Ich brauche ein Arbeitszeugnis, aber die Firma gibt es nicht mehr

3 Antworten

Wenn du noch Kontakt zu jemanden aus der Firma hast, könnte er die eine Referenz schreiben. ist zwar nicht das gleiche aber vielleicht reicht es. Wofür brauchst du es den genau? Wenn es nur darum geht wie du arbeitest, sollte das auch genügen. Für den anchweis, dass du wirklich bei dieser Firma warst hast du ja deinen Sozialversicherungsnachweis.

Gab es keine Konkursverwalter? Ehemalige Chefs? Irgendjemand wird von der Firma wohl noch leben.......Außerdem kümmert man sich beim Ausscheiden eigentlich rechtzeitig um Papiere. Und so ein Konkurs ist auch nicht von heute auf morgen vom Tisch, da hattest du echt Zeit. Vielleicht kannst du wenigstens von jemanden noch irgendeinen Nachweis erhalten.

Schreib die IHK an. Die können Dir dort wohl am besten weiterhelfen

Hä? Was bitte soll die IHK damit zu tun haben?

0

Was kann ich tun, wenn ich mit meinem Arbeitszeugnis nicht einverstanden bin?

Mein Zeugnis geht über 2 Seiten, schwer es zu beurteilen! Ein Satz stört mich sehr. "Sie war grundsätzlich fähig, Kritik anzunehmen, zu bewerten und zu äußern." ???? Was kann ich tun? Hilfe

...zur Frage

Arbeitszeugnis - Zwischenzeugnis Zeitarbeit?

Hallo,

wie ist das mit dem Arbeitszeugnis, wenn man über Zeitarbeit beschäftigt ist? Ich weiß, dass die Zeitarbeitsfirma das Zeugnis ausstellen muss und nicht die Firma bei der man arbeitet. Jedoch sollte man für ein Zeugnis einen driftigen Grund haben, oder?! Wäre so ein Grund z.B., wenn der Abteilungsleiter der Firma wechselt und man einen neuen bekommt??

Eine weitere Frage wäre, ob es bei Zeitarbeitsfirmen auch Zwischenzeugnisse gibt? Oder nur ein Arbeitszeugnis bei Beendigung des Verhältnisses?

(Bitte nur Antworten von Personen, die hier wirklich Bescheid wissen)

Danke im Voraus !! :)

...zur Frage

Arbeitszeugnis vor Austritt aus der Firma verlangen?

Hallo, wenn ich eine lange Kündigungsfrist habe (ca. 6 Monate) und das Arbeitsverhältnis beendet wird. Darf ich dann mein Arbeitszeugnis vorab verlangen um mich in der Kündigungsfrist bewerben zu können?

Oder wird das Zeugnis erst ausgestellt, wenn meine Arbeit ganz beendet ist und ich den letzen Tag hinter mich gebracht habe?

LG und schon einmal Danke!

...zur Frage

Ohne Arbeitszeugnis zum neuen Job

Also ich soll nächste Woche bei einem neuen Arbeitsgeber anfangen und die verlangen auch dass ich mein Arbeitszeugnis von alter Stelle einreichen. Ich habe aber eine Rechtstreit mit dem alten Firma und die rückt das Zeugnis immer noch nicht aus. Mein Arbeitsverhältnis ist bereits am 31.10.2010 beendet und deshalb ist es auch merkwürdig dass ich immer noch kein Zeugnis bekomme. Wenn ich kein Zeugnis am ersten Arbeitstag nachreichen kann, gibt es fatale Folge für mich, z.B. Kündigung? Oder gibt der neue Arbeitsgeber mir noch etwas Zeit mit dem Zeugnis? Wer hat Erfahrungen? Danke....

...zur Frage

Chef zögert mit qualifizierten Arbeitszeugnis. Was soll ich machen?

Hallo gutefrage Team,

ich benötige euren Rat.
Ich habe meine Ausbildung abgeschlossen und bin so froh nicht mehr in der Firma zu sein. Im Großen und Ganzen hat man mich und eine andere Azubine nicht gefördert, und einfach sitzen lassen, keine sinnvollen Aufgaben übertragen und mich letzten Endes bei einem Gespräch mit den Vorgesetzten zu tiefst gedemütigt. (Weil ich kein Duckmauser bin)
Ich war auch zwei Mal bei der IHK und habe mich über die Umstände beschwert und deren Antwort war, dass ich alleine nichts bewegen werde. Das man als Ausrede finde würde, dass ich das Problem wäre und nicht sie.
Vor nicht all zu langer Zeit hat die andere Azubine im 1 Lehrjahr gekündigt, weil sie ihre Zukunft nicht in der Firma sieht. (Aufgrund Bore-out und Depression-ähnliche Gefühle)

Zudem kommt, das ich bei Monatspraktika bei einer anderen Firma ein total gutes Verhältnis mit denen hatte, und ich dort mit den höchsten Tönen gelobt wurde. (Paradox, oder?)
Nur in meiner damaligen Firma, war ich nur für die Praktikanten - Müll rausbringen- Aufgaben gut.
Nun benötige ich ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, und mein Ex-Chef spielt sich auf, "man kenne ihn in dem Business, und man werde ihn meines wegens fragen, wie ich so in der firma war, und das er probleme hat mir durch die Vorfälle ein gutes Zeugnis zu schreiben." (Nachdem ich ihm sogar geschrieben habe, dass ich eins für den potenziellen neuen Arbeitgeber benötige)

Mein nächster Schritt wäre, mir selbst eins zu schreiben und ihm zu schicken, dass er nur mit seiner Unterschrift die Richtigkeit der Daten bestätigt.
Wie würdet ihr reagieren? Was haltet ihr von dem selber schreiben?

...zur Frage

Brauch ich eine Krankmeldung?

Also ich bin seit Freitag krank, brauch aber meiner Meinung nach nicht zum Arzt, weil ich morgen wieder arbeiten kann und in meiner Firma brauch man erst ab 3 Tagen eine Krankmeldung. Aber das war ja uebers Wochenende, brauch ich da eine Krankmeldung, sind dann ja eigendlich 4 Tage irgendwie. Also ich muss Samstags nciht arbeiten also bin nur 2 Tage nicht bei der Arbeit gewesen, deswegen weiss ich jetzt nicht so genau ob ich eine brauche. Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?