Ich bin zu dünn. Wer hat auch mit den taeglichen Vorurteilen zu kaempfen?

6 Antworten

Also ganz spontan würde ich tippen, dass du Muskelmasse verloren hast, als du aufgehört hast Sport zu treiben und daher auch der Gewichtsverlust kommt.

Wenn du zunehmen willst, dann solltest du viele Mahlzeiten am Tag essen und Snacks dazwischen, Haferflocken, Joghurt mit hohem Fettgehalt (man kann auch Creme Fraiche untermischen), Obstsäfte statt Wasser, etc.

Auch eine Stunde vor dem Schlafen ein Sandwich zu essen, kann helfen etwas zuzunehmen. Generell braucht der Körper 500kcal am Tag mehr, um in zwei Wochen 1kg zuzunehmen. Natürlich abhängig von der Person und dem eigenen Energiebedarf.

Ansonsten würde ich versuchen mich nicht von den anderen beeinflussen zu lassen. Rein vom BMI her und so von den Angaben klingt das für mich gar nicht so dünn, sondern total normal (?!). Das wichtigste ist, dass du gesund bist.

Ich bin auch ziemlich dünn geworden und mit meiner Vorgeschichte (Anorexie) ist das nicht gerade einfach, weil man natürlich gleich wieder verurteilt wird. Wenn ich mich beschwere, dass mir meine Klamotten zu groß sind, dann werde ich von meinen Freundin angemotzt und meine Familie meint ich sähe ja schrecklich aus und so ungesund und auch wie bei dir "ich solle doch mal mehr essen", dabei esse ich wirklich nicht wenig. Ich habe jetzt nicht das Bedürfnis zuzunehmen, weil ich mich so total wohl fühle, aber eine Weile hatte ich es versucht und es hat einfach nicht geklappt.

Ich denke es ist am einfachsten, wenn du deinen Körper so akzeptierst wie er ist und nicht krampfhaft versuchst etwas zu ändern, denn das kann ganz schön deprimierend sein und egal wie viel man wiegt, man sollte sich nicht dafür schämen. Jeder Mensch ist anders, manche zu dünn manche zu dick und das ohne ihr zu tun und ich finde das ist total okay so. Es ist in unserer Gesellschaft tatsächlich so, dass alle dünn sein wollen, man dicke verurteilt aber dann auch auf denen rumhackt, die dünn sind, weil es ja krank sei...so wirklich kann sich da doch keiner entscheiden, was er will...

Du kannst stolz darauf sein wie du bist und brauchst dir nicht von anderen irgendwelchen Mist anhören.

ok, kann ich verstehen. Aber solange du keine Körperlichen oder Seelischen Auswirkungen von deinem Körper hast solltest du dich wohl so annehmen wie du bist. Wie Broccoli schon gesagt hat... viele der Leute sind wohl einfach auch Neidisch.

Ich mein es gibt viele Leute die ihr ganzes Leben an der oberen oder untern Gewichtsgrenze verbringen und gut damit Leben.

Selbstbewusstsein ist wohl der Schlüssel.. und das bekommt man meist nicht durch seine Traumfigur sondern durch wichtigere Sachen.

Wenns im Kopf richtig läuft zieht der Kürper auch meist mit.

Ich hoffe das mein Kopf dieses Problem auch beiseite kehrt , ich bin an sich ein lebensfroher mensch :) 

Klasse , dass man hier in dem forum so gut aufgenommen wird !! Ich danke fuer die netten und ehrlichen worte 

0
@ReenaWo

Das höhrt sich doch schon mal gut an *Daumendrück* :)

1

Ich kann dich nur zu gut verstehen. Ich bin 165cm und 60kg. Vor erwas mehr als einem Jahr wog ich noch 45kg. Mit sagten danals auch alle, ich solle mehr essen und es sei „hässlich“ so dünn wie ich bin. Aber im nachhinein kann ich sagen: Alle Leute die dich deswegen schlecht machen, beneiden dich darum !!! Glaub es mir !!! Und falls du dich fragst wie ich es geschaft habe zuzunehmen. naja es war halt nicht das gesündeste aber wahrscheinlich einfach notwendig. Ich litt eine Zeit lang unter Binge Eating, in der ich extrem viel ass. Oft ist es nämlich so, dass schlanke Leute zwar soviel essen, bis sie satt sind, das oft aber (auch wenn man es nicht glauben will) nicht genug ist. Versuche doch einfach mall einige Tage deine Kalorien zu zählen um zu sehen, ob du wirklich genügend ist. (um zuzunehmen würde ich dir pro Tag zwischen 2000-2500kcal empfehlen) Liebe Grüsse und Kopf hoch, das sind alles nur neider die dich darum beneiden, dass du dich nicht immer überisst ;)

Ich danke dir fuer deine schnelle antwort :)

Das mit den Kalorien zaehlen mache ich seid einiger zeit , ich schaetze mal mit 2500 kcal liegst du goldrichtig :p ..ich versuche auch da drueber zu kommen , gelingt mir an einigen tagen, aber wenn ich 8 bis 10 Stunden Schichten habe , da komme ich kaum dazu , da goenne ich mir mal was aus der backwarenabteilung und einen schokoriegel , wenn ich dann zu hause bin schaltet mein kopf automatisch auf den modus : klopp dir alles rein bis du kurz vorm kotzen bist! ..aber wenn ich satt bin bin ich eben satt und mehr geht auch nicht rein, da hast du auch recht, ueberfuttern , das kann ich nicht. Ich esse ueber den tag verteilt mehrere mahlzeiten ,mal bin ich motiviert und esse gesunde eiweisse kohlenhydrate etc..momentan sind es eher chilli cheese nuggets , pommes und co ..meinen respekt , dass du es geschafft hast dein gewicht wieder hochzuschrauben, da kann ich dich beneiden :) 

0

Wie könnte ich mich ernähren?

Ich möchte meinen Oberkörper aufbauen mit Muskeln. Ich wiege 90 Kilo bin groß und hatte früher mal Muskeln. Welche Lebensmittel sind gut für mich wenn ich halbwegs gesund an Gewicht zulegen möchte?

...zur Frage

Mehr Gewicht halten als man wiegt?

Hallo Zusammen, ich möchte nicht lange rumreden und gleich meine Frage stellen. Ich mache Kraftsport um habe mich schon immer gefragt, warum ich an einer Maschine an der mich das Gewicht nach oben zieht bzw. nach oben drücken würde mehr Gewicht benutzen kann als ich wiege. Ich wiege 78 Kilo und kann Gewichte bis zu 100 Kilo halten und das Gewicht wird 1 zu 1 übertragen da es nur an einem Kabel mit der Griffstange verbunden ist. Kann mich jemand aufklären?

...zur Frage

Wieviel nehme ich ab von 10 Kilometer laufen?

Hallo guten Tag ich heiße Luca ich bin 14 und jogge jeden Tag 10 Kilometer wiege 90 Kilo bin 1,80 Meter groß nicht wundern wegen mein Gewicht bin Auch muskulös und ernähre mich mal gesund mal so burger und so und ich will gerne wissen wieviel Kilo ich abnehme danke wenn ihr es mir beantworten könnt ps nicht wundern kommentieren wegen Rechtschreibfehler

...zur Frage

welches gewicht findet ihr bei einer größe von 176 angemessen?

ich persönlich nehme momentan ab, möchte allerdings auch kein hungerhaken werden, da ich mich auch in einer kleidergröße 42 wohl fühle. welche gewicht ist gesund?

...zur Frage

173 cm groß, 69 Kilo ; wie kann ich 5 Kilo dauerhaft und gesund abnehmen?!

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt, weiblich, und wiege bei einer Körpergröße von 173 cm 69 Kilo. Eigentlich bin ich normalgewichtig, jedoch ist der Bauch meine Problemzone. Von meiner Mutter werde ich als "fett" bezeichnet, habe in den letzten 2 Jahren 8 Kilo zugenommen. Wie kann ich meine Bauchmuskeln effektiv stärken ? In welchem Zeitraum kann ich 5 Kilo gesund abnehmen ? (Ich esse gerne ab und zu Süßigkeiten ;-) )

ich fühle mich unwohl mit meinem momentanen Gewicht.....

Bitte um Tip's .

...zur Frage

10 Kilo in 90 Tagen - MÖGLICH?

Hey :) In 90 Tagen (circa) gehts für mich abnach Italien mit den Mädels. Leider ist mir erst jetzt gekommen das ich abnehmen muss, weil ich für meine Größe zu dick bin. Ist egal wieviel, ich weiß nur das ich leichtes Übergewicht habe und 10 Kilo wären perfekt, dann wäre das Übergewicht erledigt und noch ein paar Kilo, so dass meine Figur gesund aussieht :) Ich will kein Hungerhaken sein, Kurven sind ein absoluter MUSS aber nicht zuuu viel :D Also würden 10 Kilo reichen. Das Problem jetzt nur ist, ich weiß nicht ob ich das packe. Also ich ernähre mich gesund und gehe pro Woche 4 Stunden Schwimmen und eine Stunde Rad fahren. Würde das reichen oder soll ich mehr machen? Was glaubt ihr, könnt ihr mir helfen? Wäre echt lieb! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?