Ich brauche Hilfe gegen meine redeangst (vor vielen Leuten) gibt es dafür Medikamente ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Verwendung von Medikamenten ist wenig sinnvoll, da dann die Zuhörer oft merken, dass derjenige nicht 'richtig in Kontakt' ist mit ihnen und das ist nicht gut für die Wirkung eines Vortrags.
Also bleibt die "Selbstberuhigung" und vorangehendes Üben.

Für das direkte "Lampenfieber" (ein bisschen darf übrigens schon sein, das ist ganz normal) habe ich eine Übung dich.

Hier also meine Joker-Übung für die Selbstberuhigung und Abbau von akutem Stress ...
Eine energetische Übung (Klopfakupressur): Du klopfst mit der rechten Handkante relativ schnell (etwa 180 bpm) auf die Oberkante deiner linken Hand. Der Auftreffpunkt liegt zwischen Daumen und Zeigefinger, mehr in Richtung Zeigefinger (also ca. 1,5 cm oberhalb der Kuhle von Daumen und Zeigefinger). Relativ fest klopfen, aber natürlich nicht super-fest. Das Ganze ca. 60 sec. (es kommt nicht auf die genaue Zeit drauf an). Und diesen Vorgang immer wieder mal wiederholen und schön atmen dabei. 

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich ein üblicher Akt der Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Ich hab das selbe Problem in der Schulzeit gehabt. Mir haben pflanzliche Beruhigungsmittel einigermaßen geholfen um runterzukommen. Dadurch war ich etwas enspannter und es fiel mir nicht mehr so schwer vor vielen Menschen zu reden. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran und dann klappt es auch ohne Tabletten.

Medikamente denke ich nicht.. vielleicht Baldriantropfen in der Drogerie, die wirken beruhigend. Am besten machst du mal Meditation. Du wirst auf jeden Fall entspannter und gelassener. Auch Yoga kann gut helfen. Übe sprechen mit deiner Familie oder Freunden. Es gibt auch viele Videos dazu auf YouTube, die dir die Angst etwas nehmen können :) Aber ich kann nur sagen, üben üben üben. Und damit meine ich nicht nur zu Hause vorm Spiegel. Sondern mit Referaten in der Schule. Ich hatte früher auch oft immer Angst davor, aber durch das regelmäßige präsentieren und referieren verschwindet die Angst irgendwann von ganz alleine und es macht mir sogar Spaß. Wichtig ist einfach, dass du verstehst, wovon du redest. Dann klappt das schon ;-)

Viel Erfolg und Mit freundlichen Grüßen!

Gegen sehr aufgeregte Zustände empfehle ich dir die Bachblüten Notfalltropfen aus der Apotheke.

Das einzige was darin wirkt ist der von Bach verwendete Alkohol. Bachblüten sind fast noch abstruser als Homöopathie.

0

Reden vor dem Spiegel kann helfen! Bei reden vor vielen Leute würde ich immer einen fixen Punkt suchen. Also nicht direkt in die Augen gucken..

nein, nur übung und steigerung des selbstbewusstsein

Da gibts was - heißt Schnaps :-)

Was möchtest Du wissen?