Ich brauche Argumente für eine Debatte die gegen die Milderung des waffenrechts in Deutschland sprechen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ok. Ich persönlich bin ja stark für die Liberalisierung der Waffengesetze. Und ich halte eigentlich alle Argumente dagegen für unausgegoren bis schwachsinnig. Manche sind sogar komplett gelogen und fabriziert.

That said, ich will hier, so weh es tut, ne Antwort geben, die dir weiterhilft, da du das für die Schule brauchst. Also probier es mal mit folgendem:

- Waffen führen zu mehr Amokläufen. Je mehr Waffen es gibt im Volk, desto mehr Leute laufen auch Amok damit.

-Waffen führen zu höheren Kriminalitätsraten. Siehe die USA. Viel Kriminalität, viele Waffen. Klarer Beweis, nicht?

- Waffen führen zu mehr Suiziden. In den USA bringen sich 20.000 Menschen im Jahr mit Schusswaffen um!

-Waffen wurden zum töten hergestellt, deshalb sollten sie für Privatleute verboten werden. (bei dem ist beim schreiben ein klein wenig Erbrochenes mit hochgekommen...)

-Aber wenn manche Waffen haben müssten doch alle mit Waffen rumlaufen!

- In den USA sterben pro Tag 2 Menschen in Unfällen mit Schusswaffen. 

-Wenn Leute Waffen haben werden sie sich wegen Parkplätzen und Einkaufswägen erschießen.

Das sind so die Standardpunkte der Waffengegner. Näher betrachtet stimmt keiner von denen und ich hatte körperliche Schmerzen beim Tippen von dem Zeug (und wieso blutet meine Nase.....?)....Ich hoff du kannst was damit anfangen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kronos007
30.05.2016, 20:16

Seit wann schreibst du denn sowas? :D

1
Kommentar von XT3ZO
30.05.2016, 21:11

Gröhl!!!! Ich hoffe Du hast Dich vor dem Schreiben ordentlich besoffen! Mich hättest Du danach in die Klapse einliefern können! Aber Du hast Recht nicht recht in allen Punkten!

1

Es gibt auch keine guten Argumente gegen eine Liberalisierung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schildere die untragbaren Zustände in Österreich, der Schweiz oder Tschechien. 

Die haben wesentlich liberalere Waffengesetze als wir in D und man sieht ja was das bewirkt: Mord, Totschlag, bewaffnete Banden, ständige Schießereien, unbewohnbare Innenstädte usw..usw...

/IO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdanix77
30.05.2016, 17:54

Wir leiden wirklich sehr darunter :'(

Vorallem weil gefühlt 70% der Leute nichtmal wissen, was sie alles an Schusswaffen besitzen dürften und sich auch bei uns der Waffenschein-Unsinn trotzig hält ^^.

6
Kommentar von Laestigter
30.05.2016, 17:57

Ja genau - Täglich!! liest man in den Zeitungen, wohin das führt, daß man in der Schweiz, Tschechien und Österreich dort Waffen legal!! mit sich herumtragen darf. Dutzende, wenn nicht sogar hunderte Verletzte und Tote am Tag, weil dort keiner mehr Rücksicht nimmt auf den anderen und sofort!! seine Schusswaffe nimmt und um sich schießt..

Tschechien ist noch viel schlimmer bei den Schusswaffen, in Österreich, geschehen da mehr Morde und Körperverletzungen durch Butterflys, weil die da, genau so wie in Frankreich einfach noch erlaubt sind..

Das ausländische Amt rät ja angeblich schon von Reisen in die Tschechei ab, weil dort eben jeder eine Waffe führen darf - Und bei Fahrten nach Frankreich sofort eine Butterfly nach Grenzübertritt kaufen, damit man ebenbürtig bewaffnet ist. Das sollte als Argument  für Deutschland wohl reichen, das man dort nicht "mildert"..

Ich bete dafür, dass es hier in Deutschland zu Zuständen wie jetzt in diesen genannten Ländern kommt, damit allen die Augen geöffnet werden..

2
Kommentar von XT3ZO
30.05.2016, 21:16

Also in CZ kann man ohne Waffe im Anschlag überhaupt nicht mehr auf die Strasse gehen! Auf einem Schiessstand in der Schweiz wurde ich ausgelacht, weil ich meine Waffe ungeladen und verschlossen transportiere.😖😥

4

Servus,

Grundsätzlich gibt es keinen vernünftigen Grund gegen eine Liberalisierung des Waffenrechts in Deutschland (wehe jemand schreit nach den USA), Verbrecher und potentielle Mörder werden immer Waffen besitzen egal wie streng das Waffengesetz ist.

Aber es wäre meiner Meinung auch schlecht das Deutsche Waffenrecht von heute auf Morgen auf den Stand des Österreichischen oder Schweizer Waffenrechts zu bringen.

Warum? Ganz einfach: Deutschland hat jetzt seit gut 40 Jahren eines der strengsten Waffengesetze weltweit, der Großteil der Bevölkerung hat noch nie eine echte (Schuss)Waffe live gesehn geschweige den damit geschossen.

Wenn jetzt auf einmal wie in Österreich oder der Schweiz bestimmte Waffen frei verkäuflich wären, würden sicher der ein oder andere Unfall, oder womöglich auch Straftaten damit passieren.

Daher sollte das Deutsche Waffenrecht mal schrittweise "entschärft" werden, um die Bevölkerung mal daran zu "gewöhnen".

Als Erstes könnte man mal die 7,5 Joule Grenze bei Druckluftwaffen aufheben, ein par Jahre Später könnte man dann mal Kleinkaliber-Gewehre frei geben, und wieder ein wenig später könnte man die Vorrausetzung für eine WBK etwas erleichtern.

Entschuldige, das ich deine eigentliche Frage nicht beantwortet habe aber vielleicht kannst du ja was davon für die Diskussion verwenden.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier schon erwähnt, kannst du das Beispiel USA nennen. Dort sind in ca. 13 Jahren ungefähr 400.000 Leute durch Schusswaffen gestorben. Es gibt mittlerweile fast mehr Waffen als Einwohner in den USA und deshalb ist das Risiko einer (tödlichen) Verletzung durch Schusswaffen höher, da die Erwerbsbedingungen auch lau sind. Du kannst dir auch mal verschiedene Szenarien durchdenken, wenn jeder mit nur seinem Perso / Volljährigkeit Schusswaffen kaufen kann. Dann würden wahrscheinlich viele davon Gebrauch machen und verschiedene Verbrechen begehen.

Einige Leute sagen jedoch auch, dass viele Schusswaffen unter den Leuten die Sicherheit verstärken. So heißt es, dass eine kleinere Stadt in den USA kaum Verbrechen aufweist, weil jeder dort eine Schusswaffe besitzt/führt. Ich würde aber grundsätzlich eher von schlechten Szenarien ausgehen ^^ Man muss ja hier in Deutschland nicht umsonst verschiedene Nachweise liefern, dass man auch dazu geeignet ist eine Schusswaffen zu besitzen oder auch zu führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laestigter
30.05.2016, 17:51

Leider keine Ahnung, wie schwer  es ist, in den USA legal eine Waffe zu erwerben - Illegal ist es nicht schwerer als bei uns.

Es geht um das Thema "Milderung" des Waffenrechts - Da hilft es nicht, an den Haaren herbeigezogene Zahlen aus den USA herzunehmen, die jeder, der auch nur ein bisschen Ahnung hat, sofort zerpflückt. weil in den 400000 auf 13 Jahren auch Selbsttötungen und Schusswaffeneinsatz vor Polizei, und anderen Feds enthalten ist..

Kriminalstatistiken sind da eine nachprüfbare quelle für Deutschland - Und um Deutschland geht es:

http://www.bka.de/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/pks__node.html9

dort

http://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/2015/Zeitreihen/Faelle/tb01__FaelleGrundtabelleAb1987__excel,templateId=raw,property=publicationFile.xlsx/tb01__FaelleGrundtabelleAb1987__excel.xlsx

6

Was möchtest Du wissen?