Ich brauche euren Rat: Tourismusmanagement, Medienkommunikation oder Fashion Marketing?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Fashion Marketing 0%
Medienkommunikation 0%
Tourismusmanagement 0%

4 Antworten

Ehrlich gesagt, können mich alle 3 Studiengänge nicht wirklich überzeugen.

Hast du dich gut informiert, wie die Job-Aussichten sind?
Also wie der Bedarf am Arbeitsmarkt ist bei diesen 3 Studiengängen?
Und ob sich das Studium wirklich lohnt, im Vergleich zu Leuten, die mit einer Ausbildung in diesen Branchen arbeiten?
Bei Tourismus-Management ist bekannt, dass sich da das Studium nicht wirklich bezahlt macht. Bei den anderen beiden weiß ich's nicht.

Solche Überlegungen solltest du auf jeden Fall mit einbeziehen bei deinem Entscheidungsprozess.

Alles Gute!

SammyXXi 08.07.2017, 01:17

Da hast du auf alle Fälle recht! Was wäre deiner Meinung nach ein Studiengang der zu mir passen könnte (und überzeugend ist) ?

...Deutschlandweit steht man mit Fashion Marketing wohl noch am besten da. Die Medienbranche ist bei uns sehr überlaufen und die Tourismusbranche hat ihre Stärke einfach nicht in Deutschland. 

Ich möchte jedoch eigentlich auch im Ausland studieren. Ob nun Deutschland oder Italien - beides wäre eine Option für mich.


0
Rubezahl2000 08.07.2017, 01:31
@SammyXXi

Was zu dir passt, kann ich natürlich nicht beurteilen - ich kenn dich ja gar nicht ;-)
Bei der Wahl des Studiengangs gehen meine Empfehlungen allgemein eher in Richtung technisch/mathematisch/naturwissenschaftliche Studiengänge, aber das passt vermutlich nicht zu dir ;-)

Ansonsten habe ich oft Bedenken, wenn Abiturienten "unbedingt studieren" wollen, unabhängig davon, ob das überhaupt Sinn macht.

Mal ganz ehrlich: Wenn man z.B. in der Mode-Branche arbeiten möchte, ist dafür wirklich ein wissenschaftliches Studium erforderlich?
Nur weil es diesen Studiengang gibt, das bedeutet noch lange nicht, dass er wirklich sinnvoll ist ;-)

0

Eine Bekannte hat Touristikmanagement in den Niederlanden studiert, da sie als Schülerin gerne gereist ist und während der Schulzeit sowie auch danach einige Monate in Neuseeland verbracht hat. Zum Studium gehören auch Auslandssemester, welche ihr dann doch nicht so lagen (sie war einmal in Kanada und einmal in Afrika). Ihr Praktikum zum Studium hat sie bei einer bekanntn Firma mit Sitz in Köln gemacht, wo es ihr sehr gut gefallen hat (sie war für die Kinderanimation zuständig). Nach ihrem Bachelor hatte sie eine Stelle in einem auf Afrikareisen spezialisiertes Reisebüro.

Wenn du etwas in gehobener Position im Hotelgewerbe machen möchtest, wäre vielleicht eher ein Studium Hotelmanagement etwas für dich, wenn ich mir den Lebenslauf meiner Bekannten so ansehe. 

Ich würde mal ein Praktikum im Hotel machen und mit dem Chef sprechen, wie man auf so eine Position kommt.

Die Studiengänge klingen für mich alle ein bisschen doof.

BWL + Schwerpunkt Marketing. Das ist universal.

Was möchtest Du wissen?