Ich brauche hilfe! Ein Mader hat 2 meerschwinchen gerissen!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist sehr traurig und tut mir sehr leid für deine Meeris. Deshalb sollte man sein Außengehege richtig sichern. Das geht nur mit feuerverzinktem und punktgeschweißtem Volieren-/Vierkantdraht: http://www.sweetrabbits.de/f101/beitrag-10382.html

ja danke ich werd mal gucken wegen dem Draht. In der erde sind steine und holz. Aber trotzdem sperre ich sie jeden Abend noch ein. Als sicherheit. Vll. habe ich im Frühjahr ja schon alles restauriert mit dem neuen Draht :) Jetzt hält das ungetüm ja erstmal winterschlaf. :D

0

Es gibt doch so Marder-Pieper fürs Auto. Die helfen ganz gut und man könnte sie vielleicht am Gehege anbringen. Allerdings weiß ich nicht, wie sich die Frequenz auf der das Ding piept aus Meerschweinchen auswirkt.

Altes Meerschweinchen Lähmung Hinterbeine / Altersschwäche soll ich einschläfern lassen?

Hallo, ich habe drei Meerschweinchen. Einen kastrierten Bock und zwei Mädels. Alle werden im Sommer 7 Jahre alt. Eines meiner Meerschweinchen nahm schon im letzten Jahr stark ab und verlor an einer Stelle die Haare. Dort wuchs auch eine Zyste, die im Laufe der letzten 4 Monate sehr groß geworden ist. Ich war zweimal beim Tierarzt. Einschläfern wäre die einzige Möglichkeit, da sie in dem hohen Alter keine OP mehr vertragen würde. Ich nahm sie dennoch wieder mit nach Hause, da sie ansonsten sehr aufgeweckt wirkte. Sie fraß und hatte keine Anzeichen gemacht dass sie Schmerzen hat, sonst hätte ich sie natürlich schon einschläfern lassen. Der Arzt sagte mir auch dass sie eine Fehlstellung des Beines hat und höchstwahrscheinlich als Baby mal nen Infekt hatte nachdem ich ihm erzählte dass sie schon immer bisschen schief gegangen ist und den Kopf schief hält. Hätte wohl doch lieber zum autorisierten Züchter gehen sollen (die anderen beiden hab ich vom Drachenfels und den Bock hab ich aus Zanana)

Naja das zur Vorgeschichte. Heute brachte ich die Schweine raus in Außenkäfig damit sie bisschen Sonne tanken können. Da schien noch alles ok. Zwei stunde später schaute ich aus dem Fenster und sag dass sich die Kleine lang gemacht und die Beine ausgestreckt hat. ich hab noch n foto gemacht weil es so süß aussah. als ich dann rausging kam mir das komisch vor. sie rannte gar nicht weg. sie fing an die beine hinter sich her zu ziehen. wie gesagt so richtig normal ist sie nie gelaufen, aber heute war sie plötzlich sehr schwach.

Mein Meerschweinchen ist schon sehr alt. hat ne dicke zyste, die sie bis jetzt aber nicht zu stören schien. jedenfalls sah sie nicht aus als wenn es sie schmerzt wenn ich sie dort berührt habe. im käfig sowieso keine anzeichen. aber jetzt noch die starken Probleme zu laufen. Das kam sehr plötzlich und scheint mir auch seit 30Minuten wieder besser geworden zu sein. sie frisst und mümmelt rum, aber sie läuft halt kaum noch

soll ich sie heute einschläfern lassen? oder bis morgen warten? da sie frisst und es wohl eher die altersschwäche ist, weiß ich nicht ob ich warten soll solange sie nicht wirkt als wenn sie sich quält

...zur Frage

Agressionen wollen raus. Alles nervt. Aggressionen verwandeln sich in Tränen.

Mein ganzes Leben lang bin ich nie richtig ausgerastet, man konnte mich so sehr provozieren, wie man wollte. Ich habe ab und zu mal rumgeschrien und es manchmal an mir selbst rausgelassen (mich selbst gepitscht, geschlagen, einmal so doll, dass ich viele kleine blaue Punkte, also Blutergüsse bekommen habe, etc.), aber sonst nichts. Ich war immer ruhig.

In letzter Zeit halte ich es aber nicht mehr aus. Mich regt alles auf (vorher auch), jede Kleinigkeit und ich werde wütend und aggressiv und will das auch rauslassen. Am liebsten würde ich meinem egenüber eine reinhauen. Oft sind es auch ganz banale Dinge, z.B. wenn irgendwer komische Geräusche macht, das kann ich einfach nicht ab, z.b. meine Mutter hickst ständig bzw stößt auf, und wenn ich das nur einmal höre merke ich richtig, wie sich mein Bauch und meine Lunge zusammenzieht und ich würde am liebste schreien 'hör verdammt nochmal auf, ich halts nicht aus!'. Ich könnte meine Mutter niemals schlagen, aber allgemein will ich dann schlagen. Dieses Bedürfnis legt sich dann sehr schnell wieder und geht meisten über in einen Heulanfall.

Gerade z.b. haben meine Eltern mich zum Essen gerufen, ich bin nicht sofort gekommen, ca. 7 Minuten später. Als ich dann kam hatten sie schon alles aufgegessen! Ich war mega wütend, traurig und enttäuscht, besonders weil mein Bruder sonst entweder gar nicht oder ne viertel Stunde später kommt und dann immer gesagt wird lass ihm was übrig, damit er später noch essen kann. Ich bin dann aus der Küche rausgestürmt, habe die Tür zugeschlagen (das kann ich sehr gut ^^ haha) und im Flur erstmal mehrmals gegen die Treppe getreten und so. Jetzt bin ich einfach nur wütend und traurig und den Tränen nah.

Was ist los mit mir? Was kann ich meine Aggressionen tun? Manchmal bleiben sie sehr lange. Helft mir. Und ja, es wird wahrscheinlich an der Pubertät liegen und blablabls, aber da kann ich ja nichts für!

Danke!!Und frohes Neues :)

...zur Frage

Katze wird ständig vom Nachbar Kater verprügelt,was tun?

Hallo zusammen, ich erkläre euch mal die Situation. Vor 2 Jahren lief mein Kater weg... dachte ich. Dabei hat mein Nachbar ihn bei sich eingesperrt und uns in den glauben lassen mein Kater wäre weggelaufen oder gar gestorben. Er meinte das er angeblich den Kater beschützen wollte vor Jugendlichen die ihn stehlen wollte. Dies bezweifle ich persönlich aber da er uns das ja erst ein Jahr später davon erzählt hat und ihn solange in ,,Gefangenschaft“ gehalten hat. Das kam aber erst alles raus als wir ihn erzählten das wir ein neues Kätzchen haben wollen. Da er den Kater nicht mehr geheim halten muss lässt er ihn jetzt auch wieder nach Draußen. Der Kater ist völlig wild geworden und erkennt uns nicht mehr. Das Problem ist jetzt nur das der Kater meine Katze ständig verprügelt weshalb ich auch schon 3 mal zum Tierarzt musste. Nun meine frage: was kann man dagegen tun? Ich will nicht das meine Katze verletzt wird, aber einsperren in der Wohnung und ihr die Freiheit und den bezug zur Natur möchte ich ihr auch nicht nehmen.

...zur Frage

Mein Meerschweinchen Tot. & Tierarzt Ist dran SCHULD!

Hallo...Mein Geliebtes Meerschweinchen Namens: (Flocke)

Musste qualvoll Sterben..:'(

Es hat Alles Sommer 2010 Angefangen mit dem heftigen Gekratze !

Wir Sind dann zum Tierarzt gegangen ..

& dieser Tierarzt hatte überhaupt keine Ahnung ..!!!!!!!!!!!

Er hat meinen Kleinen ..zwei Spritzen gegeben

Einmal Für Milben..& das andere weiß ich nicht.

Wo Wir Nachause gefahren sind..ging es meinen Kleinen etwas Besser

Ich Freute Mich sehr :)

1 Tag Später Fing es Plötzlich wieder an..!!!

Meine Mutter Rief denn Tierarzt an..

& Der Tierarzt sagte: Er hatte gar keine Milben !

Ich war am Boden Zerstört..Er hat meinen Kleinen FALSCHE Spritzen gegeben

Na gut..2 Tage vergingen.. Ich kam von der Schule...

Alles war Gut..soweit..dachte Ich..!!!!!!

Aufeinmal Fing das Gekratze wieder an..Ich bin sofort nach meinen kleinen gegangen..!

Ich hab ihn geholfen..Aufzustehen weil Er nicht Aufstehen konnte !

Alles Versucht Er konnte nicht :'(

Ich habe dieses Tier Über Alles Geliebt ...

Endlich hatte Ich es geschafft Ich hatte meinen kleinen auf denn Armen

Er Atmete sehr schnell ..dann wieder wenig :(

Er Schlief dann in meinen Armen ein..:'((((

Er war 1 Jahr..& Ist am 19.01.2011 Gestorben

Das Alles wegen denn scheiß Tierarzt mein Süßer Musste so qualvoll Sterben :(

Frage: Was Würdet Ihr machen wenn euch so was Passieren würde? Und..Kann man denn Tierarzt anzeigen? Danke im Voraus :'(((

Ach ja ich hab jetzt schon wieder ein neues Haustier..aber das Ersetzt niemals meinen süßen & das will ich auch nicht :(( Ich bin so dermaßen Traurig

...zur Frage

ICH BRAUCHE DRINGEND HILFE! :'( -> MEERSCHWEINCHEN

Hallo, ich hatte 5 Meerschweinchen .. eine Mutter einen Vater und 3 Babys.. die Babys waren fast zwei Wochen alt doch gestern sind zwei Babys gestorben doch ich weiß nicht wieso beide lagen unter dem Haus tot & das komische war die Mutter hat die dann angefangen zu essen.. also nur so einbisschen glaube ich deswegen habe ich das letzte Baby was am Leben geblieben ist zu mir ins Zimmer getan, Heute morgen habe ich die Tür aufgemacht und normaler Weise quicken die dann immer wenn ich komme doch dieses mal hörte ich nix.. Der Vater und die Mutter waren auf dem Haus als erstes dachte ich das die Mutter tot sei doch sie bewegte sich danach und sie saß ja .. später kam ich von der Schule machte den Stahl auf und sah das Panda (die Mutter) noch immer auf dem Haus liegt doch aber tot ist :'( der Vater war noch am Leben aber er war die ganze Zeit neben ihr und es ist ja nicht gut wenn er neben einem toten Tier ist .. aber ich kriege in da einfach nicht weg! ich schätze mal auch das die zwei nichts gegessen haben.. Jetzt habe ich angst das morgen auch noch jemand tot ist :'(! Der Vater rührt sich einfach nicht vom Fleck! & das ganze Haus ist irgendwie voller Durchfall ..? :/ Panda war auch am hintern irgendwie so nass.. und dreckig :'( was könnte das ganze gewesen sein? und was soll ich tun?! ich habe probiert Panda weg zu tun doch es geht nicht.. Bitte helft mir! :'(

...zur Frage

Kastrierten Kater und junge Katze einander gewöhnen?

Hallo liebe community. Ich habe seid dem 28.8.2016 ein neues kleines Kätzchen geholt, es wurde im Mai diesen Jahres geboren. Ich habe zuhause schon einen kastrierten Kater der 5 Jahre alt ist. Naja, ich möchte die beiden an einander gewöhnen, das Problem ist jedoch, dass die Katze die ich geholt habe, etwas ängstlich ist. Ich hielt sie daher die ersten paar Tage in meinem Zimmer. Nun habe ich sie mal raus gelassen und mein Kater war auch im Haus. Ich habe zugeschaut wie sie auf ihn zu lief und als sie ihn sah hat sie sich direkt aufgebäumt und hat geknurrt. Mein Kater allerdings hat gar keine Geräusche von sich gegeben und sie nur angestarrt. Einmal wollte er auf sie zu laufen und sie ist total erschrocken und hat nach ihm gehauen und geraucht und geknurrt oder was man dazu sagt. Später dann verkroch sie sich unter einer Kommode und mein Kater kam zu ihr und sie schlug wieder um sich und fauchte doch diesmal schlug mein Kater zurück aber gab immer noch kein Ton von sich. Dann drehte er sich auch direkt Weg, ging entspannt weiter und miaute ganz normal als wenn nichts wäre. Also im großen und ganzen denke ich das mein Kater nicht feindlich sondern eher neugierig auf die Katze reagiert und immer auf sie zu geht oder manchmal auch Sprintet oder auf sie zu springt. Da die Katze aber wie gesagt ängstlich ist weiss ich nicht wie das weiter aus geht. Ich hatte daher gern euren Ernst gemeinten Rat, falls ihr zu der Beschreibung einen abgeben könnt. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?