Ich bin zu Sonntag gekündigt worden, meine AU gilt noch bis Dienstag, muss ich der Krankenkasse Bescheid geben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zwei Antworten sind richtig: die KK zahlt noch kein Krankengeld, darum ist eine Meldung unwichtig. Zweitens: unbedingt. Ohne eine bezahlte Anstellung werden keine Krankenkassenbeiträge gezahlt, ohne diese bist du also nicht Krankenversichert. Du solltest aber krankenversichert sein, darum melde dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das solltest du unbedingt sofort tun. Die Krankenkasse muss dir bis zum Ende deiner Krankschreibung in so einem Fall Krankengeld über die Kündigungszeit hinaus zahlen. Daher sollte sie informiert sein.

Beim Arbeitsamt Termin machen für die Zeit nach der Krankmeldung. Da musst du dich umgehend melden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jedenfalls die Krankmeldung für die KK abgeben den die müssen dann noch die zwei Tage Krankengeld zahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dich umgehend beim Arbeitsamt melden.

Und bei der Kasse würde ich vorsichtshalber a uch mal anrufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilaBerlin
17.08.2016, 12:56

Da war ich schon. Mir geht es um die Krankenkasse.

0

Wenn du eine Krankschreibung bis Dienstag hast, kann dich dein Arbeitgeber nicht schon zum Sonntag kündigen!

Während einer Krankschreibung darf man nicht gekündigt werden!

Trotzdem würde ich schon mal mit dem AA sprechen, dass du ab Dienstag arbeitslos bist und wie es weiter geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilaBerlin
17.08.2016, 13:25

Doch kann er. Es ist ein sehr kleines  Unternehmen. Ich bin nicht die erste mit der das gemacht wird.

0

Was möchtest Du wissen?