Ich bin weder depressiv, noch Schlimmeres. Wie aber ist dann mein Verrhalten+meine Gefühle bei bestimmten Aktivitäten zu erklären?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Cool bleiben: das ist ganz normal

Das Leben ist nicht nur Party... und diese Vergänglichkeit spüren wir immer wieder, mal mehr, mal weniger deutlich im Alltag.

Es geht auch ganz allgemein darum, dass wir uns natürlich auch immer wieder mal mit unseren Lebensperspektiven auseinendersetzen. Das geschieht nicht immer gleich in die Richtung "Grabvorsorge, Testament, oder wenigstens Altersvorsorge" .... manchmal doch.  :-)

Zudem hat der Tod, Dramen, Katastrophen und allerlei Schnickschnack drumherum auch einen gewissen Reiz. 

Wir gehen ins Kino um Blockbuster anzustaunen. TITANIC ist da auch dabei... aber eigentlich geht es eher um den neuen BOND, STAR WARS; TRIBUTE VON PANEM.... Dramen um Leben und Tod, Unetrdrückung uns Freiheit..... Gut gegen Böse! Irgendwas, wo es kracht und knallt.

Wir lesen Horrorromane oder wenigstens einen guten Krimi... dabei denken die wenigsten an "Valentine und Amour fou" sondern eher an den bösen Vermieter oder die "liebe" Schwiegermutter.

Zudem... in den Phasen der Adoleszenz ist es auch eine Reifungsgeschichte, in denen man sich selbst und seine Umwelt sehr intensiv wahrnimmt... manchmal geradezu ekstatisch. Und das ist gut so... es zeigt, dass Du lebst, dass Du wahrnimmst... dass Du Dich entwickelst.

Also... bleib wie Du bist: Aufmerksam... uns dabei!

Ein gutes neues Jahr.... Norbert

Mhh. Würde mal so sagen dich interessiert einfach nur die menschliche Psyche. Ist ja nicht verkehrt, ist bei mir auch so. :)

Gestört ist das keineswegs.

Hmm danke :) Naja, aber dass ich ausgerechnet Gefallen an dieser Thematik finde, lässt mich an meiner eigenen geistigen Gesundheit zweifeln... ;)

0
@GuteFrageNed

Wenn dich das so interessiert... vielleicht schon mal über eine Karriere als Seelenklemptner nachgedacht?

Kannst vielen Menschen helfen. Darfst nur nicht zu oberflächlich sein.

Wie gesagt... gestört ist das keineswegs... Sonst wäre ja jeder Psychologe auch gestört. Aber das kann jeder sehen wie er will :`D

1
@Martnoderyo

Hm... das ist es ja... ich bin schon längst zu alt dafür, um noch über meine Karriere nachzudenken, da ich schon mittendrin stecke.

Ich bin kein 17 jähriges Mädchen mehr...   bin 26

0
@GuteFrageNed

Tschuldige` :D

Das ist natürlich schwer blöd. Kommt mir aber verdächtig bekannt vor! ;)

Machs einfach wie ich berate Leute im Internet. Gutes Wissen in dem Bereich natürlich vorrausgesetzt. :)

Ansonsten... weiterbilden und trotzdem machen. Man ist nie zu alt. Vor allem nicht das zu tun woran man wirklich spaß hat! ;)

0

Naja so krasse Stimmungsschwankungen, vor allem so schnell, das klongt auf den ersten Eindruck nach Borderline. grad eben wegen dem ssv und suizidalen Gedanken.

Such mal bei google die seite

Borderline-borderliner.de

Da kannste mal nen selbsttest machen. Vllt kommt ja was raus.

Will jetzt aber nicht den Teufel an die Wand malen.

Würde mich interessieren was rauskam dann. Meld dich dann mal hier als kommentar.

Bin selber bl aber kann man super in griff kriegen

Der TE selber hat keine Mordgedanken, soweit ich das verstanden habe setzt er/sie sich nur gerne damit auseinander. Grade im Bezug auf andere Menschen.

0

32 Punkte

28 - 54 Punkte - Ihre erreichte Punktzahl spricht für das Vorliegen von Borderline typischen Symptomen. 

hm hmm....

0
@GuteFrageNed

Dabei zu beachten ist aber bitte das das nur ein Internet-Test ist und zudem nur Symptome sind. Ich für meinen Teil - und das denken auch viele meiner Kollegen die sich viel in dem Bereich beschäftigen - denke das man Beispielsweise kein guter Psychologe ist wenn man das Problem womit man sich am häufigsten beschäftigt nicht hat... omg hoffe das müsst ihr nur 3x lesen.

//EDIT

Natürlich weiß man mit diesen Problemen in irgend einer Weise umzugehen. Ist immer ne Gratwanderung.

Weiß du bist kein Psychologe, aber denke du verstehst worauf ich hinaus will.

0

@martnoderyo: oh sry habs falsch verstanden, das war weil die augen schneller waren als das hirn :D @gutefragened jetzt haste schoma nen kleinen anhaltspunkt. setz dich mit der geschichte doch einfach mal auseinander, ist auf der seite alles gut beschrieben und, zumindest wars bei mir so, konnte ich beim betrachten der einzelnen symptome doch einige parallelen zu meinem leben ziehen. ist ja nix schlimmes.

1

ja da muss ich dir voll und ganz recht geben. "borderline-ähnliche-symptomatik" ist nicht gleich borderline. und wie du gerade sagtest wars nur a schneller onlinetest. wirklich gewissheit kann einem da am besten ein fachmann geben, der seinerseits am besten selbst im leben damit erfahrungen gesammelt. kann mich da gabz gut an eine meiner therapeutinnen erinnern, die selbst bl+süchtig war, sie war der absolute wahnsinn. alles in allem wollt ich auch nur nen produktiven vorschlag bringen, da ich mich auch erst auf anraten einer bekannten begonnen habe damit auseinanderzusetzen. und joa im endeffekt stand dann da tatsächkich die diagnose. :)

0

Was möchtest Du wissen?