Ich bin verrückt man, VERÜÜÜÜÜÜCKT?

9 Antworten

Solch ein Verhalten kenne ich von Leuten, die Energydrinks trinken und zu oft Fast Food mit billigem Hormonfleisch essen, stimmts? Das macht was mit dem Stoffwechsel, und zwar wird man aggressiv. Wenn dann ein großes Loch im Vitamin B-Haushalt ist, z.B. Vitamin B6, das man hochdosiert braucht, um Protein überhaupt verdauen zu können, tja, dann gehts halt los wie bei dir.

Es ist sicher nicht ständig so, deshalb kannst du dich abstrakt aus etwas Entfernung sehen und bewertest dich selbst - das kann nur jemand tun, der nur kurzfristig so ist. 

Durch das falsche Essen bekommst du hormonelle Verschiebungen. Mit der Zeit geht das auf die Schilddrüse. Schau mal auf dieser Webseite www.jutta-bruhn.de - da kann man lernen, welche Lebensmittel einem überhaupt bekommen und welche man besser meiden sollte. Es lohnt sich, sich damit mal gründlich zu befassen - denn du selbst fühlst dich ja auch nciht wohl dabei. Wenn du es dir wünschst, bekommst du auch die Kraft, das umzusetzen, echt jetzt!

Fang damit an, erstmal richtig viiiiel Wasser zu trinken, und lass Alkohol und Softdrinks weg (die machen auch so aggressiv!).

Und dann nimm Magnesium (s. Antwort von Bodyguard007) - der Rest kommt dann von allein. 

So verrückt kannst Du gar nicht sein - wer wirklich verrückt ist, für den sind nur alle anderen verrückt. Meistens liegt es nur an den Stresshormonen wenn die Nerven überreagieren. Einen Tipp gegen das Problem findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Und hier findest Du Deine Symptome.

http://www.dr-neidert.de/index.php/biomed/304-magnesiummangel-symptome-und-ursachen

Versuchs mal mit Meditation und einer natürlicheren Ernährung. Wirkt wahre Wunder.

LG

Mondverehrer

Ich habe Alpträume und schwitze nachts sehr..

..darauf folgt dann, dass ich morgens aufwache & nicht in der Lage bin zur Schule zu gehen. Vor knapp einem halben Jahr hatte ich eine Depression. Die Folge dessen sind diese Träume und darauf folgenden schlechten Tage. Ich fühle mich traurig,allein und müde.

Was kann ich am besten tun?

...zur Frage

Juhu - Endlich schwanger! Aber Angst es könnte schief gehen. :-(

Hallo ihr Lieben!

Nach über drei Jahren des Versuches und der Nachricht meines FA das bei mir die Chance recht gering ist - weiß ich seit nun drei Tagen das ich schwanger bin!

Wir sind überglücklich! :-)

Morgen habe ich nun meinen ersten Termin beim FA und betrachte dies mit gemischten Gefühlen. Ich habe einfach so Angst, das etwas nicht stimmen könnte. :-(

Meine letzte Mens hatte ich am 23. April 2013. Da mein Zyklus aber eh immer sehr durcheinander ist, hatte ich nicht viel darauf gegeben das im Mai nix kam. Nun war es aber in den letzten Wochen so, dass ich ständig sehr müde war und anstatt meines gewohnten Naschappetit's auf Schockolade, wollte ich jetzt ständig herzhaftes, am liebsten geräuchert. Sehr untypisch für mich. Dazu kamen diese leichten Bauchschmerzen, als würde ich jeden Moment meine Regel bekommen. Außerdem schmerzten meine Brüste, aber auch diese Symptome kannte ich von mir, kurz vor der Menstruation.

Nachdem dieses Bauchziehen, die Brustschmerzen und die Übelkeit aber nach einer Woche nicht verschwanden, und mir nun auch noch immer wieder übel wurde, machte ich einen Schwangerschaftstes. Und siehe da: positiv! Ich konnte es zuerst gar nicht glauben.

Trotz allem bin ich furchtbar ängstlich, dass morgen etwas schlechtes raus kommt. Ich könnte eine Eileiterschwangerschaft haben, oder etwas anderes, dass dieses eigentlich schöne Erlebnis zum Alptraum werden lässt. Deshalb traue ich mich noch gar nicht richtig, mich zu freuen. :-(

Ich habe einfach furchtbare Angst! Und wenn morgen auf dem Ultraschall noch nichts zu sehen ist wird es mir sicher noch schlechter gehen...

So gerne würde ich mich freuen und und die Zeit genießen können, aber ich habe immer dies Angst im Hinterkopf. :-(

...zur Frage

Ich bin ständig unbewusst angespannt, ziehe meine Schultern immer hoch

Ich bin ständig unbewusst angespannt, ziehe meine Schultern immer hoch, was kann ich dagegen machen ?

Merke das ich ständig Nacken Schmerzen habe hws Halswirbelsäule und Kopfweh

...zur Frage

Kann man Träume verhindern?

Ich träume fast jeden zweiten Tag. Meistens irgendeinen Dreck der keinen Sinn ergibt. z.B dass ich als Sonic durch das Eingabefeld von Google laufe.

Und diese Alpträume, wo ich nach dem Aufwachen voll erleichtert bin dass sie nicht real waren. z.B dass der Reifen eines PKWs den Kopf meiner Schwester abtrennte, den meine Mum anschließend in die Hand nahm und mit ihm redete.

Aber am schlimmsten sind die Träume in denen ich überglücklich bin. Heute habe ich geträumt wie ich mich in ein wunderschönes Mädchen verliebt habe und sie in mich auch. Als ich heute aufgewacht bin war ich total schlecht drauf weil ich dann wusste dass sie nicht existiert und dass ich wieder in der realen Welt voller Sorgen bin.

Ständig versauen sie mir den Tag. Immer muss ich an sie denken und so oft bin ich depressiv wegen ihnen...Gibt es eine Möglichkeit Träume zu verhindern oder zu beeinflussen?

In Therapie gehe ich bestimmt nicht.

...zur Frage

Angst vor Alpträume?

Habe Depressionen mit Ängsten habe jeden Tag schlimme heftige ( mit viel Blut) Alpträume. Desswegen bin ich auch meistens in der früh richtig schlecht gelaunt. Noch schlimmer als sonst..... kennt ihr sowas und was hilft euch dagegen?... Ich habe desswegen auch Angst wieder einzuschlafen.. was hilft euch ?

...zur Frage

Kopfkino bei ekligen Sachen kennt ihr das?

Kennt ihr das, wenn jemand zum Beispiel über einen ekligen Penis, ekliges Essen, irgendetwas anderes ziemlich ekliges redet, und ihr müsst euch alles vorstellen. So ist das nämlichbei mir, alles ist sofort in Bildern in meinem Kopf. Jemand sagt zum Beispiel Jan ist nackt. Und pam da ist ein Bild in meinem Kopf, selbst wenn ich keinen Jan kenne -.- . Ist eigentlich ganz amüsant, nervt aber manchmal vllt TIpss, es nicht so reinzulassen, vllt an etwas schönes denken. Ich brauche euren Rat, wenn ihr Erfahrung habt

Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?