Ich brauche Hilfe - dringend!?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ich würde das mit einem psychiater klären, das musst du auch keinem sagen, der hat schweigepflicht. der vorteil am psychiater ist das er auch medikamente verschreiben darf die den cholerischen und aggressiven part stabilisieren können bzw unterdrücken, dazu ist aber auch immer eine gesprächstherapie anzuraten um den eventuellen grund für dieses gefühl zu finden. mach dir keine sorgen, wenn du wüsstest wie viele leute einen psychologen/psychiater haben und keiner davon weiß würdest du staunen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenzioma5000
16.06.2016, 18:35

Das wurde mir auch schon von meinen Freunden geraten. Ist auch eigentlich ne gute Idee, aber ich bräuchte erst mal ne kurzfristige Lösung. Wir fahren nächste woche in eine Jugengerberge und da könnte ich etwas gebrauche, das ich dort machen kann. Aber trotzdem Danke!

0

Was möchtest Du wissen?