Ich bin vor kurzem mit meinem Freund zusammengekommen und er wollte es noch nicht veröffentlichen aber ich habe es ein paar von meinen Kollegin erzählt?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ohne zu wissen, warum er es (noch) nicht an die große Glocke hängen möchte, kann man wenig sagen. Wenn so eine Aussage getroffen wird, dann sollte man es tunlichst auch begründen, denn ohne Begründung ist es einfach nur daneben.

Ich persönlich habe eine informelle Staffelung, d.h. Freunde haben ein informelles Vorrecht, es als erste zu erfahren, und ich mag es nicht, wenn sie es über Dritte erfahren. Sollte ein Freund gerade nicht erreichbar sein, dem ich es mit als erstes erzählen würde, dann wäre das ein herauszögernder Grund für mich. Kollegen aber sind mehrere Stufen unter Freunden anzusiedeln. Da es hier aber die Freundin war, wäre es verzeihlich, sie hat einfach nur meine Bitte nicht berücksichtigt, aber das ist verständlich, es ist kein Vertrauensbruch gegenüber Freunden durch mich.

Wäre ich sauer? Vielleicht, aber nicht darüber, daß sie es erzählt hat, sondern daß sie es erzählt hatte, obwohl sie mir versprach (und dann und nur dann wäre ich sauer: wenn es versprochen worden wäre), dies erst noch zu unterlassen. Dafür hatte ich schon zu viele Freundinnen, die von 10 Versprechen höchstens 2 hielten und es überhaupt nicht verstanden, wenn ich sauer wurde, weil sie mal wieder ein Versprechen nicht einhielten, aber mir die gesamte zu Furien mutierte Freundinnenschar auf den Hals hetzten, wenn ich nur einmal ein Versprechen vergessen hatte.

Dies aber nur um zu zeigen, daß es auf die konkreten Rahmenbedingungen ankommen kann, wie die Beurteilung ausfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PolluxHH
08.08.2016, 12:21

Um diese Antwort inhaltlich verständlich werden zu lassen, hier eine Anekdote aus meinem Leben.

Meine damalige Freundin war auf einen Geburtstag eingeladen und bat mich, sie zu begleiten, was ich zusagte. Als zwei Tage später meine Mutter mir mitteilte, daß sie an eben diesem Tag ihren 60. Geburtstag feiern wolle, stand ich zum Versprechen und sagte meiner Mutter ab, nachdem meine Freundin auf das Versprechen bestand. Eine Woche später sagte mir meine Freundin, daß die Einladung hinfällig sei, weshalb ich sofort meiner Mutter zusagte (meine Freundin hatte während des Gesprächs zugesagt mitzukommen). Wieder eine Woche später wurde mir mitgeteilt, daß die Bekannte nun doch feiere. Als ich aber sagte, daß ich jetzt meiner Mutter zugesagt habe, wurde meine Freundin sauer, die aber ganz deutlich machte, daß sie zum Geburtstag der Freundin gehen werde (trotz Zusage mir gegenüber). Es gab immer wieder von Ihrer Seite Streß deshalb und einen Tag vor der Feier gipfelte es in einem Telefonat in dem Satz :"Was ist Dir wichtiger, Deine Mutter oder ich?" Ich sagte "Nach dieser Frage - wohl meine Mutter." Dies nahm sie zum Anlaß, die Freundschaft zu kündigen.

Am Tag nach der Feier begann der mehrwöchige Telefonterror seitens ihrer Freundinnen, die mich kurz am Telefon - auch Nachts - beschimpften, um dann sofort aufzulegen. Sie hatten die Nummer von meiner Ex, die das Ganze auch koordiniert hatte. Zur Motivation und um lobenswerterweise die anderen nicht mit unwesentlichen Details zu langweilen hatte sie einfach nur folgende Kurzdarstellung gewählt, wie sich später herausstellte :"Er hatte mir versprochen mitzukommen, hat sein Wort nicht gehalten, weil er am Rockzipfel seiner Mutter hängt, und als ich dann zumindest eine Erklärung verlangte, hat er mich wie eine heiße Kartoffel fallen lassen."

Aufgrund solcher Erfahrungen bin ich sehr vorsichtig bei einseitigen Darstellungen und ich sehe grundsätzlich einen Schutzstatus für die nicht anwesende Person als gegeben an.

0

Ihn fragen, warum er Eure Beziehung noch geheim halten möchte. Welche Beweggründe stehen dahinter und was sei so schlimm daran, dass es andere Leute wissen? Sag ihm, dass Du Dich halt so sehr darüber freust, dass Ihr zusammen seid und dass es Dir ein Bedürfnis war, es zu erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit Deinem Freund reden und Dich entschuldigen ...

Warum will er denn nicht dass Eure Beziehung öffentlich wird? Kennen Deine Kolleginnen ihn denn überhaupt?

Ich finde sein Verhalten etwas merkwürdig... Hat er vielleicht noch eine andere Beziehung parallel? Oder welchen Grund kann es geben dass er Eure Beziehung geheim halten will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh ganz ehrlich nicht wieso er da wütend ist. Wenn man verliebt ist will man es doch seinen Freunden auch erzählen und darüber reden.

Du hast überhaupt nichts falsch gemacht in meinen Augen. Ich hatte einmal die selbe Situation und im Nachhinein hab ich erfahren, dass er es geheim gehalten hat, weil er in Wirklichkeit eine andere hatte.

Ich will damit nicht sagen, dass es diesmal auch so ist. Aber rede doch einfach mit ihm und erkläre ihm, dass das eigentlich normal ist.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NSchuder
08.08.2016, 09:38

Die Vermutung, dass es da eine andere geben könnte, hatte ich leider auch sofort...

3

Die Frage ist nicht, was du tun solltest, damit er nicht mehr wütend ist, sondern warum er eure Beziehung geheim halten möchte. Dahinter steckt eigentlich nie was Harmloses. An deiner Stelle würde ich nicht von einer Beziehung sprechen, solange er es nicht auch tut. Und zwar offiziell. Wenn er nur 'ne lockere Affäre will, dann muss er dir die Möglichkeit geben, selbst zu entscheiden, ob du das auch willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
08.08.2016, 10:37

...dann hätte er ihr das aber auch von Anfang an sagen müssen. Und nicht auf Beziehung machen.

Wie man ihrer Frage entnehmen kann, geht sie davon aus, dass er ihr Freund (= Beziehung) ist.

0

Hallo mxx234,

was ich direkt nicht verstehe, wieso er wütend auf dich ist. Das ist meiner Meinung nach kein Freund, wegen so etwas ist man nicht wütend auf den anderen.

Frag ihn doch einfach mal, wieso er denn so sauer auf dich ist. Früher oder später wäre es doch eh "öffentlich" gegangen.

MFG EinMartin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz schnell rausfinden, warum er es geheim halten will. Ist er verheiratet? Hat er schon eine Freundin, vielleicht in einer anderen Stadt?

Ich finde sowas total verdächtig. Normalerweise will man es aller Welt erzählen, wenn man frisch verliebt ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinMartin
08.08.2016, 09:38

Sehe ich genauso ^^

1

Dich von ihm trennen. Er will keine Beziehung mit dir.

Wer glücklich und verliebt eine Beziehung eingeht, will es der ganzen Welt erzählen. Dein Exemplar will es verheimlichen. Warum wohl? *rein rhetorische Frage*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ist er wütend auf dich wenn du andern von der Beziehung erzählst? Ich würde gleich wieder Schluss machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag ihn warum er wütend ist und warum du es nicht erzählen solltest?

hat er etwas zu verheimlichen? ein anderen grund kann es nicht geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Moment, wo er sagte, dass er eure Beziehung noch nicht veröffentlichen möchte, hätte ich ihm direkt den Laufpass gegeben.

Was soll das? Wenn man eine ehrliche Beziehung führt, dann verheimlicht man diese nicht.

Du solltest sauer sein, nicht er!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen warum er das geheimhalten will, das machen männer eigentlich nur wenn die andere nichts davon wissen soll....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, erstmal kann man sagen: entschuldige Dich.


Aber wenn ich weiterdenke: wo ist denn das Problem, dass Du Deinen Kollegen das erzählst?

Das finde ich irgendwie etwas seltsam.

ich würd meinen Perlerich da aber mal sehr genau fragen,w as das soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts. Seine Wut geht vorüber. Frage ihn lieber mal, warum er ein Geheimnis daraus macht. Das sollte dir nämlich zu denken geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn er das gewünscht hat, weil er da noch ne Geschichte am Laufen hatte: Du hast die Wünsche und Gefühle deines Partners zu respektieren (ebenso wie er deine Wünsche respektieren sollte). Wenn du das nicht gebacken kriegst, war die Ansage an deine Kolleginnen sowieso ziemlich voreilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er steht wohl  nicht zu dir ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch Ihn und nicht uns. "Du Schatz... Ich hab gemerkt du bist sauer. Was stört dich daran? Wieso stört dich das? Was soll ich jetzt machen?".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?