Ich brauche dringend rat. Habe ich versagt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würde schon sagen, dass die Bundeswehr was ist. Am Anfang der BW Zeit hast du null nerven um an irgendwas anderes zu denken ^^ da hat man andere sorgen

Professionelle Hilfe kann dir helfen - persönlich halte ich davon nich viel - aber das ist ansichtssache. Ist in dem fall durchaus sinnvoll es zumin. zu versuchen.

Was ist mit deinem vater? Wie reagiert er?

...er schlug mich damals fast bis zum Tod,und daher habe ich keinen Vater. 

0
@lllaassssss

Dann beweg dich viel in deinem inneren freundeskreis, das sind die leute die dich aufrechthalten wenns familiär mal nicht so läuft. Sei es nur um zu zweit vor der ps3 zu hocken und bisl zu reden. Aber vermeide das thema nicht.

0

Das  Einstellungsverfahren der Bundeswehr wirst du höchstwahrscheinlich wegen dem psychologischen Test nicht schaffen. Die merken, dass du zu labil für den Beruf eines Soldates/Soldatin bist. Oder möchtest  du dort nur eine Ausbildung allgemein absolvieren?

Für  jetzt kann ich dir empfehlen, wenn es nicht mehr geht, die Schule zu wechseln. Such dir für  Zuhause Entspannungsmöglichkeiten und falls du es nicht  mehr aushältst, wäre  vielleicht betreutes wohnen eine Möglichkeit. 

Vertrau dich einer Freundin an, auch wenn du denkst, du hast niemanden, es gibt immer jemanden, der dir wichtig ist und dem du auch wichtig bist. 

Du solltest dir neben der Schule eine Ablenkung suchen. Z.B. Sport in einem Verein, dadurch bist du regelmäßig gefordert oder auch Kampfsport, das fördert u.a. das Selbstvertrauen. Aber auch Ausdauersport wie laufen ist gut für das allgemeine Wohlbefinden. Vielleicht hast du weiterhin andere Interessen, die sich in ein Hobby integrieren lassen.

Dann würde ich dir nahelegen, dich eventl. mal mit einem Arzt zusammenzusetzen. I.d.R. ist hier die erste Anlaufstelle der Hausarzt.

Deine momentane Verfassung schließt den Militärdienst z.Z. eigentlich aus. Dazu bedarf es u.a. an Flexibilität und Belastbarkeit, psychisch wie physisch.

Ich denke mal, bei einer bevorstehenden Eignungsprüfung wird man dich zunächst nicht für den Militärdienst zulassen. Das schließt aber keines Falls aus, dass du nicht zu einem späteren Zeitpunkt in die Bundeswehr eintreten könntest. 

Wenn ich bei der Bundeswehr nicht angenommen werde, bin ich verpflichtet, noch zu Schule zu gehen?

Guten Morgen. Meine Situation ist Momentan echt Problematisch. Ich bin 17 Jahre und habe meine 11 Jahre in der Schule gemacht. Gehe nun auf eine Berufsschule. Mich macht das alles ziemlich fertig,ich mag einfach nicht mehr zur Schule gehen. Und bekomme schon ziemliche Angstzustände. Ich bemühe mich schon um meinen Traumberuf der Bundeswehr. Habe am Mittwoch ein Gespräch mit einem Berater von der Bundeswehr,und gebe all meine Unterlagen ab (Zeugnis,Lebenslauf etc). Ich hoffe so sehr das es klappt. Drückt mir die Daumen. Ich möchte einfach auf eigenen Beinen stehen,Geld verdienen,mich selbst Herausfordern. Aber nicht in der Schule! . Meine Frage an euch. Bin ich noch Verpflichten zur Schule zu gehen?,sollte all das mit der Bundeswehr leider nicht klappen kann ich mich weiter umschauen ohne zur Schule zu gehen?. Was passiert wenn ich nicht mehr zur Schule gehe?. Ich bitte wirklich sehr um Hilfe. Ich danke euch im Voraus ! .

...zur Frage

Von Freunden und Familie verletzt. Was soll ich tun?

Hallo:( Gestern hat mir mein bester Freund erzählt dass meine 2 besten Freunde über mich geredet haben und dass nicht gerade nett. Ich war total geschockt und total verletzt. In der Stunde habe ich dann fast geweint , ich habe sie den rest des tages beide ignoriert. Ich habe sie auch beide auf Whatsapp blockiert. Meine eine Freundin kenne ich 2 Jahre und sie habe ich Freigegeben weil sie mit mir reden wollte. Habe ich dann auch und es gab nur weiteren stress wie heute morgen vor der Schule. In der Schule war ich dann kaum noch auf sie sauer. Dann war die Mutter von ihr bei uns zuhause und hat sich mit meiner Mutter unterhalten. ****Ich habe zugehört heimlich und sie schieben mir alles in die Schuhe wie mies ich bin und dass ich selber schuld habe und dass ich ja total gemein wäre und sie machen sich über mich lusitg einfach vorallem meine Mutter********. Ich bin total verletzt und weis nicht mehr weiter.Mit der einen Freundin habe ich seid gestern nicht mehr geredet sie hat mich eher auf Facebook noch dumm angemacht. Sie war vorher schon oft unfair zu mir deswegen halte ich nichts mehr von ihr.

Aber ich bin von meiner Mutter und meiinen Freunden total geschockt und verletzt. Ich weiß nicht wem ich noch vertrauen soll und genau darüber macht sich meine Mutter lusitg. Ich habe meine BF sehr vertraut und ich fühle mich nur noch einsam. Ich weine den ganzen Tag und weiß nicht was ich machen soll. ich werde auch oft von Freunden und Familie missverstanden.

Bitte helft mir was soll ich machen!????????????:((

...zur Frage

Zuhause trainieren ohne Hanteln?

Hallo ich bin 17 männlich und habe noch nie wirklich trainiert.

Wir hatten letztens das Thema Krafttraining und Ausdauer in der Schule und ich habe da komplett versagt da ich nur 15 Liegestützen am stück schaffe und von allem anderen auch nicht viel. jetzt würde ich gerne zuhause jeden Tag mal trainieren und wollte Fragen ob ihr Ahnung habt was ich machen könnte/wie lange und wie oft?

...zur Frage

Gründe/Motivationen d. Bundeswehr beizutreten?

Ehrlich gesagt bin ich (21) weder patriotisch veranlagt, noch habe ich Freunde und Verwandte die jemals beim Bund gedient haben. Tatsächlich hat jeder mit dem ich über mein Entschluss geredet habe lediglich erwidert, dass die Herren beim Bund doch allesamt "Mörder" sind und jeden Deppen als "Kanonenfutter" annehmen. Zudem fielen Behauptungen das ich dort keine richtige Ausbildung bekomme (Die ich ja angestrebt habe) und bloß von Leuten die auf "harter Kerl" machen, getriezt werde. Man hat mir nahegelegt, dass beim Bund immer dicke Luft herrscht, viele Soldaten depressiv werden und Suizid begehen etc. pp.

Alles in einem konnte keiner meine Freunde/Verwandte mir auch nur ein positiven Aspekt für die Bundeswehr nennen, obgleich ihr Behauptungen lediglich auf Erzählungen von Leuten, die andere Leute kannten, die beim Bund waren, basieren o.ä.

Das war mir aber ehrlich gesagt auch egal. Immerhin sitze ich mit einem guten Schulabschluss (Gesamtschule: 2,1) und soliden Abiturzeugnis (2,5) in welchen eine schulische Ausbildung (inkl. separates Zeugnis 2,6) mit inbegriffen war, seid knapp 2 Jahren Zuhause rum. Ich hatte UNZÄHLIGE Bewerbungsgespräche. Bewerbungsgespräche, wo manche ab und an waren mir eine Ausbildung anzubieten, sich dann aber doch nicht meldeten. Bewerbungsgespräche, die zu 1-Monatigen Praktikas geführt hat, in welchen man mich als kostenlose Arbeitskraft missbraucht hat.

...Und ob ihr es mir glaubt oder nicht: Bewerbungsgespräche in welchen ich wortwörtlich im KELLER, eines "Geschäftsführers" war und auf einen Wackelhocker auf welchen ein Motoradsitz drauf montiert wurde ein Fragebogen ausfüllen musste, wärend die 3-JÄHRIGE NACKTE TOCHTER mit 2 Hunden um mich - einen Fremden im Haus des "Geschäftsführers" - herumtolte. Ich habe das Bewerbungsgespräch wohlgemerkt nach 10 Minuten abgebrochen.

An dieser Stelle: Vielen Dank an die Arbeitsagentur, dass ihr mir über 2 Jahre hinweg Stellenanzeigen für solcherlei Kleinstunternehmen geschickt habt. Ich bin mir sicher, dass ein Geschäftsleiter, dessen Firmensitz im Keller seines Hauses liegt und nicht mal 5 Beschäftigte hat und sich geschweige denn nicht mal richtige Stühle leisten kann, mir sicher eine glorreiche Ausbildung hätte darbieten können. -_-

Aber ich merke schon. Ich schweife ab. Alles in einem wollte ich sagen, dass meine einzige Motivation dem Bund beizutreten, dass Geld ist, welches ich dort verdiene. Klar. Kameradschaft hin und her - ist vielleicht eine feine Sache. Abwechslung, Sport. Alles recht schön. Aber das steht nicht für mich im Vordergrund. Ich dachte halt, dass sich die Bundeswehr nebst dem Geld auch ganz gut auf meinen Lebenslauf macht und ich nach 8 Jährchen bessere Chancen habe auf einen Platz in der freien Wirtschaft - Oder was meint ihr?

Ich persönlich bin kurz davor mich mustern zu lassen. Habe nämlich echt kein bock mehr mich nebenbei als Aushilfskraft im Einzelhandel knechten zu lassen, wo ich nichts außer Rückenschmerzen kennenlerne.

...zur Frage

Burnout depression borderline?

Ich gehe nun in die 12 klasse eines Gymnasiums
Seit der 11 klasse stimmt etwas nicht mit mir, wir haben über viele Krankheiten in der Schule gesprochen
Und ich merke das das was ich jetzt bin, nicht ich bin!
So bin und war ich nie!
Ich habe keine Kontrolle über meine Gedanken, meinen Körper!
Mein Verhalten als eine 18 jährige Frau ist unerträglich, weder für meine Familie, noch meinen Partner
Es schränkt mein Sex leben ein
Seid ich 17 bin, bin ich immer faul, müde, aggressiv, genervt und gestresst.
Ich kann viele private Dinge in meiner Familie nicht verkraften, die meiner Seele nicht guttun.
Da ich mein bestes versuche, schaue ich auf andere, aber nie auf mich selbst.
Vor einem halben Jahr war es so das ich jeden Tag geweint habe und nichts mehr gespürt habe. Ich habe keinen Sinn mehr gesehen.
Ich weiß nicht was ich habe?

...zur Frage

Angst wegen schwänzen?

Hallo ich bin grad zuhause weil ich mich nicht zur Schule getraut habe weil ich da gemobbt werde. Meine Mutter ist beim Arzt mein Vater hat sie begleiten ich werde noch meiner Mutter schreiben das ich nicht in der Schule war und ich werde ihr sagen auch warum (nicht nur wegen dem mobbing) doch ich hab Angst das ich riesen ärger bekommen weil ich schon mal geschwänzt habe.... kann mir jemand helfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?