Ich bin zurzeit auf 300€ bei einem Job angemeldet, ich möchte noch einen Aushilfsjob bei einer anderen Firma auf 450€ machen. Wie wird das dann mit dem steuern?

5 Antworten

Steuern wirst Du nicht zahlen, aber Sozialabgaben.

Einen Minijob (Anstellung bis zu 450,- Euro) kann man nur einen haben.

Neben einer Anstellung die Sozialversicherungspflichtig ist.

Also z. B. Deine 300,- Euro Anstellung (Minijob), neben einer mit 450,01, oder mehr.

Sonst werden beide Minijobs zusammen gezählt, also die 300,- + 450,- = 750,- zu einer Anstellung die sozialversicherungpflichtig ist.

Ein Job bleibt minijobs der andere würde Steuer u. SV pflichtig. Bei der Steuer liegst du damit immer noch im Rahmen der steuerfreien Einkommen. Aber du mußt AV RV KV PV zahlen, das macht 19,6% des einen Einkommens zzgl individuelle Zuschläge deiner Krankenkasse.

Wenn beide Jobs zusammen nicht mehr als 450 € bringen, können beide als Minijob abgerechnet werden.

Kommst du über 450€, so wird einer nach deiner Steuerklasde abgerechnet und einer kann Minijob bleiben.

erhalte ich bei 450 € Jobs auch das volle Geld?

Oder bekommt man da durch Steuern wieder weniger, so 300€? Danke

...zur Frage

Steuerklasse, wenn das Kind studiert?

Hallo, ich habe Steuerklasse 1, mein Kind studiert und das Kind(20) bezieht kein Bafög. Papi und ich, wir zahlen alles. Wie sieht es mit Steuern aus? Kinderzuschlag und sonstiges, wer weis was?

Danke im Voraus Beste Grüße T

...zur Frage

Wie viel Steuern wird von mir als Schüler abgezogen?

Hallo allerseits,

in diesen Sommerferien werde ich einen ferienjob bei Daimler antreten. Für 4 Wochen. Ich musste meine Steueridentifikationsnummer, sowie Rentenversicherungsnummer abschicken. Zudem stand da, dass die Steueridentifikationsnummer für die Ermittlung meiner Steuerklasse relevant wäre. Ich werde vermutlich um die 2500 Euro verdienen.

Meine Frage wäre jetzt, wie viel Steuern wird von dem oben genannten brutto Betrag abgezogen (als Schüler, ledig und erst Tätigkeit)? Und welcher Steuerklasse werde ich höchstwahrscheinlich eingeteilt?

...zur Frage

Arbeitsvertrag - Steuerklasse angeben?

Ich habe den Arbeitsvertrag für meinen Aushilfsjob (auf 450€-Basis) zugeschickt bekommen. Da soll ich unter anderem bei "Angaben zur Lohndatenerfassung" Kinderfreibetrag und Steuerklasse angeben. Ich bin 19, ledig, ohne Kinder, wohne noch bei meinen Eltern und habe bisher auch nur Minijobs gemacht. Deshalb hab ich den Kinderfreibetrag mal leer gelassen. Aber was soll ich bei Steuerklasse reinschreiben? Nach Infotexten im Internet bin ich Steuerklasse 1. Aber ich dachte, bei einem Job auf 450€-Basis werden keine Steuern abgezogen? Soll ich das einfach auch leer lassen?

...zur Frage

Steuerfrei arbeiten als Student, Höchstbetrag ?

Hallo,

neben dem Studium habe ich einen 450€ Job und nun stehe ich vor der Möglichkeit noch einen weiteren Job anzunehmen als Werkstudent. Der Freibetrag beträgt ja 9000€ für 2018 aber ich würde knapp 600€ darüber sein mit beiden Jobs. Muss ich dann Steuern bezahlen? Oder zahlt der 450€ Job nicht, da es sich ja um nicht Steuerpflichtige Einkünfte handelt. Der Semesterbetrag liegt bei knapp 400€ Pro Semester sprich das wird von meinen Einkünften ja wieder abgezogen? Es handelt sich um ein Erststudium

...zur Frage

800€ Brutto in der Ausbildung Steuern?

Mir wurden Steuern abgezogen, ist das richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?