Ich brauche Hilfe bei einigen Aufgaben in der Antriebstechnik (Mechanik)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hmm eigentlich ist das doch garnicht so schwer :)

Kraft = Masse mal Beschleunigung

oder

F = m * a

1) m haben wir schonmal was wir noch brauchen ist a und zwar in SI Einheiten

100 km/h ^= 27,77 m/s

a = v/t = 27,77 m /10 s² = 2,777 m/s²

F = 1000 kg * 2,777 m/s² = 2777 N

2) Ähnlich wie bei 1)

s = 0,5 * (-a)t² + v_0*t

a = v/t

-a und v_0 ignorieren wir mal und setzen ein

s = 0,5 * v * t

15m = 0,5 * 60/3,6 m/s * t | *2 | 3,6/60

t = 1,8 s

a = 16,666m / 1,8s² = 9,259 m/s²

Wir machen noch die Probe über den Energieerhaltungssatz.

E_kin = 0,5 * m * v²

E_Brems = m * s * a

Beide gleichsetzen

E_Kin = E_Brems

0,5 * m * v² = m *s * a

m kürzt sich raus

0,5 * v² = s * a | :s

a = 0,5 * v² / s

a = 0,5 * 16,666² m²/(s² * 15 m) = 9,25 m/s²

Wir haben wieder:

F = m * a

F = 1000 kg * 9,25 m/s² = 9250N

Wobei ich jetzt ehrlich gesagt aussteige, was es mit den Tagentialkräften an den Rädern auf sich hat.

3) ist bereits in der 2) gelöst

4) auch nochmal in die 2) schauen:

E_Brems = m * s * a

E_Brems = 1000 kg * 15m * 9,25 m/s² = 138,75 kJ

Evntl. noch durch 4 Teilen ?

Die Temperatur lässt sich ohne genauere Angaben nicht berechnen (Ich finde auch nix im Inernet)

*Alle Rechnungen ohne Gewähr

Ich will mich nochmals herzlich bei dir bedanken, hat mir sehr geholfen :)

0

Was möchtest Du wissen?