Ich bin zum ersten mal umgezogen und komme damit kaum zurecht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hoffe dir ist klar, dass Du dich da an etwas klammerst, das eh keinen Bestand hat. In naher Zukunft werden doch eh alle die Gegend verlassen zwischen 16 und 19 fliegen doch alle aus. In die Ausbildung Studium etc.

Du hast doch entschieden in dieses Dorf zu ziehen, dich hat ja keiner gezwungen. Sehr viele Menschen ziehen in größere Ort und Pendeln dann zur Arbeit eben damit sie Anschluss haben.

Fahrrad und 10 km ist total easy... und es gibt sowas wie Brücken und Unterführungen über und unter Schnellstraßen, wenn diese stark befahren sind.

Deine "Freunde" haben keine Lust dich zu besuchen. Tja willkommen im Leben. So kann man mal feststellen wer wirklich Freunde sind und wer mit einem nur aus Gewohnheit abhängt.

Wie wäre es mal sich mit der Realität anzufreunden und evtl. kannst du ja noch woanders hinziehen, aber zurückziehen. Is eher quatsch, weil sich da eh bald alles ändert, lieber was suchen wo man Leute für die Zukunft kennenlernen kann.

Was möchtest Du wissen?