Ich brääuchte für ein schulreferat dringend argumente für eine LGBT Schule. könnt ihr mir bitte helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

was für eine bescheuerte idee... aber gut. Eh, wenn du dafür argumentieren MUSST...

  • Man fühlt sich nicht als einziger mit seinen Problemen/man kann sein wie man ist
  • Man hat spezielle ansprechpartner für spezielle probleme
  • Man wird nicht wegen seiner sexualität gemobbt 
  • Man kann einfacher Freunde bzw. gleichgesinnte finden... da wird es aber auch schon dünn mit der Argumentation. Mir fällt auf die Schnelle jetzt nicht mehr ein 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin selbst homosexuell und fände es ehrlich gesagt Quatsch. Aber ich weiß, dass es in den USA mal eine Initiative zur Gründung einer Schule nicht nur für LGBT-Schüler gab. Aufgenommen sollten auch Punks, schwangere Schülerinnen, Straßenkinder usw. werden. Die Schule sollte, wenn ich mich recht erinnere, in LA oder Frisco entstehen. Ob etwas daraus geworden ist, weiß ich nicht, ist schon mindestens 20 Jahre her. Die Schule war gedacht für Schüler, die wegen ihres Aussehens, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Zugehörigkeit zu einer Sub-/Jugendkultur aus einer normalen High School geflogen sind oder gemobbt wurden. Ihnen sollte auf dieser Spezialschule die Möglichkeit gegeben werden doch noch ihren High School Abschluss zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?