Ich bräuchte Hilfe?

 - (Schule, Religion, Hausaufgaben)

8 Antworten

Triage geht nach grün, orange,rot und schwarz vor.

Grün- keine Dringenden Verletzungen Orange -aufgeschobene schwere Verletzungen, die noch warten können Rot- Sofortige Behandlung, schwer verletzt Schwarz- verstorben oder nichts mehr zu machen.

Triage wird bei Großeinsätzen gemacht, um den Überblick zu behalten

Schau dir mal in aller Freundschaft- die jungen Ärzte an Folge 211 Lektionen, da wird das erklärt oder Greys Anatomy Staffel 3 Folge 15

0

Ich kenne da eher rot/gelb/grün/blau/schwarz

0
@Bluebirdfire12

Rot ist glaube ich akut lebensbedroht, gelb ist schwer verletzt, kann aber aufgeschoben werden (halt ggf. unter beobachtung), grün ist leicht verletzt, kann auf jeden Fall später erfolgen, blau ist sterbend und schwarz ist tot.

0

Triage ist Behandlung nach Dringlichkeit.

Ein Arzt kennt seine Patienten so viel, dass er weiss, wer ein Hypochonder ist. Und ausserdem macht ne gute Helferin schon vorher Erforderliches wie EKG, RR messen, usw., weil sie erkennt, da sie auch Patienten kennt und achtsam ist für Patienten ist.

Die Arzthelferin verteilt schon die Patienten in Kabinen, je nach Dringlichkeit.

Kommt ein richtiger Notfall, müssen die anderen alle warten.

Du musst im Endeffekt entscheiden wer überleben soll und wer nicht oder in welcher Reihenfolge du die Patienten behandelst bzw. ob du sie überhaupt behandelst.

Naheliegen wäre es die Patienten zuerst zu behandeln, die noch eine höhere Chance auf Überleben haben, also quasi nach schwere der Erkrankung/Verletzung oder auf auf Basis des Allgemeinzustands (soweit du den ausmachen kannst) eine Entscheidung zu treffen, wer leben darf und wer nicht.

Es gäbe auch die Option nach 'Wer zuerst kommt mahlt zuerst' zu entscheiden, also streng nach der Reihenfolge aufzunehmen, in der die Patienten ggf. eingeliefert werden. Das wurde in der Royal Navy des 19. Jhd. so praktiziert.

Dann gibt es noch die Option nach Hintergrund zu entscheiden. Also dass du die Mutter von 5 Kindern mit Vorerkrankung eher behandelst, als den 23 jährigen Single, der grade das zweite Studium abgebrochen hat und lieber nachts mit Freunden um die Häuser zieht. Oder den Arzt/die Krankenschwester eher behandelst, als die dreifache Babymörderin.

Es gibt verschiedene Mittel und Wege zu entscheiden, wen du behandelst und wen nicht. Du musst halt den effektivsten Wählen und das wäre in der Regel der bei dem du die Patienten zuerst oder überhaupt behandelst, die eine höhere Überlebenschance haben. Das wäre eher den Umständen angepasst, als Option 2 und wäre weniger aufwändig als Option 3, da du nicht noch die gesamte Lebensgeschichte in Erfahrung bringen musst bevor du ein Urteil fällst.

Verhindern... das ist nicht immer möglich. Klar, ich könnte jetzt ankommen mit 'mehr Ärzte, Mehr Krankenschwestern, mehr Beatmungsmaschinen', doch eine Triage lässt sich im Endeffekt nicht immer verhindern, denn die besteht letztlich dadurch, dass man nicht so viel Personal/Medikamente/Betten hat, wie benötigt werden. Das kann man in Krankenhäusern ggf. umgehen, doch stell dir mal den Fall vor, wenn ein Flugzeug in der Wüste abstürzt und du hast glücklicherweise einen Arzt an Bord, der aber eben auch nur beschränktes Material hat. Da ist es im Endeffekt unmöglich irgendwas standardmäßig zu verbessern, denn du kannst nicht überall eine Intensivstation mit dir rumschleppen, wo potentiell mal Patienten etc. sein könnten.

Das wär ganz schlimm. Wenn ich Arzt wäre, täte ich losen. Weil ich wollte das nicht selbst entscheiden, könnt ich auch nicht. Wenn ich lose dann habe nicht ich entschieden.

Was machen zu vermeiden: 1. Richtiger Lockdown, auch Schulen zu, 2. Alle müssen sich an die Regeln halten. 3. Das muss kontrolliert werden sonst machens mache nicht.

Super, du hast ihr gerade die Gelegenheit genommen, etwas dazu zu lernen, indem sie sich eigene Gedanken dazu macht.

Übrigens, auch wenn du lost oder dich nicht entscheidest, ist das eine Entscheidung.

0
Wenn ich lose dann habe nicht ich entschieden.

Doch, dann hast du entschieden, feige zu sein, und deine Verantwortung von dir zu schieben.

Im schlimmsten Fall "rettest" du so eine Krebskranke 95 Jährige Oma, und lässt die junge Mutter von 3 kleinen Kindern sterben. NUR weil du dich vor einer sinnvollen Entscheidung drücken wolltest.

1

Triage bedeutet, dass die Menschen nach der Überlebenschance eingeteilt werden und man sich zuerst um die kümmert, die die höchsten Chancen haben. In diesem Fall solltest du entscheiden, wonach du das einteilen würdest, wer behandelt wird.

So, jetzt wo das aus dem Weg ist, kannst du die Fragen sicher selbst beantworten. 😉

Was möchtest Du wissen?