(Ich brauche die Antworten für meine Präsentation) Was macht euch Glücklich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In meinen Augen ist Glück ein Zustand des Zufriedenseins mit dem Jetzt und Hier, ein dankbares Annehmen des Gegenwärtigen und die positive Bewertung der Umstände, unter denen man lebt. Zum Glücklichsein braucht man weder Reichtum noch Macht, sondern ein einigermaßen angemessenes Leben und den richtigen Blick darauf. Ich bin ein glücklicher Mensch. Ich bin es sogar dann, wenn es mir mal nicht so gut geht, weil ich krank bin oder andere Schwierigkeiten habe. Ich bin zufrieden mit meinem Dasein und ich freue mich an jedem Moment, der gut oder schön ist. Alles, was ich unbedingt brauche, habe ich und dafür bin ich dankbar: Einen Platz zum Wohnen, Nahrung und Kleidung, eine sichere Umwelt, Medizin, stabile politische Verhältnisse, Zugang zu Information und Bildung und ein Land, das große Schönheiten bietet. Und darüberhinaus kann ich noch eine ganze Menge tun, an dem ich Freude habe. Mehr brauche ich nicht, das ist Glück für mich. Ich denke, daß das jeder haben kann - nur, wenn ich mich so umsehe, hat es kaum jemand... grübel Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glück sind Augenblicke, kein Dauerzustand. Man muß Glück im Alltag finden, nicht in den großen Dingen. Z.B. kann man sich an der ersten Frühjahrblume erfreuen und das als Glück empfinden. Oder das Lachen eines Kindes. Viele Menschen glauben, Glück und Geld seien gleichbedeutend. Aber es gibt viele Menschen, die glücklich sind, aber kein Geld besitzen. Glück allein ist nicht ausschlaggebend für ein erfülltes Leben. Dazu gehört auch, eine zufriedenstellende Arbeit zu haben, Menschen im Umfeld, die einen verstehen und mit denen man reden kann, die einem beistehen, wenn man in Not ist und die die Tränen trocknen, wenn wir weinen. Glück ist, wenn man nach der Geburt feststellt, dass das Baby gesund ist. Glück ist, wenn die Wüste nach dem Regen zu blühen beginnt. Glück ist eine gut überstandene Operation. Glück ist, wenn man in eine Familie geboren wird, in der man mit Liebe angenommen wird, in der man lernt, ein zufriedenes Leben zu führen. Glück ist, einen Menschen zu finden, den man liebt und der einen auch liebt. Glück ist, am Lagerfeuer zu sitzen, und Geschichten zu lauschen. Glück ist ein gelungener Kuchen. Glück ist, wenn die Blumen, die ich ausgesät habe, zu blühen beginnen. Glück ist Friede auf der Welt. Das Gegenteil von Glück ist Unglück. Unglück ist, wenn man einsam ist (nicht allein, das ist etwas anderes). Unglück ist, wenn man betrogen wird. Unglück ist, wenn ein geliebter Mensch stirbt. Krieg ist Unglück. Krankheit ist Unglück. Hunger ist Unglück.

Die Menschen müssen das Glück zulassen, d.h. sie müssen erkennen, dass es jeden Tag Momente gibt, in denen wir glücklich sind. Jeder definiert Glück anders. Für einen bedeutet es, ein großes Auto und ein schönes Haus zu besitzen. Für andere ist Glück, wenn man ein sättigendes Essen bekommt.

Niemand hat ein Anrecht auf Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal (:

Also.. mich macht glücklich, wenn mir jemand das Gefühl gibt gemocht und gebraucht zu werden.. Wenn die sonne scheint und das Gefühl glücklich verliebt zu sein (!).

Glück ist nicht immer auf meiner Seite, das ist sicherlich bei keinem so.. manchmal hat man eben eine Glückssträhe, manchmal eben nicht.. es kommt wie es kommt..

ja, was versteht man unter glück? eine gute frage.. Ich würde denken einfach nur glücklich zu sein, stolz zu sein, auf das was mach getan hat und so..

wie ich glück beschreiben würde, weiß ich grade auch nicht..

und jeder mensch hat ein bisschen glück, manche etwas mehr, manche eher weniger.. aber irgendwann wird doch jeder schon mal glück gehabt haben, oder es kommt eben noch..

naja, viel glück noch dabei (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage macht mich glücklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?