ich brauch eine brille ... wie geht der arzt vor?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Meist wird eher nicht getropft. Aber lasse die Augen gründlich ausmessen und dann wird die Fehlsichtigkeit festgestellt. Du wirst wohl Kurzsichtigkeit haben, da ist es sicher besser wenn die Brille viel getragen wird. Kommt natürlich auf die Stärke an. Wenn du so -1 hast, kannst es sicher mal bei gelegntlich tragen belassen, bei -1,5 oder -2 solltest du sie dann wohl eher ständig tragen, also gerade auch außerhalb des Hauses auch auf dem Schulweg, oder beim Radfahren usw. - schon aus Gründen der Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst wird der Arzt deine sehschärfe messen, dir verschiedene Linsen vor die Augen halten und fragen wie es besser oder schlechter wird und mit so einem Mikroskop in deine Augen schauen um sicher zu gehen, dass alles mit deiner Netzhaut, Linse...in Ordnung ist. Es ist schon möglich, dass der Tropfen in die Augen bekommst...die sind dafür da, dass deine Pupillen erweitert werden und du nicht mehr Akkomodieren kannst! Dann kann der Augenarzt deine Brillenwerte messen, ohne deine subjektive Beurteilung! Das ist aber verschieden, manche Augenäzte tropfen ein machne halt nicht! Bei mir wurde letztens eingetopft wie ich eine neue Brille bekommen habe, bei einer Freundin allerdings nicht! Achja dieses Pupillenerweiterndetropfen bewirken, dass du besonders in der Nähe für einige Stunden unscharf siehst! Also mache lieber vor deinem Augenarzttermin deine Hausübungen! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmTulip
22.08.2012, 16:01

*diese

0

Hey,

habe auch eine Brille.

Bei mir wars so:

Musste warten und warten und warten xD

Dann hat eine arzthelferin mich in ein zimmer gebeten und da musste ich in so ein tiel reinschauen was die dioptrien bestimmt, da sieht amn meist ein bild, bei mir wars eine landschaft mit einem heisluftballon xD

Dann wieder warten, warten, warten.

Dann zum arzt rein und ganz normal sehtest, also da kriegt man so ein teil auf so eine komische brille und dann wird so der sehtest gemacht, was echt sehr komisch ist irgendwie, fühlt sich so komisch an.

Bei mir hat die augenärztin keine tropfen reingemacht, aber das ist eigentlich nicht richtig, die optiker meinten, gute augenärzte tun immer augentropfen rein.

Tja, dann bin ich zum optiker und habe mir eine brille ausgesucht und es wurde darüber alles erklärt.

Nach 1 woche warten zum optiker und abgeholt, dabei noch ein brillen etui, 2 micorfasertücher und ein brillenglasreiniger mit dazu kostenlos bekommen.

Dann am anfang war es echt komisch wieder so viel sehen zu können.

Mittlerweile habe ich meine brille aber nicht mehr so oft auf, da ich unter den nasenbügeln schwitze und das hasse, ich hab bis jetzt nur mittleres kopfweh, wenn ich meine brille nicht trage.

So wars bei mir.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich wird nur ein test gemacht um fest zustellen in welcher stärke du die brille benötigst...dazu musst du aber nur von einer tafel ablesen und durch ein gerät gucken bei dem die verschiedenen stärken getestet werden... von tropfen hab ich noch nichts gehört, muss ich sagen... geh einfach mal zum Optiker, die helfen dir weiter! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tropfen dienen nur zur Diagnostik. Eine Brille musst du stetig tragen, sonst kommst du damit nicht zurecht. Lass deine Augenstärke vom Optiker noch mal sprüfen und trage die Brille dann regelmässig. Das Gehirn braucht Zeit, um die Veränderung zu registrieren. Also nur für die Schule bringt nichts. Entweder brauchst du eine Brille oder eben nicht. Du kannst auch Kontaktlinsen kaufen, wenn du keine Brille magst. Lass dich vom Optiker beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht zum Augenarzt, der Optiker ist auch eine gute Adresse......um deine Sehstärke testen zu lassen, also wieviel Dioptrien jedes Auge aufweist. Beim Augenarzt musst für diesen Test mit 25 Euro selbst bezahlen.

Optiker sind wesentlich billiger oder manche machen den Sehtest auch kostenlos!!!! Nach dem Test kannst du dir dann einen tollen Brillenrahmen aussuchen und deine dazu passenden Augengläser werden angefertigt und eingepasst,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wheuhx
22.08.2012, 08:04

Soviel Unsinn auf einem Haufen. Bei der ersten Brille muss immer zuerst der Augenarzt untersuchen. Es kostet nichts, das zahlt die Kasse. Dann geht man mit einem Rezept zum Optiker und bekommt eine Brille.

0

Die Tropfen haben mit der Sehstärkenbestimmung nichts zu tun. Die sind nur um in dein Auge und den Augenhintergrund anzuschauen. Wenn Du unter 18 Jahre bist, dann bekommst Du eine Sehstärkenverordnung mit der Du zu einem Optiker gehst. Brille: Fielmann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt kann dir doch nicht einfach irgend eine Brille in die Hand drücken ;) Du musst Tests machen damit er sehen kann wofür du die Brille brauchst ...

Und das mit den Tropfen ist um das Auge für die Tests anzufeuchten, denk ich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Optiker12
22.08.2012, 10:23

Ihr wart alle noch nie beim Augenarzt und wisst, was das passiert. Die Tropfen sind für die Pupillenerweiterung, damit man in den Augenhintergrund schauen kann. Lasst ihr euch Tropfen und wisst nicht wofür?

0

Naja du gehst zum Augenarzt und der schaut sich an wie es bei deinen Dioptrien steht.

Dann erfährst du deine Dioptrien und kaufst dir eine Brille und das wars.

Da tut nix weh oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte keine Augentropfen bekommen, musste einfach nur so n par Tests machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Augenarzt ist kein Zahnarzt :-) Du schafft das schon denk an die Brille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florabella
21.08.2012, 23:48

Nicht schon wieder Dockterlein!!!!

0

der muss auch noch an deinem auge rumbohren :o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?