Ich bitte um schnelle und ehrliche Antworten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum weißt du nicht, welcher Pausentag es war? Und du kannst die Pause verkürzen (nur nie länger als 7 Tage!) und bist weiterhin geschützt. Dafür musst du jetzt deinen Fehler nur korrigieren, da hilft die Packungsbeilage. Hast du die gelesen und vestanden?

Würdest du dein Verhütungsmittel wirklich verstehen, hättest du auch keine Angst. Wenn jemand "allgemein bei sowas Angst hat", würde man sich besser informieren. Das ist wie Bungee Jumping mit Seil und "allgemein Angst bei sowas", aber eigentlich gar nicht zu verstehen wie dieses Seil dir das Leben rettet...


Hallo Jana55502

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen Durchfall  hat   und keine  Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14 Tage  regelmäßig  genommen  hat (gilt nicht für die Belara),  die  Pause nicht  länger  als  7 Tage dauert  und  man spätestens am  8.  Tag  wieder  mit der   Pilleweitermacht (gilt für die meisten Pillen),  dann  ist  man auch  in  der Pause und  sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehensich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden.  Die  Pille ist  eines  der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihrbeide  gesund  seid  könnt ihr  auf  dasKondom   verzichten  und  erkann  auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall nur wässriger  Durchfall.

Bei einem Fehler in der ersten Woche: die nächsten 7 Tage auf alle Fälle zusätzlich verhüten. Auch beiGV in den 7  Tagen vor dem Einnahmefehlerbesteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Du solltest dir also so schnell wie möglichdie Pille danach besorgen. ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann manden Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn man diePille nach der anschließenden Blutung 7 Tage fehlerfrei genommen hat. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort imBeipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von       

Gutefrage.net/nutzer/Pangaea

 „Streich dir diese Stelle am Rand  an, damit du sie schnell findest, wenn du siemal brauchst!“

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy speichern. Man kann auch die Packung neben dieKaffeemaschine, neben die Kaffeetassen  oderneben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zunehmen.  Man steht meistens zur selben Zeitauf und wenn man am Wochenende  einmal  später aufsteht spielt der Zeitunterschied  keine Rolle, wenn  im Beipackzettel deiner  Pille steht dass man eine vergessene Pille biszu 12 Stunden nachnehmen kann.  Außerdem hatman dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist maneher unterwegs und übersieht dann die Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

 

Meine ehrliche Antwort ist die das du noch alles tun solltest um das schlimmste zu verhindern. Nur dann kannst du sagen das du alles getan hast auch wenn du schwanger sein solltest.

Was möchtest Du wissen?