Ich brauche einen guten Rat, also wer kann mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube, das geht vielen Leuten in dem Alter so. Ist ja auch eigentlich ganz gut, weltoffen zu sein und mehr von der Welt sehen zu wollen als das Elternhaus. Aber wenn Du keine spezielle Idee hast, was Du an Deinem Leben ändern willst, würde ich erstmal mit der Schule weitermachen (ggf. Schule wechseln? Vielleicht auf eine internationale Schule?) und dann kann man ja später im Ausland arbeiten oder studieren oder so...und dafür ist es natürlich wichtig, dass Du viele Sprachen sprichst. Wenn es Dich z.B. nach Südamerika zieht, versuch doch Spanisch oder Portugiesisch zu lernen.

Liebe Grüße

Es gibt 2 Möglichkeiten : 

 1. Du gehst von zu Hause weg ......wohin und womit und wovon willst du leben ?

Du bist minderjährig , wie willst du deinen Lebensunterhalt bestreiten ? 

Das hört sich alles theoretisch sehr romantisch an , aber im Winter frierend und hungrig unter einer Brücke zu sitzen ist nicht romantisch.....

2. Du hältst noch 3 Jahre durch , bist fleißig in der Schule , machst einen guten Abschluss und spätestens bei der Berufswahl hast du reale Chancen auf einen Wechsel in die weite Welt . Lerne Sprachen , sei offen , eigne dir alles an , was dich zu einem selbstständigen Menschen macht und du bist spätestens mit 18 dein eigener Herr.....das hört sich doch nicht schlecht an , oder ?

Mit 15 würde ich erstmals so weiter machen wie jetzt bis du einen Schulabschluss hast und vill. auch schon Geld verdienst danach wenn du Volljährig bist und genügend Geld hast kannst du eine Weltreise machen oder Auswandern und erstmal weg gehen und wenn du möchtest irgendwann mal wieder kommen wenn es dich wieder nach Hause zieht ;D

mach die augen zu, atme tief ein und aus und dann stellst du dir ein leben vor, welches leben dich zufrieden stellen würde. falls möglich, versuche so nah wie es geht, an diese vorstellung ran zu kommen!

Was möchtest Du wissen?