ich brauch ganz schnell jmd der physik blickt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

(1) Berechne, wieviel Wärme es braucht, bis das Eis geschmolzen ist --> Erwärmung auf 0°C --> Schmelzen (2) Berechne,auf welche Temperatur sich das Wasser abkühlt, wenn ihm diese Wärmemenge entzogen wird (3) Berechne den Mittelwert der Temperatur aus dem Wasser, das aus dem Eis entstanden ist und dem Wasser was im Glas war.

Wenn bei (2) ein Wert unter 0 ergibt, dann wird Eis übrig bleiben. Bestimme, dann, wieviel Wärme das Wasser liefern kann und wieviel Eis davon aufgetaut werden kann. Dabei müsste in der Aufgabe angegeben sein, ob sich das Eis gleichmäßig erwärmt, also erst alles auf 0 Grad erwärmt wird und dann soviel abschmilzt, wie der noch vorhandenen Wärme entspricht, oder ob das Eis, was nicht taut, rechnerisch bei seiner Originaltemperatur bleibt.

Die Formeln, die Du brauchst, sind immer die gleichen: W = m * c * ( t2-t1 ) für die Erwärmung und w = m * cs (cs sei die Schmelenergie), Du musst sie nur manchmal umstellen.

Was möchtest Du wissen?