Ich brauche einen Rat zu Thema Wohnungshilfe?

2 Antworten

Das Jugendamt hat mit Dir nichts mehr zu tun.

Aber mit 25 darfst Du auch ausziehen, wenn Du nicht arbeitest.

Das muss das Jobcenter tatsächlich finanzieren. Da wirst Du vorbeigehen müssen und Dich informieren.

Was ist wenn ich berufsunfähig bin?

Also ich bin seit Juli arbeitslos. Zuvor habe ich 13 Jahre in Deutschland gearbeitet. Zuletzt bis 31.01.2012. Vom 02.01.2013 bis 15.06.2013 war ich im Ausland beschäftigt. Meinen Zivildienst habe ich auch mit 13 Monaten in Deutschland abgeleistet.

Jetzt ist folgendes ich bin schon seit längerer Zeit psychosomatisch chronisch krank und mein Arzt gab mir schon seit längerm die Empfehlung eine Kur zu machen und er stellte mir auch immer die Frage ob ich meinen erlernten Beruf noch ausüben kann aber igendwie habe ich immer auf die Zähne gebissen.

Da ich jetzt zum ersten mal arbeitssuchend bin, habe ich mit meinem Arzt eine Kur beantragt - die auch sofort von der deutschen Rentenversicherung Bund genehmigt wurde.

So jetzt meine Fragen:

1.Was ist wenn ich meinen Beruf nicht mehr ausüben kann?

2.Wie wäre dann die richtige Vorgehensweise für die private Berufsunfähigkeitversicherung, die ich seit 1999 zusammen mit einer Lebensversicherung habe?

3.Habe ich Anspruch auf eine Umschulung, falls ja was bekomme ich an Geldern?

4.Könnte ich, falls ich meinen erlernten Beruf nicht mehr ausüben kann, ein Studium das ich vor 10 Jahre angefangen habe wieder aufnehmen, anstatt eine Umschulung in einen anderen Beruf zu durchzuführen?

...zur Frage

Wie findet ihr die Doku von Galileo über den Hausmeister-Job von gestern?

Wer hat's gestern geschaut? Fands mega krass wo sie die tote Frau in der Wohnung gefunden haben 😮

Da hatte ich echt Mitleid mit dem Reporter das ist ein job den ich für kein Geld der welt machen würde 🤐

...zur Frage

Privat krankenversichert, arbeitslos und berufsunfähig - gibt es nach 6 Wochen Krankheit Hartz 4?

Jetzt mal was für wirkliche Spezialisten! Auf diese Frage habe ich trotz intensiven Googelns keine vernünftige Antwort gefunden. Also: Ich bin privat krankenversichert. Nachdem ich im vergangenen Jahr länger krank war, hat mich der Gutachter der privaten Krankenversicherung untersucht und Berufsunfähigkeit diagnostiziert. Seit August dieses Jahres bin ich arbeitslos. Ich erhalte ganz regulär Arbeitslosengeld, und falls ich krank werden sollte, zahlt die Arbeitsagentur weiter. Aber nur die ersten 6 Wochen! Was passiert aber danach? Die Krankenversicherung hat meine Krankentagegeldversicherung in eine Anwartschaft umgewandelt - denn wer berufsunfähig ist, kann kein Krankentagegeld beziehen (sagt die Krankenversicherung). Würde das bedeuten, dass ich nach 6 Wochen Krankheit weder von der Arbeitsagentur noch von der Krankenversicherung Geld bekäme und Sozialhilfe beantragen müsste? Mir wird auch nicht klar, warum die Krankentagegeldversicherung nicht wiederbelebt werden kann. Denn in meinem eigentlichen Beruf kann/darf ich ja nicht mehr arbeiten und das Arbeitsamt sucht daher nur nach Stellen, die nichts mit meinem Ex-Beruf zu tun haben. Daher wird mir auch nicht einsichtig, warum die Berufsunfähigkeit für eine Krankentagegeldzahlung überhaupt von Belang sein sollte.Also, Ihr seht schon: Es ist ein wirklich komplizierter Fall, der vermutlich in den Vertragsbedingungen gar nicht wieder zu finden ist. Wer kennt sich mit der Materie wirklich aus und kann mir einen Rat geben? Besten Dank!

...zur Frage

Personaldisponent werden!

Hallo !!!

Ich habe eine Handwerkliche Ausbildung gemacht und einige Jahre erfahrung in meinem erlernten beruf sammeln können. Aber nicht nur in meinem erlernten Beruf als Installateur sondern auch als Verkäufer, Sicherheitsdienstmitarbeiter, und Feuerwehr (Brandschutz) habe ich schon gearbeitet. Nun möchte ich mich neu Orientieren und Strebe den Personaldisponenten an. Besteht eine möglichkeit ein unentgeltliches Praktikum bei einer Zeitarbeitsfirma zu absolvieren mit der Chance auf einen Job als (Arbeitsvermittler) ????

Es gibt da ja diesen Lehrgang Personaldisponent IHK den man besuchen kann oder ???

...zur Frage

Muss man in einem Job bei zalando und Co. sehr belastbar sein?

Liebe Community,

ich habe gestern erfahren, dass Ende diesen Jahres nahe meinem Wohnort ein Standort von Amazon entsteht.

Da ich keine Hoffnung mehr habe, in meinem erlernten Beruf noch mal einen Job zu finden und mein Lebenslauf aufgrund großer Lücken inzwischen sehr negativ ist, würde ich mich gern dort bewerben. Denn man stellt dort wohl auch Leute ohne Ausbildung oder mit schlechter beruflicher Perspektive ein.

Ich habe jedoch im Fernsehen mal einen Bericht über die Arbeitsbedingungen bei diesen Online-Versandhändlern gesehen. Das Ganze war eher abschreckend.

Ich bin aufgrund psychischer Probleme nicht sehr belastbar und habe außerdem Epilepsie (bin fast anfallsfrei).

Wäre ich für so einen Job überhaupt geeignet oder muss man da eine große Belastbarkeit mitbringen?

Liebe Grüße,

Lissy

...zur Frage

Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung

Zahlt sie wenn ich Berufsunfähig werde oder wenn ich Arbeitsunfähig werde... Wenn sie erst zahlt wenn ich keinen Beruf mehr ausüben kann finde ich das sie rausgeschmissenes Geld ist denn: wann werde ich schonmal Berufsunfähig... selbst der 65-Jährige der als Pförtner irgendwo Knöpfchen drückt übt einen Beruf aus oder geht es um den erlernten Beruf?...dann müßte sie bei mir auch zahlen denn mich nimmt nach 10 Jahren in denen ich aus meinem erlernten Beruf raus bin auch keiner mehr... Also wann zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Danke schonmal im Vorraus für gutgemeinte Ratschläge bzw. Lösungsansätze

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?