Ich bin verursacher bei einem Arbeitsunfall mit Körperschaden der verunfallte verklagt mich jetzt priv. Übernimmt eine Versicherung bei Schadensersatzansprüchen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst doch nicht verklagt, es sei denn du hast bösartig und mit vollster Absicht jemanden überfahren auf der Arbeit oder so! Ansonsten zahlt die Berufsgenossenschaft oder wenn du grob fahrlässig einen Unfall verursacht hast dann zahlt die Betriebshaftpflicht! ( bzw mitarbeiterhaftpflicht)

Ollewa126 28.07.2016, 18:01

Danke, bin fix und fertig .

0
MuttiSagt 28.07.2016, 18:03

Brauchst du nicht! Wenn es so ist, wie ich vermute, dass dir ausversehen was passiert ist, wo jemand anderes bei verletzt worden ist, dann ist das zwar bedauerlich, aber versichert. Über den Betrieb.

1
Apolon 28.07.2016, 18:43

Sorry - aber hier dürfte er sich an den Erstattung auch beteiligen.


0
Maximilian112 28.07.2016, 19:05
@Apolon

Und das entnimmst Du als Versicherungsexperte aus den 4 Zeilen der Frage?

Das ist wohl etwas unseriös und mE nach auch falsch.

Mit freundlichen Grüßen

Maximilian

1
Ollewa126 28.07.2016, 19:13
@Maximilian112

Den genauen Hergang zu beschreiben ist schwierig. Die Frage ist was passiert wenn es fahrlässigkeit ist und keine grobe fahrlässigkeit.  

0
Apolon 29.07.2016, 01:10
@Maximilian112

@Maximilian,

nach dem geänderten Text, kann ich deine Antwort verstehen.

Zuerst stand in dem Text: übernimmt die Versicherung auch meine Strafe!

Gruß Norbert

0

Eine Haftpflichtversicherung zahlt nur Sach-, Personen- und Vermögensschäden.  Aber auch dies nicht bei absichtlicher (vorsätzlicher) Schadensursache.

Und Strafen mit Sicherheit auch nicht.


Ollewa126 28.07.2016, 18:54

Hatte doch von Schadenersatzansprüchen geschrieben 

0
Apolon 29.07.2016, 01:07
@Ollewa126

Nein - ursprünglich nicht, du hast nach meiner Antwort deinen Text geändert.

0

Körperschaften = körperschaden

Was möchtest Du wissen?