Ich bitte um einen Rat. Details stehen unten, darf ich Sie anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also erstmal die Frage:
Was ist das für eine?Voll ekelig  
Aber als Polizistin(was ich nicht bin)würde ich wahrscheinlich auch eher drüber lachen aber man kann es ja versuchen jeder Polizist ist anders vielleicht hast du Glück und einer ist nett..wenn nicht, zeig es dem Mädel😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KawaiiLadybug
14.11.2016, 04:22

Ich würde es dem Mädel ja zeigen, aber selbst auf eine Geldstrafe oder sonstiges habe ich keine Lust 😂 heißt wohl ich müsste auf the Purge warten
Aber danke für deine Antwort :D

0
Kommentar von danikolic
14.11.2016, 17:01

The purge😂😂ich kenn einige unauffällige Rache tricks😉

0

Das ist mit dem Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt. Das mit der Zunge raus reißen ist auch nur metaphorisch gemeint und keine strafbare Handlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bedrohung "Zunge rausreißen" könnte eine Straftat i.S. des § 241 StGB darstellen (Zunge rausreißen = schwere KV = Verbrechen = Tatbestandsmerkmal der Bedrohung). Eine Anzeige wäre daher sinnvoll.

Die anderen von dir nicht aufgeführten Beleidigungen (wenn es tatsächlich Beleidigungen sind) könntest du das ebenfalls anzeigen.

Du schilderst aber nicht das Gesamtverhalten im Detail. Evtl. könnte es schon den Tatbestand der Nachstellung (§ 238 StGB) erfüllen.

Selbst wenn es kejne strafrechtlichen Folgen gäbe, die Einschaltung der Polizei könnte auch schon helfen, sie könnten sich den Täter/die Täterin "zur Brust nehmen", man nennt es Gefährderansprache. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KawaiiLadybug
14.11.2016, 11:36

Vielen Dank für deine Antwort :)
Naja unter andere Beleidigungen sind auch gefallen das ich eine H**e sei, gestört bin und am besten in einen Raum weit tief unter der Erde fest gehalten werden sollte.
Sie war schon sehr aggressiv mir gegenüber und ist sogar ausgetickt als mein Freund ihr dann geschrieben hat sich von mir fernzuhalten.

0

Lass dich doch auf derlei Zankerei gar nicht ein.

Bei der Polizei wird man nur grinsen und euer Getue vermutlich als "Zickenkrieg" abtun.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Du machst jetzt folgendes:

1.) Du gehst zu einer Polizeidienststelle Deiner Wahl, am besten jedoch zu der Deines Wohnortes und erstttest Anzeige wegen:

1a) - Beleidigung (dummes Weib etc.)

1b) - Bedrohung (reiße Dir die Zunge raus - das ist strafrechtlich die Drohung mit einer schweren Körperverletzung, was ein Verbrechen darstellen würde, würde man es in die Tat umsetzen. Dadurch wird das zu einer strafbaren Bedrohung.

2.) Du gehst zu einem Anwalt, um die zivilrechtliche Seite abarbeiten zu lassen.

Dies besteht aus einer Einstweiligen Verfügung, Kontaktverbot, Näherungsverbot.

Einer Abmahnung zur Unterlassung, Verstoß gegen Strafzahlung, im Zweifelfall Unterlassungsklage.

Das tust Du, weil von Seiten der Polizei niemand der Tante sagt, dass sie das unterlassen soll, das muß zivilrechtlich geschehen.

Also, volles Rohr drauf, keine Gnade, alles ausschöpfen was geht.


Du selbst wirst nichts mehr, das von der Tante kommt, beantworten oder irgendwie Dich darauf einlassen, auch nur am Rande was darüber zu der Tuss zu sagen. Kein Wort mehr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du könntest sie wegen Beleidigung und evt. Stalking anzeigen. Widerrechtliche Drohung wird schwer sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas19841984
13.11.2016, 22:59

vielleicht Nötigung. mehr als Geld- oder Bewährungsstrafe passiert da nicht, evt. Umgangsverbot

0

Was möchtest Du wissen?