Ich brauch n neues Shampoo :D

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Elvital. Das ist so eine rosa Flasche.Das riecht total gut und die Haare werden richtig schön und auch total weich davon. Kann ich echt nur empfehlen. :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HandytanteNora 24.03.2013, 11:13

und macht die haare auf dauer wunderbar kaputt durch die ganzen silikone.

0

hol dir mal ein shampoo ohne silikone, diese sind oftmals auch dafür verantwortlich das haare schnell fetten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die neuen Produkte von Sexy Hair ( NEWSHA ) die sind der knaller ..... wenn diese dir zu teuer sind dann von Balea Oil Repair

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mit diesen Marken sehr gute Erfahrungen gemacht: Alviana, Balea, Bärbel Drexel, Bottega verde, Dr. hauschka, heymountain, Isana, lavera, Logona, Lush, Paul Mitchell, sante, weleda und Zartgefühl.

Diese Marken sind wenigstens nicht so ekelhaft weil dafür hundertprozentig keine Tiere leiden mussten!

Probier dich einfach mal durch.

Genaue Empfehlungen kann dir hier aber niemand geben weil jeder Mensch anders auf Shampoos reagiert, dir wird hier eins gegen schnell fettendes Haar empfohlen und bei dir passiert genau das Gegenteil.

Wichtig ist das du auf solche Chemie- und Silikonbomben verzichtest.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weich werden deine haare, wenn du naturkosmetikshampoo ( z.b. von alterra, logona, lavera, sante, weleda, aubrey oganics, i+m, usw ) und die dazugehörige spülung benutzt. außerdem nach dem waschen ein paar tropfen jojobaöl in die haare gestrichen, werden sie noch weicher, glänzender und super durchfeuchtet.

von shampoos mit silikonen würd ich abstand nehmen. sie gaukeln einem weiches, gesundes haar vor, zersören auf dauer aber haare und kopfhaut. dazu gehören shampoos von schauma, fructies, pantene pro-v, elvital und was man noch so alles kaufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Winterkind21191 20.03.2013, 21:06

Alterra ist sehr schlecht was Tiere angeht, die Marke hast sogar ein rotes Label, da sollte man vielleicht doch eher auf andere Marken zurückgreifen :-).

0
Luardess 21.03.2013, 07:32
@Winterkind21191

tut mir leid, neben logona ist alterra das einzige, was ich kopfhautmässig vertrage und was meiner tochter einigermassen normale haare beschert. mir tun die tiere leid, aber ich kanns nicht ändern. alverde geht bei mir nicht mehr. daher empfehle ich alterra auch gerne weiter. außerdem gibt rossmann keine tierversuche in auftrag. das war die letzte info von 2011. gibts inzwischen eine neue??

0
Luardess 21.03.2013, 12:23
@Luardess

da eine andere person von rossmann die veröffentlichung der antwortmail zurückgezogen hat, hab ich diesen teil löschen lassen.

aus deinem und meinem text kann ich aber nochmal zusammenfassen:

dein zitat: "Allerdings werden die Alterra-Produkte in den Dalli-Werken hergestellt, die zur Grünenthal GmbH gehören - einem Pharmazeutik- und Forschungsunternehmen, das für die eigenen Produkte noch Tierversuche durchführt. "

für die eigenen produkte, also nicht für alterra

rossmann schrieb mir, daß sie dafür garantieren können, daß ihre produkte ohne tierversuche hergestellt werden und sie das auch für ihre lieferanten garantieren können.

ein hersteller ist ja was anderes als die, welche die stoffe liefern. in den dalliwerken werden keine tierversuche zu der herstellung von alverde und alterra durchgeführt, dafür gibts extra zertifizierungslabels die das bestätigen. ;-)

daß das geld wiederum in die dalliwerke fließt, lässt sich leider nicht verhindern und beeinflussen. sie werden so oder so weitermachen.

ähnlich wie alterra schreibt auch alverde bzw der dm-markt:

"Auch legt dm-drogerie markt Wert darauf, mit allen Lebewesen respektvoll umzugehen, daher führen wir mit unseren Qualitätsmarken keine Tierversuche durch und geben auch keine Tierversuche in Auftrag. Dazu haben sich auch unsere Lieferanten verpflichtet. Vom Gesetzgeber werden jedoch bei einigen Rohstoffen Tests vorgegeben. Wir bemühen uns bei den Qualitätsmarken Rohstoffe zu verwenden die bereits bekannt und getestet sind oder keine Tierversuche benötigen."

ich habe mir vorhin erlaubt an die dalliwerke zu schreiben und bin gespannt, ob und wann ich antwort von denen bekomme.

1
Winterkind21191 21.03.2013, 13:27
@Luardess

Ach, jetzt worde meine Antwort schon wieder gelöscht, ich liebe GF.net -.-.

Alterra:

Für die Produkte von Alterra werden keine Tierversuche durchgeführt. Allerdings werden die Alterra-Produkte in den Dalli-Werken hergestellt, die zur Grünenthal GmbH gehören - einem Pharmazeutik- und Forschungsunternehmen, das für die eigenen Produkte noch Tierversuche durchführt. Somit fließt das Geld der Verbraucher indirekt in die Kasse der Grünenthal GmbH.

Bei Alverde ist es leider genauso:

Für die Produkte von alverde werden keine Tierversuche durchgeführt. Allerdings werden die alverde-Produkte in den Dalli-Werken hergestellt, die zur Grünenthal GmbH gehören - einem Pharmazeutik- und Forschungsunternehmen, das für die eigenen Produkte noch Tierversuche durchführt. Somit fließt das Geld der Verbraucher indirekt in die Kasse der Grünenthal GmbH.

Zum Gesetz:

Warum die Produkte der tierquälenden Konzerne - trotz dem neuen Verbot - immer noch in den Regalen stehen

Wir bekommen täglich Emails und Anrufe von Verbrauchern, die uns fragen, warum die Produkte von L'Oréal, P&G, Unilever, Henkel & Co. in unserer Datenbank immer noch rot gelabelt sind. Immerhin seien seit dem 11.3.2013 doch Tierversuche für kosmetische Inhaltsstoffe verboten und Produkte, deren Inhaltsstoffe getestet wurden, dürften auch gar nicht mehr in der EU verkauft werden.

Nun ist es so, dass dieses Gesetz nur für die Rohstoffe gilt, die ausschließlich für kosmetische Produkte eingesetzt werden. Das trifft aber lediglich auf einen ganz ganz kleinen Prozentsatz der Rohstoffe zu. Denn über 90% der Rohstoffe, die in unserem Kosmetikprodukten wie Shampoo, Duschgel oder Zahnpasta benutzt werden, fallen unter die Kategorie "Chemikalien" und werden nicht nur im Bereich der Kosmetika eingesetzt - und bei den Chemikalien gilt nach wie vor, dass diese vor Verwendung getestet werden müssen. Das bedeutet, dass die Tierversuche weitergehen.

Wir betreiben im Moment aktiv Schadensbegrenzung und klären so viele Verbraucher wie möglich über die Tatsachen auf. Denn die Medien haben das Versuchsverbot so dargestellt, als dürfte man seit dem 11.3. bedenkenlos wieder die Produkte der tierquälenden Konzerne kaufen.

Bitte helft uns mit, die Tatsache über die immer noch weitergehenden Tierversuche zu verbreiten. Es ist wichtig, dass die Verbraucher aufgeklärt werden - und nicht wieder beginnen, die grausamen Tierversuche unwissentlich zu unterstützen.

Für welche Produkte immer noch Tierversuche durchgeführt werden und welche Alternativen es gibt, seht ihr in unserer Datenbank: www. wermachtwas.info

Quelle: Animals Liberty

0
Luardess 21.03.2013, 13:36
@Winterkind21191

wie gesagt, siehe oben. weder für alterra noch für alverdeprodukte werden tierversuche gemacht und genehmigt. beides sind keine dalli-eigenen produkte und fallen daher nicht unter tierversuche. das garantieren auch beide hersteller, was durch entsprechende zertifikate belegt wird ( kann man im inet einsehen ).

warum der beitrag gelöscht wurde, habe ich oben bereits erwähnt. dein beitrag lässt vermuten, daß du meine antwort garnicht gelesen hast? das hat nichts mit gf.net zu tun, sondern geschah auf meine bitte hin, weil die veröffentlichungserlaubnis seitens alterra zurückgezogen wurde und ich somit die antwortmail löschen lassen mußte. alle beiträge darunter werden leider automatisch mitgelöscht.

daß gelder in die dalliwerke fließen ist klar und wird so oder so geschehen. egal ob man alterra oder alverde kauft oder nicht. es gibt einfach zuuu viele produkte die leider unter tierversuchseinflüssen stehen, wo man zum größten teil nichts davon weiß und immer munter weiter kauft.

0
Winterkind21191 21.03.2013, 15:46
@Luardess

Ich hab's wirklich nicht gelesen, Sorry aber jetzt ;-). Das finde ich gut das du dich an die Dalliwerke gewendet hast, ich bin mal gespannt ob du eine Antwort bekommst.

Stimmt, man wird eigentlich generell nur ver*rscht und des Geld fließt weiterhin in die Tierversuche aber ich hab die Infos wie gesagt von animals Liberty und bei den beiden Marken ist es zu 100% gegeben das die Gelder auf jeden fall in die Tierversuche gehen. Bei den anderen Marken ist das laut animals Liberty aber nicht so, gut, du verträgst die anderen vielleicht nicht so gut aber man könnte es wenigstens versuchen, deshalb hab ich ja auch geschrieben das man da vielleicht mal auf die anderen Märkten zurückgreifen soll.

0
Luardess 21.03.2013, 16:24
@Winterkind21191

du ich habe seit ich das ekzem habe 35!! verschiedene shampoos verschiedenster marken, hersteller und preisklassen durchprobiert. von mild bis ultramild. alterra und logona sind wirklich nur die einzigen, die ich vertrage ohen daß meine kopfhaut juckt, als wie wenn 1000 läuse drin wären. was liberty sagt ist mir ehrlich gesagt egal. es wird durch zertifikate belegt, daß alverde udn alterra tierversuchsfrei sind und wo das geld hinfließt ist mir ehrlich gesagt egal. da bin ich ganz ehrlich. ich achte schon auf so viel in meinem leben und bisn sehr viel engangiert was verschiedene dinge angeht. aber ich kann und möchte mich nicht um alles kümmern. :-)

0
Luardess 21.03.2013, 17:24
@Winterkind21191

ja, ich finde es aber schade, daß ich sonst nichts vertrage. es gibt so viele tolle sachen. wenn ich mal bock auf etwas jucken habe, nehme ich aubrey organics. das juckt ordentlich, aber nicht so schlimm wie der rest lach aber bei alterra und logona ist das gejucke nahezu komplett weg und die roten stellen auch. :-)

0
Winterkind21191 21.03.2013, 19:02
@Luardess

Das kann ich verstehen das das Mies ist, ich beneide dich dafür auch nicht :D (aber für deine schönen langen Haare). Aber das ist schön das du Marken gefunden hast die du verträgt :-).

0

Was möchtest Du wissen?