Ich brauche dirngend Hilfe. Schulangst! Ratlos?

3 Antworten

Hallo Josi, 

Am besten du machts dir erstmal nicht soviele Gedanken über die neue Schule und kommst in den Sommerferien zur Ruhe und genießt es

Wenn die Schule wieder anfängt, habe anfangs keine negativen Vorstellungen wie das ganze nun laufen könnte. Das gibt dir ein leichteres Gefühl. Sieh es als neuen Start! : ) 

Hast du schon versucht mit deinen Eltern darüber nochmal vielleicht zu reden? Oder mit einer anderen Vertrauensperson wie z. B Geschwister, Verwandten oder Freunden? Was war den der Auslöser für deine Angst?

Hoffe ich konnte dir Helfen

Gruß Curiousness

Sprich mit deinem Therapeuten. Einer Selbsthilfegruppe. Freunden. Familie. Und steh es durch!

Was hast du denn ein Jahr lang gemacht? Wenn man dich schon zuhause bleiben lässt, sollte man wenigstens von dir verlangen, dass du dich mit deinen Ängsten auseinandersetzt... Du WEISST, dass dir in der Schule nichts passiert außer Panikattacken. Und du WEISST, dass du die irgendwie überstehst.

Geh hin und stell dich deinen Ängsten! Jedes Mal wenn du wegläufst, gewinnt die Angst! Mit deinem Jahr zuhause hast du sie erst so richtig stark gemacht - dagegen solltest du jetzt was tun.

Geh in den Ferien hin, gewöhn dich an den Schulweg, schau dir den Pausenhof an... Verbinde POSITIVE Dinge mit dem Ort. Google dir Entspannungsübungen (Jacobson, autogenes Training, Atemübungen usw.). Nutze die selbsterfüllende Prophezeiung mal andersrum und ersetze den Horrorfilm in deinem Kopf durch eine Erfolgsstory. Wie du an der neuen Schule nette Leute kennenlernst, gut zurechtkommst usw.

Die Angst ist nicht dein Feind, mach dir das klar. Sie kennt einfach ihre Grenzen nicht - und die musst DU festlegen! Jeden Tag. In jeder neuen SItuation. Bis die "Spielregeln" klar sind. 

Denk nicht mehr drüber nach, wie du noch ein Jahr um die Schule rumkommen könntest sondern akzeptiere, dass du hinmusst. Und dass das auch das Beste für dich ist. 

Kopf hoch, die Angst vor der Angst ist viel schlimmer als die Angst selbst. Und du kannst was tun! Also trau dich!

Als erstes würde ich mal rausfinden wo die Ursache dafür liegt, dass du richtig Angst hast in die Schule zu gehen. Wenn du es herausgefunden hast musst du das langsam angehen und es immer wieder versuchen. Du wirst das schaffen. Da bin ich mir ganz sicher! Nebenbei würde ich aber wieder zur Therapie gehen. Da kannst du dann einmal pro Woche oder so oft wie du halt möchtest hingehen und mit jemandem darüber reden. Glaub mir das wird helfen Lg und gute Besserung!

Jeden morgen Übelkeit wegen Periode

Hallo Leute :(

Ich hab ein ziemliches Problem seid Montag leide ich an Übelkeit und das ständige Gefühl mich übergeben zu müssen, ich hab aber noch Schule und ich weiß nicht ob ich es rechtzeitig aufs Klo schaffe und deshalb hab ich Angst also leichtes Herzrasen. Dann hab ich ein Vomex Dragee genommen und nach einer Stunde ungefähr war die Übelkeit weg und mir gings wieder gut doch nächsten morgen kam wieder dasselbe, also nahm ich wieder eine Vomex und heute morgen wieder, meine Periode hab ich von Sonntag bis Donnerstag und sie ist meiner Meinung sehr stark. Helft mir bitte :(

P.S: bin 16 und hab meine Tage seid 1 Jahr, vorher hatte ich nie Beschwerden.

...zur Frage

Übelkeit wenn ich an die Schule denke . Was tun?

Hallo , morgen habe ich 4 Stunden Mittagschule also bis 16.30 Uhr Unterricht . Da ich ohne hin schon an Schulangst leide und auch in psychologische Behandlung bin fällt es mir schon schwer die normalen 6 Stunden Schule ( bist 12.40 Uhr ) zu meistern . ( Ursache : ein Junge aus meiner Klasse ist umgekippt. Folgen : Übelkeit , Kopfschmerzen und zittern in der Schule
. Dauer : bereits seid 1 Jahr )

Jetzt habe ich total Angst vor morgen . Alleine wenn ich an die Schule denke wird mir schon mulmig 😔.

Hattet ihr auch mal so etwas ? Könnt ihr mir bitte helfen ? Grüße 💕

...zur Frage

Jeden Tag schlecht nach dem Aufstehen...

Hallo! Zurzeit ist mir jeden morgen schlecht wenn ich aufstehe... Wenn ich dann zur Schule fahre gehts mir auf einmal wieder gut und die Übelkeit ist einfach weg! Ich weiss nicht woran das liegt. Schulangst habe ich ganz sicher nicht, da wir fasz Ferien haben und gar nichts mehr machen... schwangerschaft ist auch ausgeschlossen... Es kann sein das es an einer Person liegt die in meine klasse geht und die ich zurzeit nicht gerne sehen will... aber mir kann doch nixht jeden morgen total schlecht sein... Hatte irgendwer das auch schonmal und was hat geholfen? LG

...zur Frage

Schule abbrechen für FSJ?

Ich besuche zurzeit mit 16 die EF (10te Klasse) auf einem Gymnasium und bin damit sehr sehr unzufrieden und habe starke Schulangst und dadurch leichte Depressionen bekommen. Seit mehreren Wochen bin ich daher ärztlich von der Schule befreit, was zwar gut ist, aber so weiter machen möchte ich auch nicht. Da ich schon meinen Realschulabschluss sogar mit Quali gemacht habe, käme ein FSJ infrage, aber was ich nicht weiß ist, ob man mitten im Schuljahr wechseln kann? Oder zum Halbjahr? Weil mein Psychologe mir davon auch dringend abrät, dieses Jahr direkt auf ein Berufskolleg zu wechseln (bevor die Schulangst da wieder schlimmer wird), aber bis zu den Sommerferien würde ich ungern “Schule schwänzen“.

...zur Frage

Was hilft gegen Übelkeit nach Alkoholkonsum?

würde mich mal echt interessieren was dagegen hilft. wenn ich mal so richtig besoffen bin, kann ich dann nicht schlafen ,weil mir irgendwie so schlecht ist & ich einfach keine ruhe finde ! was hilft sonst dagegen, medikamente,essen? & jetzt kommt mir nicht mit 'weniger trinken'.

...zur Frage

Übelkeit+Herzrasen Und etwas vergessen zur Schule?

seid gestern Herzrasen und Bauchschmerzen. Und ich habe meine total vergessen gestern mein Praktikums Bericht Ende zu schreiben weil ich versprochen habe, mit guten Noten nach Hause zu kommen sonst würde ich heute eine 5 bekommen. Zuhause bleiben? Dafür morgen in die Schule dann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?