ICH BRAUCHE HILFE ES GEHT UM DAS SOZIALVERHALTEN MEINER WÜSTENRENNMÄUSE (eine blutet)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann dir erklären warum, sie sich nicht mehr verstehen: Nach den Stunden, in denen sie getrennt waren (also im ganzen Haus verstreut), ist der Gruppengeruch verlorengegangen. Die Rennmäuse kennen sich gegenseitig jetzt nicht mehr und haben sich deswegen angegriffen.

Wenn die Blutung stark ist und sie eine große Wunde hat, würde ich zum Tierarzt gehen. Wenn es nur leicht blutet brauchst du das nicht, denn Wunden heilen bei Rennmäusen sehr schnell.

Da du die vier jetzt wahrscheinlich nicht mehr zusammenbekommst, würde ich sie in 2 2er-Gruppen aufteilen. Also die verletzte mit einer zusammen, die nicht die Beißerin ist und mit der sie sich versteht und die, die Gebissene auch mit einer "Neutralen" zusammen. Weil du ja nicht weißt, wer sich mit wem versteht, ziehe vorsichtshalber beim Zusammensetzen Handschuhe an, um sie im Notfall zu trennen. Und setzte sie auf neutralem Boden zusammen mit neuer Einstreu und ohne Versteckmöglichkeiten, damit sie sich nicht verstecken können und sich so miteinander beschäftigen müssen (am besten eine Transportbox oder kleines Gehege). Beobachte sie gut, erst wenn sie miteinander kuscheln, ist es ein Zeichen dafür, dass sie sich verstehen.

Viel Erfolg, wenn du noch Fragen hast, melde dich!

P.S.: Um zu verhindern, dass Dreck in die Wunde kommt, kannst du die Blutende auch auf Küchentücher als auf Einstreu setzen, bis die Wunde geschlossen ist.

wenn es eine sehr schlimme blutung ist würde ich zum tierarzt fahren

Zum Tierarzt gehen, die Maus versorgen lassen und ihn dann um Rat fragen!

ZUM TIERARZT GEHEN! SOFORT!

Was möchtest Du wissen?