Ich bin volljährig wie sieht es da aus mit eigene wohnung da ich noch ausbildung mache?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum sollte jemand anderes das zahlen wenn du jetzt noch kostengünstiger wohnen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Freundin die Wohnung über SGB II oder ähnliches finanziert bekommt, wird die Miete entsprechend der Personen aufgeteilt, die dort wohnen.

Zudem müßte auch der Vermieter Deinem Einzug dort zustimmen, was er z.B. bei einer Einzimmerwohnung wohl nicht tun würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

s. Deine andere Frage.

Es reicht doch schon, wenn die, die es wirklich nötig haben, Geld vom Staat kassieren. Du kannst während Deiner Ausbildung zu Hause wohnen. Ob Du das willst oder nicht, spielt keine Rolle.

Im übrigen: Für Deine Freundin sollte es doch reichen, dass sie mit eigenem Haushalt + Schule schon genug zu tun hat. Soll sie Dich auch noch mit versorgen? Hotel Mama ist nicht mehr gut genug. Jetzt darf mal die Freundin arbeiten oder wie soll das bei Euch laufen?

Lass sie in Ruhe die Schule machen und mach Du erst einmal Deine Ausbildung. Wenn ihr danach immer noch zusammen seid, könnt ihr Euch immer noch eine Wohnung gemeinsam nehmen und dann auch bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dieerde859
22.08.2016, 19:00

Ihr versteht das falsch den Haushalt haben wir uns schon aufgeteilt auch zu hause habe ich viel geholfen aber zu hause mit meinem vater unter einem dach halte ich es nicht mehr aus wir sind jeden tag nur noch am streiten 

und da meine freundin angst hat alleine zu wohnen dachten wir uns das wir zu zweit einziehen 

0

In der Regel bezahlt der Staat Dir keine Unterkunft und will dass Du bis 25 Zu hause wohnen bleibst, wenn Du Dein leben nicht selber finanzieren kannst; das gilt auch für die Freundin.

Nur in besonderen Fällen kann es Unterstützung geben wie z.B. Bafög oder BAB.

Bei schwerwiegenden sozialen Gründen kann das Jobcenter helfen.

Bekommt meine freundin die wohnung weiterhin komplett bezahlt auch wenn ich mit einziehe ? 

Nein, sie muss Dich angeben und dann wird ihr Geld entsprechend gekürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
22.08.2016, 19:47

Ergänzung:

Wenn Du schon 18 bist, kannst Du einen Abzweigungsantrag für das Kindergeld stellen.

Dann wenn Du bei der Freundin wohnst noch Wohngeld.

Übersteigen Deine Einkünfte aus Lohn, Kindergeld, Wohngeld usw. 760 € müssen Deine Eltern noch nicht mal Unterhalt zahlen.

In einem Jahr werdet ihr aber als Bedarfsgemeinschaft angesehen und alle Einkünfte gehen in die Berechnung.

0

Ihr seit in der Ausbildung bzw in der Schule. 

D.h. Euch stehen jedem 750 € zu, wenn ihr nicht mehr bei euren Eltern wohnt.  und ist unabhängig davon was die Wohnung kostet.

Das Geld setzt sich zusammen Aus Kindergeld , Ausbildungsvergütung und Unterhalt. Können die Eltern den Rest nicht an Unterhalt aufbringen kommt der Rest als Bafög oder BAB, hierbei wird aber genau nachgerechnet, was die Eltern aufbringen könnten und nur der Rest kommt vom Amt.

Das weitere Problem ist, das nachgeprüft wird, ob der Auszug wirklich sinnvoll ist(Arbeitsweg, Schulweg, unzumutbarkeit der Wohnsituation bei den Eltern etc) gerade wenn man noch nicht Volljährig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?