Ich brauche dringend Hilfe, vill. von jemandem der erfahrung damit hat

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ein Kinderwunsch ist nicht selten bei Menschen, die Depressionen und psychische Erkrankungen haben. Dahinter kann z.B. der Wunsch stehen, geliebt zu werden, eine Familie zu haben, die dir Halt gibt und vllt auch die eigene Familie ersetzt (wenn du in dieser Probleme hast) und in der Mutterrolle Glück und Sinnhaftigkeit zu erfahren. Leider muss ich dir sagen, dass ein Kind dich vor den negativen Gefühle nicht retten kann und du wirklich erst ein paar Jahre ins Land gehen lassen solltest, um sicherzugehen, dass du wirklich psychisch stabil bist (denn Depressionen und Magersucht sind nicht selten mit Rückfällen verbunden). Mal angenommen du bekommst jetzt ein Kind, aber es stellt sich heraus, dass es dir nicht plötzlich den Inhalt und den Sinn schenken kann, den du dir gewünscht hast, dass deine Probleme trotzdem weiterbestehen und dass noch weitere Probleme dazukommen (denn Kinder zu erziehen ist eine Aufgabe, die auch mit vielen Schwierigkeiten und Entbehrungen verbunden ist) und du würdest wieder depressiv oder magersüchtig werden oder beides- wie sollst du dich dann um dein Kind kümmern können? Du würdest es, ob du willst oder nicht, in einer solchen Phase vernachlässigen, das Kind würde sehr darunter leiden und vllt in diese Abwärtsspirale von Depressionen und Selbsthass mithineingeraten und genau wie du mit psychischen Problemen zu kämpfen haben... vllt würde es dir weggenommen, vllt würde es auch, wenn es etwas älter ist, versuchen, sich um dich zu kümmern- eine Verantwortung, die viel zu groß für seine kleinen Schultern wäre. Ich meine, niemand kann voraussagen, ob du je wieder rückfällig wirst, vllt bleibst du auch stabil, aber du solltest das lieber noch ein paar Jahre beobachten. Wenn du sagen kannst "mein Leben ist schön, wie es ist, mit einem Kind wäre es nur noch ein bisschen schöner", dann bist du reif für eine Familiengründung. Wenn du dich jetzt einsam und leer fühlst, dann such Halt und Zuwendung bei deinem Freund, deinen Freunden, deiner Familie, vllt auch einem Haustier, das dir sehr nahe steht, und wenn es notwendig ist, dann eben noch mal bei einem Psychologen.

Hallo lore4love, du sollst keinen doofen Kommentare lesen, aber allein deine Träume zeigen doch, daß du noch nicht wieder so weit hergestellt bist, um diesen deinen Wunsch zu billigen. Ich kann dich auch gut verstehen, aber an deiner Stelle, brauchst du noch etwas Zeit, mit Psychologischerhilfe, auf beserem Fuß zu stehen, um auch mit einem Kind klar zukommen. noch hast du ein paar Jahre, da etwas gegen zu tun."

Alsooo da kann man eigentlich nichts viel sagen aber du könntest vlt deiner besten freundin die Träume erzahlen und vlt fühlst du dich dann besser. Es würde dir aber auf jedenfall gut tun mit jemanden darüber zu sprechen

Hmm ich hatte auch eine Phase in der ich mir schon ein Kind gewünscht habe, ich glaube das lässt sich mit dem hormonhaushalt erklären, der je sich je nach Länge einer Beziehung verändert...

Ich habe aber aktuell noch keines und mittlerweile bin ich froh darüber, ich weiß das ich irgendwann mal welche haben kann wenn ich es möchte und is dahin ist es wohl tatsächlich sinnvoller auf die klugen erwachsenen zu hören die finden dass du zu Jung bist und noch viel mehr in deinem leben erleben solltest bevor du diesen wichtigen Schritt wagst!

Wahrscheinlich ist es sinnvoll, wenn Du Dir tatsächlich wieder professionelle, psychologische Hilfe holst. Ich könnte mir vorstellen, daß Deine biologische Uhr aufgrund der pubertären Hormone bei Dir verstärkt tickt - und das sollte möglicherweise mit einer therapeutischen Unterstützung/Behandlung begleitet werden. Aber hier ist wirklich nicht die richtige Plattform für Deine Probleme!!!

Hi, gut, daß Du Dich selbst reflektieren kannst. Ich denke, Du weißt, daß Du Dich zu sehr in diesen Wunsch hineinsteigerst und daß es Dir damit nicht gut geht. Wenn Dich der Kinderwunsch mit den Träumen und dem Weinen nicht losläßt, würde ich Dir raten, psychologische Unterstützung zu suchen. Alles Gute!

Von einem Kind zu träumen, sagt man in der Traumdeutung, bedeutet Möglichkeiten und Chancen in der eigenen Entwicklung. Jedenfalls positive Ereignisse in der Zukunft. Das ist natürlich möglich, daß sich bei Dir vieles positiv verändert hat. Du solltest also nicht den Wunsch auf das eigene Kind im Moment in den Vordergrund stellen, sondern Dich auf Deine persönliche positive Entwicklung konzentrieren. Du hast viel durchgemacht und ich meine Du kannst das Leben erstmal geniessen und Dinge tun, die Dir Spass machen. Ich wünsche Dir, daß Du das ohne Therapie schaffst. Wenn Du sie aber bauchst, kann es nur eine weitere Hilfe für Dich sein. LG :)

Bis zu einem bestimmten Grad ist das normal ! Aber auf Grund deiner Situation und deiner Vergangenheit würde ich dringen raten dir hilfe zu besorgen ! Das macht dich viel ruhiger ! Lg und alles gute für euch

Also ich finde Kinder kriegen mit 16 sehr früh! Ich würde an deiner Stelle warten! Ich meine, du hast ja noch dein ganzes Leben vor dir Mensch :) Ich würde mir an deiner Stelle guten Rat bei einer Freundin oder ähnlichem suchen ..

Gut auf und viel Glück :/

1 1/2 Jahre sind aber nicht besonders lange. Warum hast du es denn so eilig mit Kindern?

Bitte hol dir Hilfe... Selbst, wenn du jetzt noch nicht "rckfällig" oder sowas bist... dann bist du doch gefährdet es bald zu werden.

Du sagst, du weinst oft.

Einfacher kann es sich eigentlich nicht zeigen, dass du wieder Hilfe benötigst....

Was möchtest Du wissen?