

0

Ja durch Stress kann sich dein zyrklus verschieben.

Wenn ihr verhütet und das Kondom nicht gerissen ist brauchst du keine Angst haben.

Wenn du dich sicherer fühlst Kauf dir nen sst.

Und lass dir vom gyn die Pille oder die gynfix kupferkette einsetzen

Hi Sarah

Wie schon gesagt, gibt es viele Gründe für eine Verschiebung der Regel: Stress, zu wenig gegessen oder sogar allgemein "zu schlank" sind nur wenige davon.

Kauf Dir doch schnell in einem Drogeriemarkt oder so (wenn Du unerkannt sein willst auch in einem andern als bei Dir zu Hause) einen Schwangerschaftstest. Wenn jetzt schon der 31. Tag ist, wird das Resultat ziemlich verlässlich sein und Dich beruhigen oder Klarheit bringen. Sonst machst Du Dich nur noch länger verrückt.

Liebe Grüsse, Geheimtippreisen.ch

Hallo

Eine Verschiebung der Tage kann vorkommen. Vor allem wenn
man viel Stress hat und sich auch Stress macht, wenn man auf die Tage wartet
und diese nicht kommen wollen.

Ich empfehle dir in näherer Zukunft einen Gynäkologen/in
aufzusuchen, wenn du evtl. bis jetzt noch keine Jahreskontrolle hattest. Diese
kann dich auch noch zum Thema Verhütung beraten.

Liebe Grüsse :-)

es gibt da einen Arzt der für solche Fragen zuständig ist, du mußt ihn nur aufsuchen!

Ihr Beide seit ja schlimmer, als die Polizei erlaubt.

Was möchtest Du wissen?