Ich brauch den besten Arzt, Klinik etc. für Neurodermitis. Habe schon alles versucht.

6 Antworten

Bitte auch daran denken, dass Neurodermitis auch eine stressbedingte Erkrankung ist! Die Lebenseinstellung und Lebenswandel, Stresssituationen spielen dabei eine ungeheure Rolle. Zur äußerlichen Anwendung ist auf jeden Fall Urea-Lotion aus der Apotheke zu empfehlen.

Ich habs chronisch. Als wir vor zehn Jahren beim Heilpraktiker angefangen haben hat es sich innerhalb von 3-4 Jahren verbessert. Es war kaum noch zu merken, nur ab und zu, wenn ein Schub kam hatte ich ein Jucken - ging aber schnell wieder weg. Basisches Badesalz, in Milch baden, rückfettende Cremes/Salben nach dem Duschen/Baden... Ringelblumensalbe soll auch helfen, bin leider allergisch drauf ;-) Mir hat das beim Heilpraktiker geholfen, haben immernoch Kontakt - mein Kind hat auch Neurodermitis

Info-Telefon: 0209-369227 www.kinder-und-jugendklinik-gelsenkirchen.de

Liebe Netti1

unsere Tochter wurde im Alter von 3 Jahren (nach vielen erfolglosen Behandlungsversuchen in unserer Stadt) stationär in Gelsenkirchen aufgenommen und war anschließend 20 Jahre beschwerdefrei. Vor einiger Zeit blühte die Neurodermitis leider wieder auf, aber glücklicherweise hat die Klinik unsere Tochter trotz ihres Alters erneut aufgenommen. Es geht ihr nun wieder sehr viel besser. Sie ist selbstsicherer und zuversichtlich und wir freuen uns sehr. Das Gelsenkirchener Behandlungsverfahren überzeugt mich. Meine Tochter fühlt sich in der Klinik sehr gut unterstützt und sehr gut aufgehoben. Sie fühlt sich in ihren Bedürfnissen gesehen und ernst genommen. Das erfahrene, multiprofessionelle Ärzte- und Therapeuten-Team behandelt in der Gelsenkirchener Klinik nicht nur Neurodermitis sondern auch verschiedene andere Erkrankungen wie Schlafstörungen, Essverhaltensstörungen, Allergien und Interaktionsstörungen aus medizinischer und psychologischer Sicht. Das Ziel ist die vollständige und dauerhafte Beseitigung der Symptomatik. Kinder und Begleitperson lassen sich auf einen dreiwöchigen stationären Aufenthalt ein. Manchmal. wird eine Verlängerung angeboten Nach Entlassung aus der Klinik wird man nicht alleingelassen. Es gibt eine regelmäßige Nachbetreuung und Beratung. Meine Tochter fühlt sich in der Klinik ganzheitlich gesehen (Körper, Seele, Geist) und die Ärzte und Therapeuten sehen auch das Umfeld und Familiensystem, in dem sie sich befindet. Unsere Tochter übt, mit schwierigen Situationen adäquat umzugehen und wo ich früher als Begleitperson versucht habe, günstige Rahmenbedingungen für sie zu schaffen, übt sie es nun selbst und ist dankbar für die dort angebotene Beratung und Begleitung. Positiv empfindet sie: Ernährungsberatung, Entspannungstechniken, Joggen, Spazieren, psychologische Beratungsgespräche, Kunsttherapie, Backen usw) Bei Kindern tagsüber auftretendes problematisches Verhalten wird in der Klinik mit in die Therapie einbezogen. Autogenes Training und liebevoll-konsequente Erziehung sind wichtige Elemente des Gelsenkirchener Behandlungsprogramms. Vieles von dem, was ich damals gelernt habe, als meine Tochter 3 Jahre alt war, konnte ich damals umsetzen. Sehr dankbar war ich, Anleitungen zur Erziehung und zur Nahrungszubereitung und Pflege unserer Tochter zu bekommen. Dies erzeugte eine Sicherheit bei mir in der Erziehung, die ich zuvor nicht kannte. In der Klinik gibt es auch eine Krankenhausschule für Kinder. Ich denke, wenn Mütter offen sind für die Gelsennkirchener Behandlungsprogramm und wirklich bereit sind, mitzuarbeiten, hinzuschauen und sich differenziert auseinanderzusetzen mit der Methode und den Ratschlägen der Ärzte, statt abzuwehren- dann werden sie sich schnell über positive Veränderungen und Entwicklungen freuen dürfen.

Alles Liebe und Gute für Dich.

Vielleicht kannst Du über die oben angegebene Internetseite einige Informationen finden, die Dir weiterhelfen.

Herzlich miomeimio

Neurodermitis hilfe! Juckreiz mindern?

Hallo :) ich habe schon seid ich ein baby bin Neurodermitis, ich bin jetzt 14 und es Ist nicht mehr so schlimm ich habe lediglich in den kniekehlen und manchmal an den armen noch neurodermitis. Mein problem ist dass ich in 4 tagen konfirmation habe und da eine dünne strumpfhose anziehen muss die wir schon gekauft haben. Sie ist hautfarben und man sieht die neurodermitis total durch! (auch bei schwarzen) ich kratze eigentlich nur nachts an den stellen und habe schon versucht dass zu verhindern indem ich sie ganz mit pflaster abklebe aber es funktioniert nicht! Die neurodermitis ist echt nicht schlimm nur das kratzen reißt die wunden nachts immer auf! Ich brauch dringend hilfe!! (meine neurodermitis hat nichts mit ernährung zu tun). Lg :)

...zur Frage

Welcher Hautausschlag, welche Allergie oder Krankheit ist das?

Hallo,

vergangenen Donnerstag ging es mit plötzlichem Nieß- und Schnupfenanfall los. Dazu hatte ich (m, 33) Sympthome wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Müdigkeit und Abgeschlagenheit ist immernoch vorhanden, Schnupfen war seit Samstag weg. Bis auf den juckenden Ausschlag habe ich aber keine weiteren körperlichen Beschwerden. Er ist auch nur an nicht sichtbaren Stellen.

Ich habe also am Oberarm in Achselnähe und an der Hüfte einen juckenden, Nicht-brennenden Ausschlag am Tage darauf bekommen (vergangener Freitag vormittag). Was ist das?

Meine Hausärztin vermutet, dass es eine Pollenallergie/Stauballergie ist jene eine neurodermitis "emporgebracht" hat.

Was denken Sie? Ich bitte um Hilfe!

...zur Frage

Krankenhaus Gelände Verlassen. Uni Klinik Frankfurt am Main?

Ich muss wegen meiner Kranheit (Neurodermitis) eine Woche in die Uni Klinik Frankfurt am Main und da wollte ich fragen ob ich das Krankenhaus Gelände verlassen darf wen ich keine Untersuchungen habe oder sonstiges.

...zur Frage

Hautausschlag am ganzen Körper

Seit einigen Tagen habe ich am ganzen Körper juckenden Hautausschlag. Der Arzt schickte mich mit einer Salbe und der Diagnose Neurodermitis wieder weg. Jedoch sieht es für mich nicht wie Neurodermitis aus.

was meint ihr?

Danke im Voraus.

...zur Frage

was hilft am besten gegen neurodermitis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?