ICH BRAUCHE GAAANZ SCHNELL HILFE :OOOOOO :(((((

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hatte ich auch bei meinem Hahn Otto, du musst ihm ein bis zwei mal am Tag eine Fett enthaltige Kreme auf schmieren, das schwarze fällt nach einer zeit ab, und der rest des Kamms kann überleben!

äämm ich kenn mich ja nicht mit hühnern aus aber ein gutes zeichen ist das (glaube ich) nicht villeicht gehst du mit deinem gockel mal zum tierarzt...falls du das geld nicht hast bitte den tierschutzverein oder den staat etc. um einen zuschuss des passt schon :D

Tja, falls der wirklich erfroren ist, der Kamm, kannste jetzt auch nix mehr machen. Aber du kannst etwas dagegen tun, daß es wieder passiert! Was hast du denn überhaupt für einen Stall? ist der gut abgedichtet, isoliert? Dick eingestreut? Zieht es nicht? Unser Hahn hatte auch schon mal einen blau gefroreren Kamm, aber da habe ich weiter nichts bemerkt, keine Schäden, nichts was mir aufgefallen wäre.

Ich möchte dir aber noch eine gute Hühner-Seite empfehlen. Die beste, die ich kenne im Netz: www.huehner-info.de - da gibt es auch ein sehr gutes Forum!

Was möchtest Du wissen?