Ich bin12 und einen BMI von18.1 ist das zu schwer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für Kinder ist nicht der BMI ausschlaggebend sondern Gewicht+Körperlänge werden mit Gleichaltrigen gleichen Geschlechts verglichen.

Du hast ein absolut gesundes Körpergewicht!- es entspricht bezogen auf Alter, Geschlecht und Grösse dem Durchschnitt.

Mit 1.68 bist Du sicherlich unter den Grössten und wohl auch grösser als ältere Mädchen. Dein Körper braucht Energie zum wachsen, während dessen nimmt er selten zu - das Gewicht passt sich dann nach dem Längenwachstum wieder an :)

Trink ausreichend Wasser, iss mit Freude & Genuss gesund & abwechslungsreich, beweg Dich im Alltag und sei oft draussen (herumrennen, Fahrrad fahren, Treppensteigen) und auch genügend Schlaf ist sehr wichtig :)

Alles bestes - lass Dich nicht verrückt machen und denk einfach nicht zu viel über Dein Gewicht oder Essen nach, das ist nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst hast du Dich verrechnet.  Dein BMI  ist 16.7 - bedeutet aber noch Normalgewicht. Normalgewicht. Dieses geht bei Dir von 43 - 60 Kg.

Du wiegst wenig, gefährlich ist das noch nicht. Allerdings wäre 50 kg schon besser, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

18.1 Ist an der Grenze vom Normalgewicht und leichtem Übergewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pythonpups
09.10.2016, 23:36

Ähm, das ist die Grenze zwischen Normal und UNTERgewicht.

0
Kommentar von Youtubefangirl6
09.10.2016, 23:36

Okay ,.....damit hätte ich nicht gerechnet mir wird überall gesagt das ich zu dünn bin und wollte die meinung von anderen aber okay , =-O an der seite die mir den BMI ausgerechnet hat würde mir gesagt ich neige zur magersucht und ich bin 12 1,68m groß und wiege 47 kg. Ist das so viel?


0

Es ist schon dünn, aber du bist noch jung. Du wirst mit 20 keinen Körper mehr wie ein Kind haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?