Ich brauch eine Gleichung zu folgendem Rätsel:?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das läßt sich nicht mit einer Gleichung lösen, wie Du das wünscht.

Es gibt zwei Gleichungen, die Du aufstellen kannst, die sind trivial und darauf solltest Du selbst kommen:

10*(m+c) =v

und m+c =3

Das sind 2 Gleichungen mit 3 Unbekannten, das ist mathematisch nicht eindeutig lösbar.

Was ist jetzt die Rätsel-Frage ?

Wenn aber die Frage heißen soll: Wie alt ist der Vater ? Dann ist das trivial: 30

Und das Alter der beiden Kinder (wenn man davon ausgeht, daß ganzzahlige Werte gesucht sind) kann logischer Weise nur 2 und 1 oder 3 und 0 (also noch vor dem ersten Geburtstag) sein. Warum: weil es kein negatives Alter gibt und anders läßt sich die 3 nicht in ganzzahlige Sumanden aufteilen.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

taliboerg 01.12.2016, 17:01

Danke! Ja das mit der Gleichung war auch mein Problem,ich hab keine gefunden deshalb auch die Frage (:

0

Frage: Wie alt ist die Mutter?

taliboerg 01.12.2016, 15:38

Die ist tot , keine Ahnung wie alt... Aber ich bin sehr sehr sauer dass sie uns keine gescheite Antwort geben konnten !! unerhört hier !

0
Rubezahl2000 01.12.2016, 15:44

Du hast ja gar keine Frage gestellt ;-)
Du hast nur eine kleine Geschichte erzählt - ohne Frage...

0
taliboerg 01.12.2016, 17:00

Das war eine Aufgabe im Übungsbuch, die wir berechnen sollten ... ich weiß auch nicht mehr als du :/

0

Es fehlt übrigens die Rätsel-Frage. Die solltest Du noch liefern.

taliboerg 01.12.2016, 17:00

Wie alt der Vater ist, was denn sonst?

0
bergquelle72 01.12.2016, 17:07
@taliboerg

Die Lösung dieser Frage ist trivial, dazu braucht man keine Gleichung.

0
Rubezahl2000 01.12.2016, 18:11
@taliboerg

"Wie alt der Vater ist, was denn sonst?"
Diese Frage macht doch gar keinen Sinn! Das steht die Antwort doch schon in der Frage ;-)

0
taliboerg 01.12.2016, 17:00

Die weiß ich nicht , sollte man sich erschließen können

0

Was möchtest Du wissen?