Ich bitte um Informationen zur Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

• 1. Zwischen 155 und 206 cm
• 2. Mit 17 Jahren, mit Einverständniserklärung deiner Erziehungsberechtigten, ansonsten erst mit 18
• 3. Du musst ab einer Dienstzeit von mehr als 12 Monaten, wenn gefordert an Auslandseinsätzen teilnehmen, möchtest du das nicht kannst du auch Freiwilligen Wehrdienst leisten von weniger als 12 Monaten.
Der Freiwillige Wehrdienst ist mit einer Dienstzeit von 7 - 23 Monate ableistbar.
• 4. Welchen Abschluss du benötigst ist Laufbahnabhängig, die Infos dazu findest du sehr gut auf der Karriereseite der Bundeswehr.
• 5. Die ersten 6 Monate gelten als Probezeit, in dieser Zeit kannst du jederzeit kündigen oder gekündigt werden.
• 6. Du bekommst keine Hilfe der Bundeswehr bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, wenn du die Grundausbildung abbrichst, aber Hilfe von jeder Bundesagentur für Arbeit.
Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr hilft dir nur, wenn du einige Zeit im Dienst bist, bzw. im Dienst warst, nach Dienstzeitende.

Es gibt viele Karriereberatungscenter, garantiert auch in deiner Nähe, wo du einen Termin mit einem qualifizierten Berater ausmachen kannst, der dir all deine Fragen ausführlich beantworten kann.
Mit ihm kannst du, wenn du dich für eine Karriere entschieden hast, auch die Bewerbung fertig machen.

Also mich haben die trotz eigener Bewerbung abgelehnt bevor die mich einziehen wollten, bei uns gab es beim Arbeitsamt ein Abteil wo hin und wieder jemand von der Bundeswehr kam der hatte dann alles persönlich erzählt ich glaube dies ist die leichteste Variante muss man nichts Google sondern dein Google sitzt vor dir und antwortet auch wenn du nicht weißt welche Fachbegriffe du eingeben musst

19Sunny96 24.11.2016, 18:55

Nicht "trotz" sondern wegen der eigenen Bewerbung.

Dafür muss man nicht ins Arbeitsamt. Die Karrierecenter der Bundeswehr sind eigentlich dafür zuständig.

2

Keine Ahnung, ob sie dich nehmen, wenn du noch nicht mal diese Seite im Internet findest:

https://www.bundeswehrkarriere.de/faq

zKyubiix 24.11.2016, 18:48

Haha danke dir hier ist echt alles hilffreich! :D

1
nastaritianer 24.11.2016, 18:57

Doch, doch, solange er paar liegestütze und klimmzüge hinbekommt ist sein iq der Bundeswehr wahrscheinlich egal.

0
Jerischo 24.11.2016, 19:38

Nein, es ist nicht egal. Halt dich bitte zurück, denn du hast keine Ahnung von dem Laden.

3

Nichts, was man nicht durch leichte Internetrecherche herausfinden kann.

Nur am Rande: Die Bundeswehr "besucht" man nicht.

Versuche es mal auf bundeswehrkarriere.de

erstmal würde ich im net schauen. dann habe ich das immer ziemlich naiv gemacht: anrufen oder hingehen. echt jetzt. es gibt überall, auch bei der bw, viele leute, mit denen kannst du reden, die beantworten dir fragen etc. und bei einem interesse deinerseits wird man sich auch kümmern, dich einbinden und sich mit dir beschäftigen. mach das echt mal ganz blöde: anrufen, fragen, zum nächsten wehrersatzamt, einfach mal machen!

Was möchtest Du wissen?