Ich brauche eine Definition der Höhenenergie, der Kernenergie und der Strahlungsenergie. Kann mir einer helfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Energieformen unterscheiden sich in erster Linie in ihrer Benennung.

Höhenenergie ist nach dem Ort ihrer Entdeckung und dem Ort ihrer Wirksamkeit benannt: in den oberen Schichten der Atmosphäre bzw. außerhalb der Atmosphäre, aber noch in Erdnähe. Die Atmosphäre schirmt ja den größten Teil der kosmischen Strahlung (eine weitere Benennung) ab.

Kernenergie ist nach dem Ort ihrer Wirkung bzw. ihrer Herkunft benannt. Sie hält die Atomkerne zusammen, bzw. wird freigesetzt (oder aufgewendet), wenn Atomkerne anders zusammengesetzt werden - gespalten ("Fission") oder verschmolzen ("Fusion").

Strahlungsenergie ist nach der Art ihrer Ausbreitung benannt (Strahlung - also nicht von anderer Materie mitgenommen ("Konvektion"), nicht von anderer Materie weitergeleitet ("Leitung") und auch durch den freien Raum möglich.

Manche Energieformen gehören zu mehreren dieser Kategorien. Kosmische Strahlung ist größtenteils Höhenenergie und Strahlungsenergie, radioaktive Strahlung ist Kernenergie und Strahlungsenergie, die Erzeugung von C14 ("Radiocarbon") geschieht durch Umwandlung von Höhenenergie in Kernenergie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NatuuurIntresse
08.07.2017, 19:48

Hallo. Danke, danke, einfach dankeee für dei antwort. Aber mit Strahlungsenergie ist doch die Lichtenergie also irgendwie von der Sonne gemeiint.

0

Was möchtest Du wissen?