Ich brauche eine MOBILE Klimaanlage fürs Schlafzimmer - Möchte aber kein Loch bohren für einen Schlauch, wie soll ich vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für ein "Split-Gerät" würdest Du mittels Bohrkrone höchstens ein Loch von ungefähr etwa 60 - 80 mm durch die Wand bohren müssen. 

Dann hast Du bei einem "Split-Gerät" den Kompressor / Rückkühler als lautestes Element nicht in Deinem Raum und müsstest auch keine Luftströme beachten.

Bei sogenannten "Monoblöcken" musst Du es Dir ähnlich wie bei einem "Kondens-Wäschetrockner" vorstellen.

Alles in einem Gerät. Also eher laut. Zudem ineffizienter als "Split-Geräte", weil Du für die Rückkühlung des Kompressors und dessen Verflüssigers stets einen Luftstrom benötigst, welcher von "extern zu extern" erfolgt.

Bei den sogenannten "Monoblöcken" musst Du daher eigene Belüftungskanäle zu deren Rückkühlung einrichten. Denn nur in Ableitung der heissen Abluft nach aussen muss ein "Monoblock" zwangsläufig warme Luft aus anderen Räumen nachsaugen können.

Das entfällt bei "Split-Geräten" mit getrennter Aufstellung von Verdampfer ( Kühlteil ) und Verflüssiger. Da musst Du nur die beiden Leitungen für den Kältemittel-Transfer und die elektrische Spannungsversorgung des Verflüssigers ( Kompressor + Ventilator ) aus dem Raum ableiten.

Dann kannst Du in dem zu kühlenden Raum wirklich auf "Umluft" stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lässt sich auf dem Balkon der äußere Teil eines Split-Klimagerätes aufstellen? Die Kühlmittelleitungen sind nicht sehr dick, und könnten durch einen Spalt des Fensters geführt werden, und der Rest durch eine Blende abgedeckt. Es gibt zwar auch sogenannte Aircooler, die mit Wasser/Eis kühlen, die dürften aber nicht sehr wirkungsvoll sein. Obwohl z.B. das Kühlen von Aquarien durch Lüfter die übers Wasser blasen und durch die Verdunstung das Wasser abkühlen ganz gut funktioniert. Das Prinzip wird das gleiche sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn zwecks Raumluftkühlung die Wärme zur Vermeidung einer kleinen Bohrung nicht durch einen Schlauch aus der Wohnung transportiert werden soll, dann muss sie durch Tür oder Fenster exportiert werden (oder durch einen Wasser-Abfluss). Raumluft kühlen heißt immer Wärme exportieren.

Es gibt vergleichsweise einfache Kühlgeräte, mit denen Wasser aufgeheizt wird. Das erwärmte Wasser wird dabei regelmäßig aus der Wohnung geschafft und durch kaltes Wasser ersetzt. Einen Namen habe ich dazu bislang nicht gefunden. Vielleicht kann da ein anderer User helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Glück, ich weiß über AC genau Bescheid und ich sage dir gleich dass was du vorhast ist Sch... denn das ist rausgeworfenes Geld. Du kannst mirs glauben oder nicht und ist mir egal.

Die einzige richtige Lösung ist eine AC so wie du sie im Urlaub im Ausland an den Hauswänden siehst. Und dazu musst du Löcher bohren, das ist eben so. Ich hatte auch mal eine so mit Schlauch aus dem Fenster raus. Alles Quatsch, die arbeiten gegen sich selbst weil sie warme Luft ins Zimmer ziehen und die Stadtwerke freuen sich.

Nee, kauf dir eine groß genug für die qm des  Zimmers das du kühlen willst (frage einfach beim Kauf) und installiere die anständig denn die hält ewig. Das einzige Loch das du brauchst ist etwa 5cm durch die Wand damit die Schläuche durchgehen. Die Geräte kommen mit einer Bauanleitung und sind üblicherweise schon gefüllt. Ziehe die Verbindungen ziemlich fest, am besten mit Drehmomentschlüssel (kann man leihen). Hast du einen linken Daumen lass es v. einem Freund machen der das kann und gebe ihm was dafür, denn das lohnt sich.

Installiere die AC Aussen Unit dort wo die Nachbarn möglichst wenig hören denn es gibt leise Gebläsegeräusche. Und weil die Nachbarn neidisch auf dich werden weil du eine AC hast, könnten sie sich beschweren. Also zur Strasse oder Garten hin bauen. Die AC unit wird einfach auf 2 Bügel (Baumarkt) aufgesetzt mit etwa 10cm Abstand zur Wand. Es ist eigentlich ganz einfach. Ich habe 1 fürs Schlaf-und 1 fürs Wohnzimmer. Habe sie selbst installiert und die Laufen schon 10 Jahre ohne Probleme und machen unser Leben zur Zeit angenehm wie bei Millionären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch was, wenn du eine Anlage kaufst die den Schlauch aus dem Fenster oder ähnlich hat ist das, wie ich weiter oben beschreibe, ein Geldgrab. Warum?

Eine AC muss immer in einen Raum kalte Luft blasen und diese Luft muss irgendwo her kommen. Eine effiziente AC- wie oben bei mir beschrieben- wälzt nur die Luft im Zimmer um und führt keine Warmluft ab, denn das macht die unit draussen an der Wand.

Bei einer "Schlauch aus dem Fenster AC" musst du alles abdichten damit keine warme Luft von außen ins Zimmer kommt, logisch. Aber dadurch entsteht zwangsläufig im Zimmer ein Unterdruck, denn die Abwärme vom Kompressor muss ja raus,  auch logisch. Aber den Unterdruck versucht die Physik auszugleichen indem sie warme Luft von außerhalb des Zimmers, durch jede Ritze, Türspalt und Schlüsselloch reinzieht, da kannst du nix machen,  wieder logisch. Und so arbeiten diese Anlagen dann gegen sich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hänge bei mir den Fensterflügel aus, habe eine Dickere Kunstoffplatte durchsichtig genommen die genau in die Fensteröffnung passt,dort das passende Loch reingeschnitten und den Abluftschauch daran befestigt,funktioniert wunderbar und wenn es wieder kälter wird baue ich das Fenster wieder ein,habe ein Tectro Kühlgerät und bin damit zufrieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klimaanlagen div. Konfigurationen erfordern eine Abführung der prozessbedingten Abwärme.

Andernfalls ein finanzielles Groschengrab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?