Ich brauche dringende Hilfe beim Thema Mobbing, ich kann nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hey das tut mir wirklich Leid.. wurde früher auch lange gemobbt.. mittlerweile bin ich 21 und das ganze liegt einige zeit zurück, sodass ich dir jetzt hoffentlich objektive ratschläge geben kann =P

zuerst einmal gibt es meiner meinung nach keinen weg aus der situation raus, du wirst nicht plötzlich nicht mehr gemobbt.

Gründe für Mobbing gibt es eigentlich nur einen einzigen.. klar, mobber ziehen oft dein ausehen, charakter, familienangehörige, was auch immer mit ins spiel, das ist aber Nicht der Grund warum du gemobbt wirst. 

Meistens sind diese Ausreden für mobbing einfach nur gelogen, du bist bestimmt nicht hässlich. oftmals sind es eher hübsche mädchen die fertig gemacht werden. denk mal drüber nach es gibt sicherlich schlechter aussehede menschen als dich die nicht gemobbt werden auf deiner schule.

jetzt werden natürlich auch nicht alle hübschen mädels gemobbt, nein wie gesagt, das aussehen ist auch gar nicht der Grund. 

Der Grund ist, dass du schwach bist (natürlich meine ich jetzt nicht körperlich). Jugendliche in dem Alter leiden sehr stark und versuchen irgendwie mit sich und ihrer Umwelt klar zu kommen, und an irgendjemandem müssen sie ihren ganzen Frust auslassen. 

da kommt jemand der sich nicht richtig wehren kann genau richtig, was gäbe es für alternativen? sich mit einem anlegen der viel selbstbewusstsein hat/ viel ansehen oder ähnliches, ne das könnte nach hinten losgehen.

was tun?

ich habe es oft erlebt, dass Leute kurz davor waren mobbingopfer zu werden. kurz davor? wie haben sie es denn geschafft das abzuwenden? ganz einfach: sie sind zu mobbern geworden und haben noch schwächere fertig gemacht um selber stärker dazustehen.

so jemand bist du aber nicht.. du bist nett und schwach und nichts ist schlimm daran.. 

allerdings.. kannst du auch stark werden und nett bleiben.. das funktioniert nicht von heute auf morgen, ich bin 21 und hab immer noch viel zu tun um zu der person zu werden die ich sein will..^^

jedenfalls.. um stärker zu werden brauchst du.. wer hätte es gedacht.. mehr selbstbewusstsein. 

du nennst die eine Person deine "Freundin", setzt aber selber die Anführungszeichen, ich nehme an du bist dir sicher sie würde dich sofort verraten/ dich auch fertig machen wenn sie die Möglichkeit dazu bekommt um angesehener zu werden, richtig?
Tu nicht so als wär sie deine Freundin.. das ist auch nur eine dumme Bi***

sooo geht man an die Sache ran :D alle die sich an schwächeren vergehen sind nichts anderes als feige Ar******** oh.. meine objektivität lässt nach :D

versuch es wirklich so zu sehen.. du bist was besseres, und egal wie oft sie sagen, dass du das niederste wesen der Welt wärst, es stimmt nicht und wird niemals stimmen. Mobber projizieren ihre eigenen Ängste und Gefühle auf ihr Opfer um sich so besser zu fühlen.

so jetzt mal.. wie stärkst du dein Selbstbewusstsein? Naja sowas geht nicht von heute auf morgen, und solange man gemobbt wird, bin ich mir nicht mal sicher ob das überhaupt geht oder ob man es nur anhalten kann..^^

jedenfalls meine Mittel: Zeichnen, Trainieren, sehr gute Noten schreiben

Sobald du mehr Selbstbewusstsein hast, wirst du nicht von heute auf morgen "fame", aber wenn du stärker wirst und dich auch so verhälst, sprich nicht immer klein bei gibst, und auch nicht immer nett bist, obwohl sich welche total sche**** dir gegenüber verhalten, dann verlieren mobber irgendwann das Interesse an dir, weil sie an dir ihren Frust nicht mehr richtig abbauen können

so ich hoffe das hilft :)

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mit deinen Eltern oder Lehrern darüber gesprochen? Habt ihr einen Vertrauens lehrer? Nur mut, geh zu ihnen, sie werden dir bestimmt helfen.
Ich hoffe ich konnte helfen und viel glück
Hanny3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von galaxycolored
08.02.2016, 18:11

Meine Vertrauenslehrerin versucht irgendwas mit meiner Mutter und meinem Hausarzt zu versuchen, da sie der Vermutung nahe liegen das ich depressiv oder gar selbstmordgefähret bin. Zweiteres kann ich aber defintiv ausschliessen.

0

Hallo, sprich offen mit einer Bezugsperson, der du vertraust darüber, wenn du keine hast, kannst du auch die Schulpsychologin aufsuchen. Ziehe gegebenen Falls um, hoffe ich konnte dir helfen, Viel Glück!!

Gruss Yannik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abend,

ich kann deine Probleme vollkommen verstehen, habe auch einige Jahre unter so einem Spektakel gelitten. Die von dir aufgeführten Beispiele ( sie hat es verdient ) musste ich im Internet auch lesen. Dieser Situation bedarf es einer gründlichen Aufklärung. Es sollte alles sachlich und ohne Polemik innerhalb der Klasse, auch in Anwesenheit des Tutors, geklärt werden. Ich würde sogar auf diejenigen zugehen, die dir das Leben zur Hölle machen. Rede mit ihnen, was sie stört und was man gemeinsam besser machen könnte. Da muss du Mut zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zur polizei, dukannst sie anzeigen, wegen drohungen. Und geh zu deiner lehrerin, damit sie dir helfen kann. Oder ein schulpsychologe. Mit deinen eltern solltest du auch reden. Vieleicht kannst du ja auch die schule wechseln. Hat der typ der das meinte den irgendwie wut gegen dich?? oder hast du ihm was getan??. Wenn alle in dem rsaum über 2 typen und handys gesprochen haben, wieso verdächtigen sie dann dich? Bist du unbeliebt, sodass sie dir das einfach unterchieben wollen? das machen solche nämlich oft. Komisch das ihr ferien  hattet. Wir haben nur heute und morgen frei wegen karneval.. Viel glück♥♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von galaxycolored
08.02.2016, 18:17

Der Typ, der ist der "Boss" der Klasse. Er ist die ganze Zeit sehr agressiv dabei - redet viel über Folter, qualvolle Tode oder wie er irgendeinem bald ins Gesicht schlägt. Getan hab ich ihm nie was, kennen tu ich ihn kaum.
Und ich lebe in der Schweiz, hatten Sportferien. :)

0
Kommentar von victoriaboyd
08.02.2016, 18:21

ich würde nicht zur Polizei gehen...

Und vom Schulwechsel würde ich auch erst einmal abraten; das kommt auf deine Jahrgangsstufe und Schule an. Im besten Fall werden die Klassen eh bald aufgelöst und neu verteilt.

Ansonsten gebe ich Majasoon Recht. Da aber ja scheinbar niemand zu dir hält würde ich mir an deiner Stelle "neue Freunde" suchen. Zum Beispiel die etwas unbeliebteren Leute in deinem Jahrgang oder Internetfreunde.

0

Also ich sage von Anfang an, dass ich keine Ausbildung oder spezielle Erfahrung damit habe.

Soweit ich es kenne hört Mobbing in diesem Maße meistens ab dem 11. und 12. Schuljahr auf. Teilweise steigert sich das wie bei dir in eine Art Hype hinein wobei selbst eigentlich nette Leute mitgerissen werden. Sprich mal mit einer Lehrerin oder einem Lehrer dem du vertraust. Er/sie sollte dir helfen. Ansonsten musst du einfach etwas warten, vieles verläuft sich mit der Zeit auch selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst unbedingt mit deinen Eltern und Lehrern reden sonst wird alles schlimmer denn indem du dich anvertraust weiß eigentlich ja dann derjenige das du es nicht sein kannst denn wärst du schuldig würdest dus ja denk ich mal nicht sagen. Aber die Jungs die das gemacht haben sind ja schon ganz schön arm so eine dumme Aktion zu machen. Du hast doch die ganze Zeit gearbeitet kann das jemand bezeugen? Wenn du Fragen hast kannst du schreiben. Da ich selbst auch immer beschuldigt werde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von galaxycolored
08.02.2016, 18:09

Meine Lehrerin liegt im Krankenhaus und wir haben einen Ersatzlehrer. Aber, meine Lehrerin ist richtig komisch zu mir und stellt sich eher auf die andere Seite. Sie mag mich wahrscheinlich nicht. Hatte keine Zeichen mehr Platz um weiter zu schreiben :(

0
Kommentar von galaxycolored
08.02.2016, 18:14

Sie ist in nem anderen Fall von mir verwickelt, die Lehrerin, die Vertrauensperson, meine Mutter und mein Hausarzt versuchen herauszufinden ob ich depressiv oder ähnlich bin. Geholfen hat sie mir noch NIE.

0
Kommentar von IIBeobachterII
08.02.2016, 18:53

Mit Eltern und Lehrern reden JA, aber sie können keine dauerhafte Hilfe schaffen. Wenn sich das Mobbing häuft und dein Lehrer oft etwas mitbekommt, dann kann er ja wohl die Eltern der mobbenden Schüler kontaktieren. Die meiste Zeit bist du unter Schülern, auch unter den Mobbenden. Der Lehrer kann dich nicht dauerhaft schützen. Deshalb such den Dialog mit den Mitschülern. Meistens sind es doch diejenigen, die sich mitreißen lassen, von den Hassreden der Hauptverantwortlichen. Sie lassen sich leicht beeinflussen. Versuche dort mal anzuknüpfen.

0

Was möchtest Du wissen?