Ich brauche Hilfe in Leog mindstorms NXT 2.0!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Deine zufällige Bewegung lässt du einfach nach einer Kopfbewegung ausführen, d.h. eine Bewegung ist nicht mehr + oder -90° sondern dann +90° plus anschließend -90° oder -90° und anschließend +90°.
So bleibt der Kopf in seiner ursprünglichen Position.

aber das Pferd soll noch mehr sachen können zumbeispiel bein hoch heben und dann soll zufällig bein unten und kopf oben oder anders rum oder beides...

0
@Ric23hard

Soll das Pferd gleichzeitig den Kopf oben haben und dann die Beine bewegen oder darf das auch nur nacheinander sein?

Wenn auch gleichzeitig, wären Variablen das richtige. Das sind kleine Werte im Speicher, die du schreiben und abfragen kannst, sodass dein Pferd sich dann merken kann, wo es gerade ist.

Wenn nicht gleichzeitig, kannst du deine Aktionen ja einfach von so einem Zufallsbaustein zufällig aufrufen lassen, also den Zufall verzweigen.
(Zufall(erstes, zweites) sei der Zufallszweig, Zufall(Zufall(Kopf nach oben, Kopf nach unten), Bein ausstrecken))

1

Was möchtest Du wissen?