Ich brauche euren Rat, ich weiß nicht was ich falsch mache?

3 Antworten

Hi, deine Mum ist parteiisch bei der Vergabe und dem Entzug von Zuneigung, so etwas ist nie schön, eine Mum sollte ihre Kinder alle gleich lieb haben.

Es sei denn, einer fällt aus der Reihe, betrügt, dominiert, schlägt u.s.w. Wenn das bei dir nicht der Fall ist und sie eigentlich keinen Grund hat, würde ich dagegen lautstark protestieren, "nein, dass ist nicht wahr", "du lügst" Dummheit: "der Apfel fällt nicht weit vom Stamm", "irgendwoher muss ich es ja geerbt haben, dass da nichts ist, Gratulation" u.s.w. um mir dieses Etikett nicht aufkleben zu lassen, sonst wird man es ab einem gewissen Grad nicht mehr los, weil alle so gehirngewaschen sind, dass sie auch an das Märchen vom bösen Wolf glauben.

Beweise es, indem du demonstrativ Handlungen begehst, die das Gegenteil nahelegen, dass das nicht wahr ist, was sie behauptet und es keinen Grund gibt, dich derart in eine Schublade zu stecken. Treffe Entscheidungen zugunsten der Gruppe und nicht zu deinen Gunsten, treffe Entscheidungen, die man nicht von dir erwartet hätte, wenn es sich zuspitzt und alle hinterher sagen, "ja... klar... wie auch sonst..."

Äußere ihr gegenüber klar deine eigenen Gefühle, "es beleidigt mich, wenn du so von mir sprichst", "du tust mir weh, mit derartigen Vergleichen", "es verletzt mich, wenn du mich so behandelst" u.s.w. So werden ihr die negativen Auswirkungen ihres Verhaltens bewusst vor Augen gehalten. Es würde mich stark wundern, wenn eine Mutter dann einfach weitermacht. Alles Gute, Gruß

Bei meinen Großen hatte ich auch manchmal das Gefühl, dass sie sich abgrundtief hassen. Die haben sich Sachen an den Kopf geworfen, dass mir die Ohren und das Herz geblutet haben.

Aber bei meinem Kleinsten kriege ich auch gerade wieder mit, dass ich an meiner Wortwahl arbeiten muss, wenn er mich fragt, ob ich doof bin.

Mein Standartspruch gewesen, wenn mich hier wer ärgert oder so. Aber wenn so ein Pups sowas zu einem sagt, kommt das schon etwas komisch^^

Vielleicht solltet ihr euch einfach mal zusammen setzen und darüber reden. Vielleicht kommt einfach nur viel falsch an und ihr habt euch gerade ein bisschen satt.

Übrigens ist nicht immer alles gleich gelogen, wenn sie es anders erzählt, als du es wahrnimmst. Sieh es einfach mal als ihre Wahrnehmung und versuche daraus zu lernen.

Vielleicht wirkt es tatsächlich einfach so auf sie?! Dann ist es deine Aufgabe ihr zu sagen, dass das Blödsinn ist und du zb deine Geschwister sehr wohl liebst.

Ich akzeptiere es auch, dass meine Großen zu unterschiedlich sind, um Händchen haltend durchs Leben zu gehen. Ich erwarte nicht mal, dass sie sich permanent vertragen. Aber ich erwarte, dass sie keine A*schl*cher zueinander sind.

Und vor allem erwarte ich, dass sie sich leise streiten, dass ich es nicht höre. :D

Hm, hört sich nicht sehr nett an, was deine Mutter über dich sagt.

Was sagst du denn so, wenn du dich über deine Geschwister ärgerst? Vielleicht ist das wirklich zu krass.

ich sagen eigentlich in deren Gegenwart keine falsche Wörter, damit sie diese Wörter auch nicht nachplappern können, naja manchmal rutscht schon ein Wort aus wie z.B Arsch aber das passiert doch jedem mal. Aber sonst mache sage ich nichts schlimmes wenn sie da sind

0

Man kann auch andere Menschen abwerten und kränken, wenn man keine Schimpfwörter benutzt, z.B. du bist hässlich, du nervst, du störst nur, niemand braucht dich, geh weg, ich hab keine Lust auf dich, du bist dumm

0

Vater tot, Mutter depressiv, was soll ich machen?

Hey Leute,

vor einem halben Jahr ist mein Vater gestorben. Meine Mutter ist depressiv und war es glaube ich schon davor auf jeden fall ging es ihr nicht gut wegen ständiger Streitereien... Ich halte es zu Hause einfach nicht mehr aus (bin jetzt 13 jahre alt) und würde gerne auf ein Internat gehen (kennt ihr zufällig ein paar billlige), aber meine mutter meint das ist vor den Problemen weglaufen. Ich verstehe mich mit meiner schwester (16 jahre) echt nicht gut und wir streiten uns auch dauernd... Was soll ich machen?? Ich kann nicht mehr und weine gefühlt den ganzen Tag oder hocke in meinem Zimmer rum... Habe es schon mit Therapie versucht, bringt aber nichts.

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Ich hasse den neuen Freund meiner Mutter

Wie der Name schon alles sagt. Meine Mutter hat einen neuen Freund und ich kann ihn einfach nicht austehen!!! Meine Mutter richtet sich nur noch nach ihm und macht alles für ihn! Er ist arbeitslos (meine Mutter nicht) und setzt meine Mutter deswegen unter Druck. Das beste ist ja ,dass er nur Lügen erzählt und meine Mutter leider darauf reinfällt. Ich verkrieche mich nur noch in meinem Zimmer wenn er da ist und verabscheue jeden Kontakt zu ihm, doch meine Mutter mault mich deswegen nur an!!! Ich darf immer alles mach! wie zum Beispiel: Spülmaschine ausräumen Wäsche aufhängen Wohnung putzen..... WAS SOLL ICH MACHEN?

...zur Frage

Meine Mutter bereut es mich bekommen zu haben?

Erstmal zu mir ich bin 17 Jahre alt und wohne bei meiner Mutter. Ich und meine Mutter verstehen uns nicht gut und wir mögen uns auch nicht besonders..besser gesagt meine Mutter hasst mich und sie sagt es mir jeden Tag. Ich war auch schonmal in einer Wohngruppe aber bin dann wieder nachhause gezogen weil ich dachte es würde noch mal klappen..meine Mama will mich nicht zuhause und möchte mich auch rauswerfen sobald ich 18 werde meinte sie. Sie hasst mich einfach und provoziert mich ständig  und macht mich fertig, beleidigt mich, und erzählt lügen in meiner Familie über mich rum was für ein faulen Stück ich bin obwohl das alles garnicht stimmt. Heute meinte sie ohne Grund das sie es bereut mich bekommen zu haben und das sie mich lieber abtreiben sollte und das hat sie 3 mal gesagt mir ins Gesicht. Also war es kein Versehen das sie das gesagt hat. Ich Weiss Nicht was ich ihr angetan habe oder was ich falsch mache wirklich ich bin richtig traurig ich Weine jeden Tag was soll ich machen ich weiß nicht mehr weiter (zu meinem Vater habe ich kein Kontakt)

...zur Frage

Geschlagen wurden...?

Bin 17 & weiblich und wurde von Vater geschlagen das erste mal so richtig sonst war es nur ein rumschuppsen oder Schuh werfen , heute hat er mir extrem im Bauch getreten und auf Kopf gehauen , an meinen Hände fest gedrückt und  weg getreten .. weil ich meine Mutter beschützt habe ... er hat sie mit dem Besen geschlagen und ich dulde sowas nicht und meinte er soll raus gehen , dann hat er auf mich zu gegriffen , ich weiß einfach nicht mehr weiter.. meine Mutter meinte lassen wir es und vergessen es , kann meine Mutter verstehen die hat damals schlimmeres durchgestanden mit meinen viel älteren Geschwistern und meine Mutter hatte einen Schlaganfall und hat zum Glück leichte Schäden nur mit sich genommen aber trotzdem ist sie sehr krank daher das sie weitere Krankheiten hat .. Ich Liebe meine Mutter und würde alles für sie tuhe aber so kann ich nicht leben habe gedacht eben einfach irgentwelche Tabletten zu nehmen damit das ein Ende hat alles ...
Mein Vater ist kein guter Mensch sein lebenslang , schon die Sachen die ich von meinen Geschwister erzählt bekommen habe sind viel viel schlimmer was er ihnen angetan hat . Aber in letzter Zeit spinnt der rum und macht mir das Leben zu Hölle, mit Schlägen nicht raus gehen , lügen über mich ...
Ich kann nichts machen egal was ich mache es wird schlimmer meine Mutter sagt wir können nicht anders und heult ebendso ich sag ihr das wir alleine wohnen können usw sie  sagt das klappt nicht wie soll das gehen , mein Vater arbeitet nicht mal nichts verstehe meine Mutter nicht . Er beklaut meine Mutter...

...zur Frage

Meine Mutter lästert über mich

Hallo. :)

Ich weiß nicht, was ich von meiner Mutter halten soll. Auf der einen Seite kann sie wundervoll sein und im nächsten Moment erfahre ich, dass dies alles nur gespielt war. Sie lästert mit meiner Oma oder ihrem neuen Lebensgefährten hinter meinem Rücken über mich . Oft gehe ich an irgendeiner Tür vorbei und höre auf einmal wie sie über mich sprechen und oft zerstört es meinen Tag, obwohl ich daran gewöhnt bin. Immer wird an mir gemeckert. Ich bin zu dumm, zu faul, kann mich nicht kleiden, ernähre mich ungesund, mache zu wenig Sport, bin unzuverlässig und so weiter und so fort. Wenn aber mal Besuch ist, bin ich die schlaue, künstlerisch begabte Tochter, die schon Aufträge bekommt und eine Klasse übersprungen hat. Dass ich jeden Tag stundenlang zeichne oder Geschichten schreibe, sind plötzlich Begabungen und keine lästigen Freizeitaktivitäten, die ich sofort unterbinden sollte.

In der Familie gelte ich als komisch, weil ich nie rede. Aber wenn ich rede, wird sofort gelästert. Ich traue mich kaum meinen Mund zu öffnen. Manchmal scheint ihr Ärger auf mich überzuschäumen und sie fängt an mir unter die Nase zu reiben, was für ein schlechter Mensch ich doch bin, oder dass ich ihr Leben zerstöre. Sie hat mich einmal rausgeschmissen, worauf ich die nächsten Monate bei meinem Vater gelebt habe ohne mit meiner Mutter zu reden.

Früher habe ich gedacht, dass es nur Phasen sind und sie sich wieder einkriegt, halt wieder eine normale, liebende Mutter wird. Aber die letzten "Läster"-Gespräche, die ich zufällig mitbekommen habe, haben mich darauf gebracht, dass sie nur all den Ärger, den sie auf mich verspürt, dadurch loswird und wenn sie mal unglaublich wütend ist und mich runtermachen will, mich davon in Kenntnis setzt, was sie von mir denkt. Es ist aber nicht nur meine Mutter so. Meine Schwester hat mich mal besucht und am letzten Tag hat sie mir gesagt, was ich alles falsch mache.

Meinen Freunden habe ich nichts davon erzählt, nicht einmal davon, dass meine Mutter und mein Vater mich rausgweorfen haben oder ich eine Depression hatte und ich mir dauernd alle Beleidigungen im Kopf vorsage und anfange daran zu glauben. Ich war stark genug, um die Depression zu überwinden, aber ich falle wieder zurück in das alte Schema, seit dem sie so oft lästert. Ich verstehe nicht, was ich falsch mache. Kann ich das irgendwie...beenden?

Tut mir leid, dass ich so viel geschrieben habe... Ich hoffe, dass sich das jemand durchgelesen hat. :(

LG Kraninchen

...zur Frage

Meine Mutter macht mich seelisch fertig

Hallo alle zusammen.Ich bin 18 Jahre alt und habe ein Problem. Ich habe das Gefühl, dass meine Eltern mich hassen, vor allem meine Mutter. Egal was ist, sie macht mich fertig und versucht mir das Leben schwer zu machen. Egal was ist, ich mache immer alles falsch. Nie ist was richtig was ich mache.Immer schreit meine Mutter mich an... und wirft mir Sachen vor, für die ich nichts kann. Wir hatten einmal fast einen Autounfall und ich saß hinten drin und meine Mutter hat mir die Schuld daran gegeben. Sie hat mich pausenlos angeschriehen... dabei konnte ich dafür ja nicht.. sie sagt auch immer dass ich für nichts zu gebrauchen bin und dass ich dumm sei (dabei mache ich Abitur..). sie sagt immer:" hätte ich das gewusst, wie meine Kinder mal werden, dann hätte ich niemals Kinder bekommen.. Oh Gott, wo mit habe ich solche Arschlochkinder nur verdient? Was habe ich in meinem Leben nur falsch gemacht?" Und das hat sie durch das ganze Haus gebrüllt... Meine Mutter schreit generell immer viel rum.... Ich bin echt am verzweifeln... jeden Tag bin ich am weinen.. jeden verdammten Tag..ich merke dass ich von Jahr zu Jahr immer weniger Selbstbewusstsein habe, weil meine Mutter mir ständig sagt, dass ich dumm bin und dass ich für nichts zu gebrauchen bin und dass ich keine Freunde habe und dass mich keiner mag. In einem Punkt hat sie nicht ganz unrecht. Ich habe nicht viele Freunde. Nur ein paar. Mit den Leuten aus meiner Klasse verstehe ich mich sehr gut, aber wir machen in der Freizeit nichts zusammen weil die alle so weit wegwohnen und andere Freunde haben... Ich kann auch mit meinem Vater nicht über meine Probleme mit meiner Mutter sprechen, weil er immer auf ihrer Seite ist... Wenn meine Mutter am arbeiten ist, dann herrscht Frieden in unsrem Haus, aber sobald sie wieder da ist gibt es Stress. Sie hat immer was zu meckern. Ich trau mich kaum noch nach draußen.. ich lebe in einem kleinen Dorf wo jeder jeden kennt. Ein Hobby von meiner Mutter ist es, mich bei den Nachbarn und bei dem Rest der Familie schlecht zu reden und über mich zu lästern... Kaum noch ein Nachbar redet noch mit mir und grüßt mich freundliche, weil meine Mutter mich dort total schlecht geredet hat. Das erzählt sie mir dann auch immer ganz stolz, was sie mal wieder über mich erzählt hat und was unsere Nachbarn jetzt von mir denken. Das macht mich total traurig.. Sie droht mir auch immer. Wenn ich dies und das nicht mache, dann darf ich das und das nicht. Ich befinde mich zur Zeit im Abistress und habe nicht immer viel Zeit im Haushalt zu helfen und wenn ich EIN MAL nein sagen, dann rastet sie sofort aus und redet tagelang nicht mehr mit mir und ignoriert mich und kocht nur noch für sich meinen Vater und für meine Schwerster. Das tut mir richtig weh. Ich habe auch schon versucht mit ihnen darüber zu sprechen, aber das hilft nicht. Meine Mutter hat mich angeschriehen, mein Vater hat ihr zugestimmt und ich bin weinend auf mein Zimmer gelaufen. Ich hasse mein Leben. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?