Ich brauche euren Rat, an die die gut reiten können und sich gut mit pferden auskennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist besser erstmals immer zu üben damit du die Sicherheit hast. Wenn ihr einen Platz besitzt , übt dort. Versuch anfangs im Trab dein Pferd einbisschen langsamer laufen zu lassen , das du so den Rythmus findest. Bleib nah am Pferd , nicht die Beine klemmen , locker lassen und leicht , die Hüfte schwingt leicht mit.

Wenn du möchtest kannst du dir auch Hilfe holen , lass dich longieren und konzentriere dich nur auf deinen Sitz. :)

Wichtig auch nicht einzusacken wie ein Kartoffelsack, grader Rücken, verspannst du dich und "hüppelst" auf dem Rücken herum , verspannt sich auch dein Pferd weil es natürlich unangenehm ist, kannst du automatisch nicht richtig sitzen weil keine "federung" und kein lockeres reiten herrscht.
Dein Pferd verklemmt sich und das sitzen erschwert sich.

Ohne Sattel reiten soll entspannt sein und das Pferd soll sich strecken können, den Hals tief senken. Das gleiche für dich , ohne Sattel merkt man den Rücken des Pferdes sehr ,bleib ruhig , locker (aber auch nicht zu locker , Spannung sollte einbisschen da sein).

Fange langsam an , taste dich an die Bewegung des Pferde und dich selber an. Übung macht den Meister ;)

Hoffe konnte dir helfen

Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh.Ja.. ich kann nur von mir sprechen ;D ich kann besser ohne Sattel Galoppieren statt traben. Für mich ist das einfach wesentlich leichter, aber egal.. Halte dich an der Mähne fest, verkrampf dich nicht & mach die Hacke nach unten ! ;D 

Schaffst du schon..

so schwer ist es nicht... Nach meiner sicht einfacher als trab aber das ist ja jedem selbst überlassen,.. wie er es empfindet ;) 

Ganz Liebe Grüße aus Essen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?