Ich brauche Hilfe bei einer Chemie Hausaufgabe. Wer kann mir helfen(siehe Bild)?

 - (Schule, Chemie, Hausaufgaben)

2 Antworten

Hallo Jk160104

im ersten Teil geht es wohl darum, zunächst die Reaktionsgleichung, dann die Wortgleichung und zum Schluß die verallgemeinerte Wortgleichung aufzuschreiben, wenn ich die vielen Pfeile richtig interpretiere.

Ich schreibe die Reaktionsgleichung, die Fassung davon in Worte und in der allgemeinen Form überlasse ich dir:

Ca(s) + Cl₂(g) → CaCl₂(s)

Ca(s) + 2 H⁺(aq) + 2 Cl⁻(aq) → Ca²⁺(aq) + 2 Cl⁻(aq) + H₂(g)

CaO(s) + 2 H⁺(aq)   +   2 Cl⁻(aq)   → Ca²⁺(aq)   +   2 Cl⁻(aq)   +   H₂O

Ca(OH)₂(s) +  2 H⁺(aq)  +  2 Cl⁻(aq)  →  Ca²⁺(aq) +  2 Cl⁻(aq)  +  2 H₂O

Im zweiten Teil geht es darum, Namen von Säuren und ihren Summenformeln mit den Salzen in Einklang zu bringen, wobei entweder der Name des Salzes, deren Summenformel oder die enthaltenen Ionen genannt sind.

Hier musst du dich an den Salzen orientieren, da hier der Säurerest und damit die Säure festgelegt ist.

3 Beispiele:

Schweflige Säure.....H₂SO₃...…Natriumsulfit......Na₂SO₃......Na⁺, SO₃²⁻

Kohlensäure...…H₂CO₃......Natriumcarbonat...…Na₂CO₃......Na⁺, CO₃²⁻

Kohlensäure...…H₂CO₃......Natriumhydrogencarbonat...…NaHCO₃......Na⁺, HCO₃⁻

Ich hoffe, dass du nach dem Muster mit den anderen klar kommst, sonst musst du nochmal fragen.

LG

Moin,

zu Aufgabe 1

a)
Ca + Cl2 ---> CaCl2
Calcium + Chlor ---> Calciumchlorid
Metall + Nichtmetall ---> Salz

b)
Ca (s) + 2 H^+ (aq) + 2 Cl^– (aq) ---> Ca^2+ (aq) + 2 Cl^– (aq) + H2 (g)↑
Calcium + Salsäure(lösung) ---> Calciumchloridlösung und Wasserstoff
Unedles Metall + Säurelösung ---> Salz und Wasserstoff

c)
CaO (s) + 2 H^+ (aq) + 2 Cl^– (aq) ---> Ca^2+ (aq) + 2 Cl^– (aq) + H2O (l)
Calciumoxid + Salzsäurelösung ---> Calciumchloridlösung + Wasser
Metalloxid + Säure(lösung) ---> Salz + Wasser

d)
Ca(OH)2 (aq oder s) + 2 H^+ (aq) + 2 Cl^– (aq) + 2 H2O (l)
Calciumhydroxid + Salzsäurelösung ---> Calciumchlorid + Wasser
Metallhydroxid + Säurelösung ---> Salz + Wasser (Neutralisation)

Zu Aufgabe 2

Salzsäure; HCl; Kaliumchlorid; KCl; K^+ & Cl^–
Schwefelsäure; H2SO4; Natriumsulfat; Na2SO4; Na^+ & SO4^2–
Schweflige Säure; H2SO3; Natriumsulfit; Na2SO3; Na^+ & SO3^2–
Kohlensäure; H2CO3; Natriumcarbonat; Na2CO3; Na^+ & CO3^2–
Kohlensäure; H2CO3; Natriumhydrogencarbonat; NaHCO3; Na^+ & HCO3^–
Salpetersäure; HNO3; Calciumnitrat; Ca(NO3)2; Ca^2+ & NO3^–
Phosphorsäure; H3PO4; Kaliumphosphat; K3PO4; K^+ & PO4^3–
Iodwasserstoffsäure; HI; Aluminiumiodid; AlI3; Al^3+ & I^–
Schwefelsäure; H2SO4; Kaliumhydrogensulfat; K2SO4; K^+ & SO4^2–

LG von der Waterkant

Du warst schneller und noch viel fleißiger als ich :)))

0
@Zwergbiber50

Moin Zwergbiber50,

tja, mal ist es so, mal wieder andersherum. Und fleißiger? - Ich finde, dass du dir mehr Mühe gegeben hast, dem Fragenden auch Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Ich habe mich mal wieder nur vor meiner eigentlichen Arbeit "gedrückt" und einfach die Lösungen verraten... Aber mal was Anderes: Vielleicht bekomme ich ja von dir eine brauchbare (im Sinne von für mich umsetzbare) Antwort: Wie kriegst du mit diesem Textverarbeitungsprogramm hier tiefgestellte Indizes und hochgestellte Zeichen hin? Welche Tastenkombination ist dafür nötig?

LG von der Waterkant

1
@DedeM

Ich kann dir verraten, wie ich es mache. Vielleicht gibt es bessere Möglichkeiten, aber die kenne ich nicht.

Eine Tastenkombination ist mir auch nicht bekannt. Ich rufe immer diese Seite auf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Unicodeblock_Hoch-_und_tiefgestellte_Zeichen

Mit Doppelklick auf das Zeichen in der 2. Spalte und copy gehe ich dann wieder in meinen Text. Die Sache ist allerdings recht mühsam, zumal man zum Kopieren manchmal viele Versuche benötigt.

0

Was möchtest Du wissen?