Ich blicke kaum durch bei Mathe, könnt ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gib mal auf YouTube Sinussatz Song ein von DorFuchs, hat mir persönlich geholfen. Naja aber ich erkläre es nochmal :
Du hast ja die Seite a und den Winkel alpha und die Seite b. Der Sinussatz geht so: sinus alpha geteilt durch die Seite a = sinus beta geteilt durch die Seite b
Und das was du suchst schreibst du oben in den Zähler hin also in dem Fall so:
Sin ß : 7cm = sin 30° : 6cm (also unter einem Bruchstrich jeweils schreiben und dann in den Taschenrechner eintippen) und da du einen Winkel suchst, musst du auf dem Taschenrechner shift und dann ans drücken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ih8mylife
01.02.2017, 18:17

Wäre aber auch hilfreich zu wissen, was du alles ausrechnen sollst. Wenn du dann den letzten Winkel noch berechnen musst, geht das mit der Innenwinkelsumme des Dreiecks (180°) also 180°-30°-(ausgerechnter Winkel durch Sinussatz) = der andere Winkel und dann könntest du wieder mit dem Sinussatz die Seite c berechnen

0
Kommentar von Neweage
01.02.2017, 18:19

und da du einen Winkel suchst, musst du auf dem Taschenrechner shift und dann ans drücken

Woher weißt du welchen Taschenrechner der Fragesteller verwendet?

1

a/b=sin
alpha/sinbeta .......... dann den kehrwert von der formel bilden also b/a=sinbeta/sinalpha ...... dann * sinalpha weil sinalpha jetzt unter dem bruchstrich steht und dann lautet die formel ...... sinbeta=(b/a)*sinaplha... dann nur noch einsetzen und von dem ergebnis den sinhoch-1 nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a/sin α = b/sin β = c/sin γ 

Das ist der Sinussatz.

Oder in Worten: Das Verhältnis zwischen einer Seite und dem Sinus des gegenüberliegenden Winkels ist für alle drei Seiten des Dreiecks gleich groß.

Du kannst also ohne Probleme β berechnen, indem du die gegebenen Angaben in a/sin α = b/sin β einsetzt und nach β auflöst.

Danach hast du dann zwei Winkel, da sollte der dritte dann kein Problem mehr sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du beginnst mit dem, was du suchst, weil dann die Umformung leichter ist.

sinß / b = sin@ / a             mal b nehmen

sinß = b • sin@ / a            dann zahlen einsetzen

sinß = 7 • sin30° / 6               rechts ausrechnen

sinß = 0,5833333                      dann sin^-1   um ß auszurechnen

ß = 35,69°        gerundet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sinus = GK /Hyp; cos = AK / Hyp; tan = GK / AK

mit: Gegenkathete, Ankath., Hypothenuse

und arcsin = Umkehrung von sin

sowie: a² + b² = c² 

Damit hast du alles, um rechtwinklige Dreiecke zu berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neweage
01.02.2017, 18:20

Wer hat was von rechtwinkligen Dreiecken gesagt??
plus in der Frage steht ausdrücklich, das der Sinussatz verwendet werden soll!!

0

Der Sinussatz lautet a/sinus(alpha)=b/sinus(beta)

a, b und alpha hast du gegeben. Jetzt musst du das nach beta umstellen und ausrechnen.

Zur Kontrolle: beta = 35,6853°

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbcDead
01.02.2017, 18:20

ich habe da 0,5 rausbekommen...

0

Wenn es hier für dich erledigt wird dann hasst du gar nichts davon. Sätestens in der Schulaufgabe kannst du es dann doch nicht. Lass es dir von deinem Lehrer nochmals erklären oder nimm Nachhilfeunterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbcDead
01.02.2017, 18:07

Mein Lehrer kann es mir nicht erklären oder ich bin einfach zu dumm um das Prinzip zu verstehen. Deswegen habe ich auch gebeten, Schrittweise zu erklären, wie die Rechnung gehen soll

0

Mach doch erstmal eine Skizze und zeig uns wie weit du gekommen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst den 2. Winkel Beta!

Sinussatz hernehmen und wie in der Grundschule Gleichung umformen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbcDead
01.02.2017, 18:08

Ich konnte Gleichungen nie... ich sage ja, ich blicke bei Mathe kaum durch.

0

Was möchtest Du wissen?