Ich bin verzweifelt unentschlossen brauche dringend Rat 😞

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Probiere es einfach aus. Erst dann kannst du sagen ob es dir auch als Ausbildung gefällt oder nicht. Wenn es dir gefällt machste weiter und wenn nicht dann kündige einfach und schau nach was anderem.

Du kannst dir ja auch jetzt Gedanken machen was dir noch so gefällt und was dir zu sagt. Kannst ja den Beruf dann ändern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung ist schon wichtig. Nachher kannst du was Anderes machen. Vielleicht hast du die Chance nach der Ausbildung aufzusteigen. Warum willst du die Stelle nicht annehmen? Willst du in Zukunft lieber 1-Euro-Jobs machen? Lerne so viel du kannst. Man kann später fast alles brauchen. Auch wenn es nur für dich ist. Vielleicht gefällt es dir ja? Gib dem ganzen doch mal eine Chance.

Du kannst ja, wenn du dich dann wie in der Hölle fühlst, immer noch davonlaufen. Aber erst mal ausprobieren. Gib dir selbst mal eine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du nur angst vor Mathe? Lass dich nicht gleich abschrecken. Glaube an dich selbst, dann schaffst du alles.

Ich habe selbst die Fachhochschulreife nur mit einer 5 in Mathe abgeschlossen und studiere damit jetzt auch, was mathebasierendes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm den Job und mach ihn ein paar Monate dann weist du ob es was für dich ist . Aufhören kannst du allemal . Jetzt sei nicht so ein trauerklos und mach mit Freunden Stimmung und Party

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?