Ich bin zu nahe am Wasser gebaut.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Seine Gefühle kann man nicht unterdrücken. Die Jungs aus deiner Klasse sind unreif mehr nicht. Versuch einfach an etwas zu denken was dich glücklich macht! Hör vor einem Vortrag gute Laune Musik! Und beachte nicht das Thema (all zu sehr) konzentriere dich auf einen guten, seriösen Vortrag :) Alles gute :)

Hmm, das Problem hatte ich auch vor langer Zeit... Kann es sein, dass es dir etwas an Selbstbewusstsein mangelt? o: Ich kann dir nur sagen, dass mir Musik geholfen hat, also Lieder die einen motivieren & zur eigenen Lebenslage passen... Ich hab mich dann immer besser gefühlt, bis ich irgendwann an dem Punkt angekommen war, an dem ich mir gesagt hab; "Hey, komm. So schlimm ist das nicht! Das packst du schon, bist ein starkes Mädchen." Ab da war ich eher immer Gefühlskalt, was traurige Themen angeht und Niederlagen betrifft. Sag dir einfach: Die Chance kommt irgendwann wieder, und dann mach ich alles besser! (; Allerdings sollte man es auch mit der Kälte keinesfalls übertreiben!

Ist ja nicht schlimm, eher die kindischen Reaktionen deiner "Klassenkameraden". Aber wenn du weisst, dass das Thema heikel und traurig ist, würde ich vielleicht vermeiden, darüber zu sprechen, sofern es nicht unbedingt nötig ist.

Das muss dir nicht peinlich sein. Wenn du beim Sporttest verkackst, dann ist es doch nicht schlimm, es ist doch nur sport und du musst nicht alles in sport können. Denk nicht, was die anderen sagen - du wirst die später eh nicht mehr sehen und kein kontakt zu sonen Leuten haben, darum ist die Schule erstmal wichtiger, auch wegen der späteren Arbeit. Wenn du mal krank bist, dann ist es ja nicht soo schlimm, du kannst ja versuchen die sachen zu hause nachholen, wenn sie dir jemand gibt. Ich weiß... viele schüler sind unzuverlässig bzw. sagen nicht den ganzen ablauf der stunde und sagen nicht alles, was ihr mitgeschrieben habt und so.. frag doch mal deine Lehrerin :)

Was möchtest Du wissen?