Ich brauche einen Rat über Traumdeutungen...

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Traum deutet dir, dass dir dein Hund wahrscheinlich sehr wichtig war bzw. ist und du im unterbewusstsein ihn sehr vermisst, was du warscheinlich auch so tust. Versuch mal die Träume zu Ende zu träumen und frage mich nochmal per pm hatte da nämlich schon öfters den fall gehabt bei freunden und familie, dass ihr träume etwas bedeuten :)

hoffe ich konnt dir bisschen helfen, hätte mehr hingeschrieben, aber es soll ja kein roman werden, außerdem nerven eiwg lange antworten, deswegen diesmal kurz und knapp ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fatexn
03.11.2012, 00:17

Danke, wenn die antwort gut ist darf sie ruhig lang sein, finde ich...

Ja das war er...

Wie stelle ich das an das ich ein Traum zu ende Träume, meistens schrecke ich hoch...

0

Vielleicht sehnst du dich im Innern danach, einem neuen Hund aus einer misslichen Lage zu retten und ihn ein tolles Heim zu geben. Er geht mit dir spazieren und du mit ihm.

Aber durch die Trauer um deinen alten Hund kannst du dich noch nicht überwinden diesen Schritt zu gehen. Symbolisiert, durch den Mann der Wache hält, und dies nicht zulässt.

Es ist immer traurig einen Hund einschläfern zu müssen. Man will das nicht nochmal erleben. Aber Hunde geben einen soviel Liebe, dass einem dass sehr fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor Jahren ist mein Wellensittich gestorben und ich habe fürchterlich geweint. Einen oder ein paar Tage danach, habe ich von ganz vielen Blumen (richtig viele! xD) und ich glaub von ihm auch??? - geträumt... Und ich bin der festen Überzeugung (nenn mich verrückt, aber dieser Traum hat mich richtig getröstet, weil er wunderschön war...) dass er mir diesen wunderschönen Traum geschickt hat... ;) Es ist wirklich tröstend und ein bisschen "träumen und wünschen" darf man ja.

Jedenfalls könnte das auch eine Botschaft sein ( viell. sollst du wieder einen neuen Hund aufnehmen und ihm ein zu Hause schenken? ) oder viel einfacher; dein Unterbewusstsein verarbeitet das schlimme Erlebnis und will deinem anderen Bewusstsein (das Unterbewusstsein ist ´viel größer als das obrige - wie eine Art Eisberg) etwas "mitteilen"???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz normal. Du wünscht dir das du deinem Hund helfen könntest aber da das nicht ging versucht dein Hirn das zu verarbeiten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?