Bin ich jetzt seid ca. 3 Wochen nicht mehr in der Schule - was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe so etwas ähnliches, ok nein, nichts ähnliches, ich kann nur laute platzgeräusche (Platzender ballon, silvesterknaller, ...) nicht ertragen und habe bei diesen geräuschen eine ähnliche reaktion. Meine Tipps:

1. auf jeden Fall einen Termin machen, auch wenn du lange warten müsstest

2. therapiere dich selber. ich weiß es ist schwer. wirklich. Ich versuche geräuschquellen auch immer zu vermeiden, aber meistens ist es die angst vor dem geräusch, die die wahren negativen gefühle auslöst. wenn ich zum beispiel mit leuten in einem raum sitze die mit einem ballon rumspielen, werde ich panischer, als wenn der ballon in diesem moment plazten würde. Also denke die einfach: "Was kann schlimstenfalls passieren? Ich höre es für eine weile... und dann? Naund?" Also versuche dich von der Harmlosigkeit der Geräusche zu überzeugen :)

3. Rede mit deinen Lehren darüber, wenn es nämlich im unterricht zu schlimm wird kannst du mit ihrer erlaubnis musik hören und du vergisst die unangenehmen geräusche :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

LG

wenn es dir wirklich so schlecht mit dieser situation geht, kannst du sicher auch zu deinem hausarzt gehen, dass der dich erstmal eine woche oder zwei krankschreibt, damit du bisschen runterkommst. 

ausserdem kann er dir auch eine überweisung für einen arzt ausstellen, der sich mit sowas besser auskennt. mit einer überweisung kriegt man oft schneller termine. 

und, wenn es dir helfen solle, kannst du dich vorübergehend vielleicht auch mal mit einem psychologen unterhalten. ich weiß dass das ein komisches gefühl ist, aber mir hilft es auch. dann könnt ihr gemeinsam die gründe für deine reaktionen ergründen und vielleicht kann er dir auch helfen. :)

bei fachärzten ist es immer normal, dass man etwas länger warten muss, aber es kommt auch auf die dringlichkeit an. trotzdem solltest du bei einem facharzt einen termin machen, wie gesagt am besten mit überweisungsschein. und die zeit dann sinnvoll überbrücken. 

Für die 3 Wochen brauchst du doch ein ärztliches Attest. 

Warum redest du nicht mit dem Arzt darüber der dir das ausstellt. 

Ja das ist es ja...ich hab kein Attest

0
@mitzimatz

Aber das "schwänzen" hat doch Konsequenzen. Was sagt die Direktion dazu? 

0

Es ist ja eigentlich kein Schwänzen. Bisher hat niemand was gesagt, die Lehrer fragen halt nur meine Mitschüler und ich meine immer nur das ich Krank bin

0
@mitzimatz

Du solltest auf jeden Fall aktiv werden. Vertrauenslehrer, Direktion, Klassenlehrer. 

Einfach so fern bleiben ist def. keine Lösung und kann Konsequenzen haben. Ich hoffe auch das deine Eltern dich bei Bedarf dabei unterstützen.

0

Meine Eltern sagen das wäre nur ein ^Tik^

0

Was möchtest Du wissen?