Ich bin zwar nicht religiös aber wie kann es sein, dass es ohne eine Höhere Macht alles im Universum so perfekt ist?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Höhere Macht 52%
Zufall 48%

27 Antworten

Falsche Dichotomie. Die Physik und ihre Gesetze sind perfekt. Das reicht aus, um alles andere zu gewährleisten. Man kann das höhere Macht nennen, weil es nicht von Menschen gebastelt wurde. Aber Zufall spielt eine wichtige Rolle darin, das ist kein entweder-oder.

Zufall wird überbewertet und falsch verstanden. Zufall bedeutet nicht, dass alles möglich ist - schließlich gelten immer physikalische Gesetze und Randbedingungen.

Beispiel: die Wahrscheinlichkeit für eine bestimmte Zahl beim Würfeln ist 1/6. Wer jetzt 6 Würfel wirft und erwartet, dass jede Zahl genau einmal vorkommt, wird enttäuscht, denn die Würfel verabreden sich nicht, wer die 1, wer die 2 usw zeigt. Wer aber 6000 Würfel wirft, wird sehen dass ungefähr 1000 die 1 zeigen. Je mehr Würfel es werden, desto schärfer kommt die Randbedingung zum Vorschein, die durch die Form des Würfels gegeben ist.

Zufall bestimmt also nicht das Ergebnis, er sorgt nur dafür, dass es überhaupt ein Ergebnis gibt.

Stimmt, aber Deine Antwort werden die Wenigsten hier verstehen und die Religiösen schon mal gar nicht.

0
@steefi

Schwach, alleine schon die Physik als perfekt zu bezeichnen und nicht zu verstehen, wie sie wirkt aber trotzdem ausschließen zu wollen, dass diese aufgrund uns nicht verständlichen höheren Mächte in unser Universum eingebettet ist, ist ein Widerspruch.

0
@steefi
werden die Wenigsten hier verstehen

ich habe kein Problem mit begrenzten Publikumszahlen. Ich antworte für die, die verstehen. Wenn es nur einer ist, hat es sich schon gelohnt.

0
Ich meine jetzt die Abstände der Planeten usw. Die Sonne bräuchte doch nur ein bisschen näher an die Erde zu kommen, um die Erde zu zerstören

Es gibt geschätzt 100 Milliarden Galaxien im Universum. Dass bei einem Planeten da der Abstand passt, ist jetzt nicht gerade unwahrscheinlich oder perfekt.

Wenn es eine höhere Macht gibt, dann eine die wir nicht verstehen können und demzufolge nicht in Schriften festhalten können, weil die höhere Macht außerhalb unserer Vorstellungskraft ist

Das sehe ich ganz ähnlich, und so sehe ich auch die Bibel: Als eine Schriftsammlung von Menschen mit ihren Gedanken, Ideen und Gleichnissen über eine höhere Macht.

Definiere Perfekt.

Wir kennen das Universum so wie es ist und nehmen es mangels Alternative als perfekt hin.

Was den Abstand Erde und Sonne angeht, wäre dieser anders würden wir einfach nicht existieren und uns gar nicht die Frage stellen können warum das Universum nicht perfekt ist.

Zudem gibt es andere Sonnensysteme in denen es Planeten gibt die wie unsere Erde in der Habitablen Zone liegen, aber auch genug andere Sonnensysteme in denen das eben nicht so ist.

Ob Zufall oder nicht spielt daher auch keine Rolle mehr, das Zufallsexperiment wäre in dem Fall der Urknall und da dieser schon geschehen ist, ist das Ereignis, dass wir leben bereits eingreten egal, wie Wahrscheinlich oder Unwahrscheinlich das auch sein mag, wäre es anders würden wir uns keine Gedanken drüber machen.

Ich meine jetzt die Abstände der Planeten usw. Die Sonne bräuchte doch nur ein bisschen näher an die Erde zu kommen, um die Erde zu zerstören

merkur und venus sind wesentlich näher and der sonne, und die sind auch nicht "zerstört".

Weder noch, Zufall ist nicht wirklich treffend.

Was wir sehen ist das Resultat des Möglichen bei dieser oder jener Konstellation.

Wie dein Beispiel mit der Sonne, wäre sie näher oder weiter weg, gäbe es uns vermutlich so nicht, aber vielleicht in einer anderen Galaxie, oder eine andere Lebensform. Leben und Pflanzenwelt entsteht da wo es passt. Wie wir ja auf der Erde sehen, in den verrücktesten Formen, an den unglaublichsten Orten, …/wen die Möglichkeiten gegeben sind, eine natürliche Auslese.

Woher ich das weiß:Hobby – Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Was möchtest Du wissen?